17.01.08 19:04 Uhr
 711
 

T-Mobile: Mobile Datenflatrate für 4,95 Euro pro Tag

Der Bonner Netzbetreiber "T-Mobile" will die Nutzung von UMTS, HSDPA und EDGE in seinem Netz erschwinglicher machen. Auf der CeBit Preview in Hamburg gab T-Mobile am heutigen Donnerstag bekannt, dass Vertragskunden und auch Prepaidkunden ab Anfang Februar die sogenannte "DayFlat" nutzen können.

Im Preis von 4,95 Euro pro Tag ist das gesamte Datenvolumen inklusive, das über GPRS, EDGE, UMTS oder HSPDA bezogen wird. Für 99,95 Euro wird man auch ein "Web'n'Walk-Stick-Pac" erwerben können. Dieses beinhalte einen EDGE/HSDPA-fähigen USB-Stick, der den Rechner ganz mit bis zu 3,6 MBit/s online bringt.

T-Mobile weist deutlich darauf hin, dass es bei dem Angebot keine "Haken und Ösen" gebe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Chriz82
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Euro, Daten, Tag, Mobil, T-Mobile
Quelle: www.teltarif.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Gespräche über Zukunft von Air Berlin haben begonnen
"Ich werde Schnitzelstar": Kinderbuch über Fleischproduktion verboten
Dating-Plattform sperrt bekannten US-Nazi lebenslang von der Plattform

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2008 18:26 Uhr von Chriz82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Finde ich eine tolle Sache. Entweder mit dem USB-Stick oder eben mit dem Handy als Modem per EDGE/UMTS überall online gehen wo ich möchte. Da EDGE ab März im gesamten Bundesgebiet verfügbar ist, kann ich günstig an jedem Platz in Deutschland online gehen - und das mit MINDESTENS 250 kBit/s. Und das beste ist die Kostentransparenz. Übrigens: Auch Vodafone bietet so eine Option an, diese kostet jedoch 14,95 € und Vodafone bietet kein bundesweites EDGE.
Kommentar ansehen
17.01.2008 19:06 Uhr von meistelhoang
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
haken: billig ist das nicht und wer braucht das schon?
wenn jemand mobiles internet hat dann sicher nicht um viel runter zu laden
Kommentar ansehen
17.01.2008 19:17 Uhr von Chriz82
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
wer das braucht klar, privatnutzer werden das weniger häufig brauchen. dafür gibt es ja bereits entsprechende volumentarife bzw. tarifoptionen, die bereits eine gewisse anzahl an Datenvolumen inklusive haben (relax XL, Web´n´Walk Data, etc) ...

ich denke, das angebot richtet sich zunächst an geschäftsleute, die den ganzen tag online sein möchten oder große datenmengen aus dem internet ziehen (was mit HSDPA kein problem ist) - ohne sich sorgen über die nächste rechnung zu machen.

vorallem aber will man vermutlich dem kunden die hemmung nehmen, mobil in das internet zu gehen, das dies bis heute noch unheimlich teuer war. wer ist nicht schonmal aus versehen auf diese "internet-taste" bei seinem handy gekommen und hatte auf der nächsten rechnung plötzlich einige euros mehr, deshalb.
Kommentar ansehen
17.01.2008 19:25 Uhr von SalgarAlvidason
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Schlechter Witz: Der Tarif ist doch ein schlechter Witz. Geschäftsleute nehmen da besser BASE und surfen für 50€ im Monat so viel wie sie wollen. Zusätzlich sind dann Telefongespräche ins Festnetz/E-Plus-Netz kostenlos.
Kommentar ansehen
17.01.2008 20:04 Uhr von politikerhasser
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
THIS SIDE IS SPONSORED BY: T - MOBILE !
Kommentar ansehen
17.01.2008 20:05 Uhr von tarif4you
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@ SalgarAlvidason: Der Tarif ist gerade für Geschäftskunden interessant! Wenn ich als Geschäftsmann schnelles Internet im Büro habe, allerdings für 1-2 Tage auf einer Tagung, Messe, etc. bin, dann würde ich so eine mobile Datenflatrate eben nur für diese paar Tage buchen wollen und nicht jeden Monat 50 EUR für BASE ausgeben, wo bei mir E-Plus zudem auch kaum funkt...
Kommentar ansehen
17.01.2008 20:07 Uhr von Chriz82
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Base und UMTS: zunächst mal ... Base (Eplus) hat ein grottenschlechtes Netz. Wenn ich da als Geschäftsmann auf dem Land bin und hab keine Versorgung, steh ich schonmal ziemlich blöd da. Base (Eplus) bietet gerade mal UMTS als Lösung an, sofern UMTS vorhanden ist (bei Eplus nur in Ballungszentren), kann ich mit maximal 386 kbit/s online gehen. Bei T-Mobile kann ich in jedem Kuhkaff mit EDGE online gehen und kriege 250 kbit/s hin. Base (EPlus) bietet dir kein HSDPA an. Mit HSDPA kann ich bis zu 3,6 (bzw 7,2) Mbit online gehen. Und nochwas. Ein Geschäftsmann der mit BASE telefoniert und surft, fährt bestimmt auch mit nem 8 Jahre alten Renault vor.
Kommentar ansehen
17.01.2008 20:16 Uhr von Xan
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Noch ein Baum mehr in deren Tarifschungel: Ich kann mich des Eindrucks nicht erwehren, daß die absichtlich so ein Dickicht haben. Damit man ja nicht zu wenig bezahlt.
Kommentar ansehen
17.01.2008 20:19 Uhr von Chriz82
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Was für ein Tarifjungel ich finde das jeder Netzbetreiber heute, anders als vor 5 Jahren, ziemlich transparente Tarife anbietet. Wer diese immernoch als "Jungle" bezeichnet, muss entweder geistig etwas weit unten angesiedelt sein, oder hat sich seither nie wieder mal über aktuelle Tarife erkundigt.
Kommentar ansehen
17.01.2008 20:33 Uhr von Xan
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Chris82: Hast du dir mal die Preislisten von T-Mobile angeschaut?
Da gibt es eine Fülle von möglichen Zusatzoptionen, Fußnoten, Ausnahmen, usw. Und das trifft nicht nur Privatkunden. Im Businessbereich ist es genauso wenn nicht gar schlimmer. Für mich ist das ein Dschungel.

