18.01.08 13:06 Uhr
 11.681
 

China: Frau filmt Tötung ihres Freundes und die Zerstückelung in 100 Teile

Eine 19-Jährige hat die Ermordung ihres verheirateten 39-jährigen Freundes als Racheaktion auf Film aufgenommen. Die Zeitung "Southern Metropolis" schreibt, dass die Tat von einem anderen Freund der jungen Frau begangen wurde.

Die Tat soll im letzten Monat begangen worden sein. Die Zerstückelung der Leiche soll auch dazu gedient haben, die Leiche unkenntlich zu machen. Mittlerweile wurden die Frau, ihr Freund und noch eine weitere Person verhaftet.

Die 19-Jährige gab an, dass sie ihren Freund aus Hass töten ließ. Sie und der 39-Jährige lernten sich in einem Club kennen. Die junge Frau, die in der südwestlichen Provinz Yunnan studierte, arbeitete in diesem Club als Hostess.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, China, 100, Freund, Tötung
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen
Argentinien: Paar hat in Auto bei 110 Stundenkilometer Sex

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2008 13:10 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Heist des nicht: in diesem?!

Naja, egal...
Zur Tat: Schon heftig genug, wenn eine 19 jährige Person eine andere Person aus Hass töten lässt...
Aber des auch noch aufzuzeichenen... Komische Leute gibts
Kommentar ansehen
18.01.2008 13:56 Uhr von *Simon*
 
+7 | -35
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
18.01.2008 13:58 Uhr von Chriz82
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
video im netz das video is bestimmt bald im netz. ich sag nur äh jumohr ohn! dot com
Kommentar ansehen
18.01.2008 14:06 Uhr von ghost2005
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Zuviel: SAW geguckt
Kommentar ansehen
18.01.2008 14:31 Uhr von FyodorS
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
heftig was: rach und hass alles anrichten kann!!
Kommentar ansehen
18.01.2008 14:36 Uhr von Holla.die.Waldfee
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
wir wussten es alle: studenten sind auch nciht mehr die hellsten :-)
Kommentar ansehen
18.01.2008 14:36 Uhr von Teufelsfratze
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
vielleicht wollte sie nur puzzlen? (rofl)
Kommentar ansehen
18.01.2008 14:42 Uhr von Borgir
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
heftig: was gibt es doch kaputte menschen auf dieser welt....hammer
Kommentar ansehen
18.01.2008 14:49 Uhr von aawalex01
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wie kann man mit 19 Jahren schon so kaput im Kopf sei.Die Frau wird doch bestimmt hingerichtet.
Kommentar ansehen
18.01.2008 15:32 Uhr von happycarry2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mich würde ja mal interessieren: wieso die junge Frau so einen Hass auf den dahingeschiedenen hatte? Sie arbeitete als Hostess, hat Ihn dort kennengelernt..wollte Sie das er seine Frau Ihretwegen verlässt? Hatte er sie mies behandelt? Das Motiv Hass würde ich schon gern nachvollziehen können. So ist es wirklich schwer etwas darüber zu sagen. Rein intuitiv geh ich davon aus das zuerst mal Liebe da war, zumindest von Ihrer Seite aus. Ich bin der Meinung das besonderst bei Frauen Liebe ziemlich schnell in Hass umschlagen kann wenn Sie Ihre Ziele nicht erreichen. In China wird nicht gerade zimperlich mit Mördern verfahren, das wars dann wohl auch für Sie. Ob Sie im nachhinein der Meinung ist es hat sich "gelohnt?" Eine Affekthandlung wars ja nicht. Fragen über Fragen und keine Antworten :o)
Kommentar ansehen
18.01.2008 15:36 Uhr von Schiebedach
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Mord: Wie man dieses scheußliche Verbrechen auch immer wertet:
Nach chinesischen Gesetzen ist Rückfall ausgeschlossen.
Kommentar ansehen
18.01.2008 16:29 Uhr von AnnettesMuschi
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Klar das ein paar noch krankere schon auf das Video warten. Der Mensch ist schon ein kaputtes Wesen - egal ob in China - wo sie Hunde züchten - um sie dann aufzufressen - oder hier in Europa - wo Menschen tötete und dann als Dosenfleisch verkaufte.
Kommentar ansehen
18.01.2008 17:59 Uhr von andreascanisius
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
lol: frauen halt...
Kommentar ansehen
19.01.2008 13:19 Uhr von JustMe27
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und wieder ein paar gesunde junge Organe die sich irgendwelche Bonzen kaufen können. Ich bin grundsätzlich gegen die Todesstrafe, erst recht in Unrechtsregimen wie China. Aber wenn jemand einen Mord begeht, eine Tat die überall die Höchstrafe nach sich zöge, hält sich mein Mitleid in Grenzen. Gerade in Zeiten der heutigen Technik und Forensik wird doch fast jeder Mord geklärt. Und dann noch filmen? Also dümmer (oder dreister?) gehts es eigentlich fast nicht mehr.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?