18.01.08 12:01 Uhr
 1.525
 

Kanada: USA, Iran und Israel werden als Folter-Staaten genannt

In Kanada existiert ein Lehrgangsvideo für Diplomaten, dort werden die Saaten aufgelistet, wo Menschen gefoltert werden könnten. Auf dieser Liste finden sich auch die USA, die enge Verbündete Kanadas sind. Des Weiteren werden dort auch China, Afghanistan und Syrien genannt.

Neil Hrab ist vom kanadischen Außenministerium, er sagt, der Lehrfilm ist "kein politisches Dokument" und der Film vertrete auch nicht die Meinung der derzeitigen kanadischen Politik. Laut dem Fernsehsender CTV wird der Film nur für die Schulung von Diplomaten genutzt.

Der Lehrfilm wird den Diplomaten gezeigt, die womöglich in ausländische Gefängnisse gesendet werden. Der Film soll sie auf mögliche Folteropfer vorbereiten. In dem Film wird auch das amerikanische Lager Guantánamo als Beispiel genannt.


WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Israel, Iran, Staat, Kanada, Folter
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wolfgang Schäuble verbietet Twitter in Bundestag: Abgeordnete ignorieren das
Burma einigt sich mit Bangladesch: Verfolgte Rohingya-Flüchtlinge können zurück
CDU-Politiker fordert Abbau von Holocaust-Mahnmal-Aktion vor Björn Höckes Haus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2008 12:18 Uhr von StoWo
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
Schurkenstaaten: "Kanada: USA, Iran und Israel werden als Folter-Staaten genannt" - oh, die Schurkenstaaten in einem Satz genannt, fein ;)
Kommentar ansehen
18.01.2008 12:21 Uhr von kleiner erdbär
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
huiii, heisst das etwa das ami-land jetzt offiziell zur "achse des bösen" gezählt werden darf...?!
*fg*


naja, neu ist das ja nich, dass die amis foltern - braucht man sich ja nur mal guantanamo anzuschaun ...
Kommentar ansehen
18.01.2008 12:22 Uhr von Flyingarts
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
Recht haben die Kanadier: Es ist doch wohl bekannt das auch in den USA bzw. in Guantanamo durch die USA umstrittenen "Verhöhrtechniken" (Folter) eingesetzt werden.
Da sollen die sich nicht wundern wenn das auch offen kommuniziert wird, schließlich sind die USA nicht so sauber und anständig wie sie immer tun.
Kommentar ansehen
18.01.2008 12:47 Uhr von FyodorS
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
würd die: usa da an die erste stelle schreiben !
Kommentar ansehen
18.01.2008 13:13 Uhr von tiis
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
na und? gefoltert wird doch überall, frägt sich nur wie mans definiert
Kommentar ansehen
18.01.2008 13:17 Uhr von Florixx
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Respekt...Angst...? Wenn man das nochmal genau liest , merkt man aber das sich trotzdem keiner traut die USA macht richtig dafür zu kritisieren. Die Fakten liegen auf den Tisch , wie sie eben auch in diesen Video dargestellt werden. Doch die Angst oder der Respekt vor den USA ist zu groß das man denen direkt mal die Meinung sagt im Bezug auf Menschenrechte.
Stattdessen macht Kanada einen Rückzieher und sagt das das Video kein politisches Dokument ist , obwohl es für Diplomaten erstellt wurde , welche ja eigentlich doch auf politischer Ebene arbeiten.
Schade...
Kommentar ansehen
18.01.2008 14:29 Uhr von STARDUST_II
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Schön: Wer wusste das den noch nicht?
Kommentar ansehen
18.01.2008 14:48 Uhr von marshaus
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
wussten: wir das nicht immer........usa verfolgt andere machthaber deswegen auf der ganzen welt, aber amerikanische staatsbuerger duerfen nicht strafverfolgt werden.......
Kommentar ansehen
18.01.2008 15:42 Uhr von Schiebedach
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Folter: Fordert Frau Merkel beim nächsten Besuch in den genannten Ländern die Eihaltung der Menschenrechte ein oder macht sie das nur bei Russen oder Chinesen?
Kommentar ansehen
18.01.2008 18:02 Uhr von Dierk Uhlig
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
die: türkei nicht vergssen. aber bald wird da ja auch deutschland auf dieser liste erscheinen.
Kommentar ansehen
18.01.2008 18:09 Uhr von ferry73
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@STARDUST_II: "Wer wusste das den noch nicht?"

z.b. weis das die deutsche regierung insbesondere schäuble und sein cdu/csu nicht.
eigentlich weis es die regierungen in europa nicht oder sie wissen es aber behaupten aus welchem grund auch immer das gegenteil.

fast ganz asien nennt den teufel beim namen und gelten auch deswegen als böse. jedes land das die amis verteufelt und irgendwelchen ungerechtigkeiten bezichtigt wird "auch" gerade von den europäern als bedrohung betrachtet.
Kommentar ansehen
19.01.2008 02:21 Uhr von 36berliner36
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
hui: da fehlen noch einige!
Kommentar ansehen
19.01.2008 06:27 Uhr von moe499
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
lächerliche liste: in jedem land wird gefoltert! ob körperlich oder psychisch wie schlimm bzw. verbreitet selbige ist, hängt natürlich stark vom staat ab.
Kommentar ansehen
20.01.2008 14:35 Uhr von exekutive
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
war ja abzusehen: kanada zieht die folterbezeichnung in bezug auf israel und die usa zurück...

ultra erbärmlich

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

300 EUR Strafe für verweigertes Aufstehen
Bio-Hersteller Alnatura muss Kartoffelchips wegen Holzsplitter zurückrufen
Digitaler Assistent: Sprachbefehl "100 Prozent" lässt Siri Notruf wählen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?