18.01.08 10:02 Uhr
 221
 

St. Niklaus (Schweiz/Wallis): Unbekannter Toter bei Aufräumarbeiten gefunden

Bei den Aufräumarbeiten einer Ruine, an deren Stelle vor sechs Wochen noch ein Haus stand, wurde eine Leiche gefunden. Keiner der Hausbewohner wird vermisst.

Bei der Leiche könnte es sich um einen Kanadier handeln, der am Abend des Brandes auf einer Party im Nachbargebäude war.

Um die Identität und die Todesursache herauszufinden wurde eine Autopsie angeordnet.


WebReporter: [KaY] Dark-Z
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Schweiz
Quelle: www.blick.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Fuck Nazis": Unbekannte besprühen Autos der Essener Tafel
Heidelberg: Polizist schießt gezielt auf einen bewaffneten Mann
Schweiz: Zwei Menschen in Zürich auf offener Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2008 08:52 Uhr von [KaY] Dark-Z
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich denke in erster linie an die familie des kanadiers, die seit wochen kein lebenszeichen gehört hat... erst wurde vermutet, dass er (der kanadier) den brand gelegt hat und auf der flucht ist... soviel zur polizeiarbeit... wie der blick davon gehört hat, bleibt für mich ein rätsel... sie scheuen jedenfalls keine mühe, in der scheisse der angehörigen herumzustochern und telefonieren den halben kanton an... sauerei...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?