18.01.08 09:45 Uhr
 293
 

Fußball: Hoeneß bestätigt, Interesse an Jürgen Klopp gehabt zu haben

Der Manager des FC Bayern München hat bestätigt, auch Interesse an einer Verpflichtung des derzeitigen Mainz-Trainer Jürgen Klopp gehabt zu haben. Allerdings erklärte der Manager des Bundesligisten, dass er mit Klopp nur telefoniert hatte.

In dem Gespräch ging es Hoeneß zufolge nur darum, ob Klopp zur Verfügung stehen würde. Bis zu diesem Zeitpunkt soll es noch keinen Kontakt zu Jürgen Klinsmann gegeben haben.

Weiterhin erklärte Hoeneß den Spekulationen eine Absage, den ehemaligen Bundestrainer Berti Vogts als Co-Trainer verpflichten zu wollen. Ebenfalls dementierte der Bayern-Manager einen möglichen Transfer von Torwart Jens Lehmann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: AMIO
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Interesse, Uli Hoeneß, Jürgen Klopp
Quelle: www.netzeitung.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Uli Hoeneß hatte Carlo Ancelotti fünf wichtige FC-Bayern-Spieler gegen sich
Uli Hoeneß über FC-Bayern-Finanzen: "Kein Verein weltweit hat mehr Geld als wir"
Fußball: Bayern-Präsident Uli Hoeneß über Douglas Costa - "Ziemlicher Söldner"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2008 09:56 Uhr von Dierk Uhlig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jürgen: guter trainer ich denke aber das er nicht nach münchen gepasst hätte mal sehen wem klinsie dann am ende noch mitbringt er wird schon wissen was er macht. egal wer die wm manschaft wirklich trainier hatte ohne ihn wäre es sicher nicht ganz so gut gegangen. schließlich war es klinsie der mit dem ganzen wasserkopf abgerechnet hatte was ja rudi wegen seine verbindungen ja nicht konnte. da war er zu abhängig.
Kommentar ansehen
18.01.2008 10:00 Uhr von Dierk Uhlig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jens: lehmann was soll er bei den beyern die bank drücken für viel geld? jetzt muß endlich remsing ran sonst wird der noch blöde im kopf und uns entgeht ein potenzieller nationaltorwart der ja auch in die großen fußspuren von oli past.
Kommentar ansehen
18.01.2008 10:02 Uhr von Margez
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schade! Ich mag den Jürgen Klopp sehr und halte ihn für einen ausgezeichneten Trainer. Aber vielleicht passt er wirklich leider nicht zu Bayern. Wenn ich daran denke, dass er bei einem Torerfolg an Uli Hoeneß vorbei rennt, die Faust zu den Fans ballt und dann über die Werbebanden springt! ;)
Eigentlich genau das, was ihn symphatisch macht, aber irgendwie nicht zu einem europäischen Spitzenverein passt.
Kommentar ansehen
18.01.2008 10:18 Uhr von DJStatic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dann wird: Kloppo halt Assistent vom Jogi und übernimmt die Nationalmannschaft....
Kommentar ansehen
18.01.2008 10:49 Uhr von Dierk Uhlig
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
DJStatic: das wäre eine gute idee. aber dann würde sich deutschland ja von seiner lockeren seite zeigen. darf das sein?

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Uli Hoeneß hatte Carlo Ancelotti fünf wichtige FC-Bayern-Spieler gegen sich
Uli Hoeneß über FC-Bayern-Finanzen: "Kein Verein weltweit hat mehr Geld als wir"
Fußball: Bayern-Präsident Uli Hoeneß über Douglas Costa - "Ziemlicher Söldner"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?