18.01.08 09:30 Uhr
 208
 

Hof: Mann drehte durch, beschädigte Auto, bespuckte Polizisten - Mit vier Promille

Eine Anwohnerin in der Innenstadt von Hof rief die Polizei über den Notruf an und teilte mit, dass ein Mann mit Händen und Füßen ein eingeparktes Auto unsanft "behandelte".

Der Mann war bereits der Polizei bekannt und die Festnahme war mehr als schwierig. Er widersetzte sich und bespuckte dabei die Beamten.

Der Grund für sein Verhalten wurde schnell festgestellt: Mit einem Alcomaten wurde der Mann getestet und es wurde ein Alkoholwert von vier Promille festgestellt. In einer Haftzelle der Polizei musste er bis zum Morgen ausharren.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Auto, Polizist, Promille, Prominent, Hof
Quelle: www.frankenpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
18.01.2008 01:25 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was den Mann zu dieser Tat veranlasst hat, wird wohl nur er wissen. War es die Ehefrau oder Lebenspartnerin, Frust oder auch der Alkohol? Ich weiß nicht, welche Menge an Bier oder Schnaps man trinken muss, um auf diesen Wert zu kommen.
Kommentar ansehen
18.01.2008 10:33 Uhr von anilingus
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
ach, das geht auch einfacher "Der Mann war bereits der Polizei bekannt und die Festnahme war mehr als schwierig. Er widersetzte sich und bespuckte dabei die Beamten."

hm... taser oder hund auf ihn hetzen und 5min warten, dann einsammeln wie ne verfaulte tomate...


;)

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Art von Cyanobakterien kann 90 Prozent der Krebszellen im Körper töten
Kunstkohle aus Geflügelkot
"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?