18.01.08 10:08 Uhr
 824
 

Rewe-Konzern übernimmt die "Extra"-Verbrauchermärkte des Metro-Konzerns

Der Rewe-Konzern hat den Bieterwettbewerb um die "Extra"-Verbrauchermärkte des Metro-Konzerns gewonnen. An "Extra" hatte auch der Edeka-Konzern Interesse angemeldet. Über den Kaufpreis für die 245 Märkte wurde bisher nichts bekannt.

Seitens des Metro-Konzerns wurde nur mitgeteilt, dass sich deren Nettoverschuldung nun um rund 350 Millionen Euro verringern würde. Metro erzielte mit den "Extra"-Märkten rund 1,6 Milliarden Euro Umsatz.

Allerdings muss der Verkauf der Supermarktkette nun noch durch das Kartellamt geprüft und genehmigt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AMIO
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Konzern, Verbraucher, Verbrauch, Rewe
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Grunderwerbssteuer-Reform: Union und FDP wollen einen Freibetrag beim Hauskauf
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"
Unilever bringt Kinderschokolade als Eis heraus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2008 12:22 Uhr von FyodorS
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ich seh das: wirklich langsam als kartell an. immer weniger wettbewerb und eine noch schlechtere preisgestaltung obwohl der rewe konzern enorme synergieeffekte nutzt!
Kommentar ansehen
18.01.2008 13:30 Uhr von Totoline
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn ich bedenke: was dann noch immer zur Metro gehört, wird mir schlecht.
real, MediaMarkt, Saturn, Galeria Kaufhof, Adler - um nur EINIGE zu nennen.
Dass das Ganze dann unter "Metro Group - The Spirit of Commerce" läuft, sagt vieles.
Wobei...Rewe ist ja auch kein Kind von Traurigkeit.....
Kommentar ansehen
18.01.2008 14:29 Uhr von Onkel_Fisch
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Totoline: Abgesehen von deiner Meinung, was gehört denn außer den genannten noch zu Metro? Weil du sagst "...um nur EINIGE zu nennen"? Abgesehen von diversen Querschnittsgesellschaften (eigene Logistik, IT; RP usw.) ist mir nur die recht kleine Gastro-Sparte Dinea (http://www.Dinea.de) bekann, zudem Dinea (bei Kaufhof), Grillpfane (bei real,-) und Axxe (Raststätten) gehört
Kommentar ansehen
18.01.2008 22:41 Uhr von Totoline
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Onkel_Fisch: Man...da will man sich Sucharbeit sparen und dann sowas.
Aber OK:
Sportarena, Lust of Life, Comet, Bolle - sind die Kleineren
Auch haben sie Asko übernommen (1992). Zur Asko und somit zur Metro gehören weiter:
Divi, Basar, Baugru, c+c Schaper sowie Anteilig (50 - 90%) Comco, Deutsche SB Kauf, MHB Handel AG, JAA Holding, MHB/Massa, Roller
Vor kurzem hat die Metro noch Wal-Mart Deutschland übernommen um die real-Märkte zu stärken.
Kommentar ansehen
19.01.2008 11:35 Uhr von Onkel_Fisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Keine Kritik - nur Interessse ;): Nicht schlecht, wo hast du denn die Informationen der Beteiligungen her?
Wobei Divi und Basar zu nennen nicht wirklich richtig ist, denn diese wurden ja vollständig in real,- eingegliedert, genauso wie WalMart die aber immerhin als "Zweite real SB-Warenhaus GmbH" laufen.
Kommentar ansehen
19.01.2008 11:41 Uhr von Onkel_Fisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry: Ziehe meinen Kommentar zurück, hätte ja auch mal selber in Wiki nach schauen können, mal abgesen davon das im Wiki-Artikel mehrere Fehler sind.
Kommentar ansehen
19.01.2008 12:36 Uhr von Totoline
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wie in vielen Wiki - Artikeln ;-): Aber es gibt so einige Seiten die sich mit dem Metrokonzern bzw. im allgemeinen mit den Großen beschäftigen. Da sieht man, wie klein die Konkurrenz tatsächlich ist. Ob das noch unter freier Marktwirtschaft zu verstehen ist?
Aber am lustigsten finde ich das MediaMarkt und Saturn zu denen gehören - werden ja immer als angebliche Konkurenten gesehen......

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Thomas Tuchel sagt Leicester City ab - Nun Carlo Ancelotti im Gespräch
AfD-Abgeordneter wegen Körperverletzung zu Haft auf Bewährung verurteilt
SPD-Politikerin fordert: Auch Ausreisepflichtige sollten arbeiten dürfen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?