Das, was du als aktuelle Tarife bezeichnest, sind doch nur die beworbenen Tarife. Mal versucht, durch systematisches Lesen aller Preislisten, Leistungsbeschreibungen und AGB den für deine Nutzungsgewohnheiten günstigsten Tarif samt Optionen zu finden? Die Tatsache, daß man das überhaupt mal machen sollte, kann einem zu denken geben.
Kommentar ansehen
17.01.2008 20:45 Uhr von Chriz82
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@Xan: Ich geb dir recht das stimmt schon, die Fussnoten sind wirklich enorm, aber auch notwendig. Würde man jede Bedingung mit in die Werbung bringen, wäre sie unübersichtlich und die Kernaussage bliebe verborgen. Das jeder (JEDER) die Vertragsbedingungen VORHER durchlesen sollte, gehört zum gesunden Menschenverstand. Aber gerade deshalb gibt T-Mobile ja auch an, dass es hier eben KEINE "Haken und Ösen" gebe ...

Selbst beim Erwerb einer Prepaid-Kartebei Aldi oder sonstwo hast du 10 Fußnoten. Die schonmal alle durchgelesen?
Kommentar ansehen
17.01.2008 20:50 Uhr von Dierk Uhlig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ich: würde wenn ich schon mal zu ner tagung oder änliches fahren müsste, was sicherlich in einem hotel oder einer änlichen einrichtung stattfindet auf deren wlan zurückgreifen was geschwindigkeitsmäßig ja aureicht und in den meisten fällen vorhanden ist. abgesehen davon kostet das nix und man kann seiner freundin/frau blumen mitbringen. solte das nicht gehen der nächste mac do.. ist sicher auch in der nähe.
Kommentar ansehen
17.01.2008 20:57 Uhr von Chriz82
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@dierek: wieso kostet das nichts? natürlich kostet die nutzung eines hotspots geld. in manchen hotels mag dies evt. kostenfrei sein, aber selbst bei mc donalds wird nur der hotspot bereit gestellt, für das online gehen musst du trotzdem zahlen, es seit denn du hast eine hotspotflat (welche in manchen tarifen bei der telekom inklusive ist.)
Kommentar ansehen
17.01.2008 21:13 Uhr von Dierk Uhlig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
chriz82: und wenn dann sicher nicht in der höhe ich würde das jedenfals nicht hinlegen, ich hab im auto schon vor mac gestanden und bin ohne was zu löhnen reingekommen war aber auf eine halbe st begrenzt und sicherlich gibt es einrichtungen und häuser die nen offenen spot haben da kann man sich bestimmt auch vorher infos einholen. ich hab im übrigen mit der t-kom nichts am hut.
Kommentar ansehen
17.01.2008 21:36 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Preise werden sinken! Irgendwann wird man auch im Mobil-Bereich ne Flat für 30 € haben, wo alles drin ist!
Kommentar ansehen
17.01.2008 23:07 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da gebe ich meinem: Vorredner Recht. Auf jeden Fall besser als sich 24 Monate zu binden. Den nichts fällt momentan schneller als die Preise für den Mobilfunk.
Kommentar ansehen
19.01.2008 13:01 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
geiles Angebot: entich mal was sinnvolles.

Grade für Privatnutzer. Du fährst 3 Tage zu Oma die kein i-net hat, spielst aber bei gewissen Browsergames mit oder willst andere Sachen machen.

Ein Vertag für 25 Euro bei 2 Jahren lohnt sich nit weil du max. 5 Tage im Jahr so ein I-net brauchst. ?

Ich find das Angebot ne geile Idee für eine Marktlücke.

Wer weis was Datentransfer OHNE sowas kostet wird bei Abrufen seiner Spammail schon arm :)


Gruß

BIGPAPA

p.s. Ich hab ein e+ Vertrag und die Hotline mal drauf angesprochen. :)
Kommentar ansehen
19.01.2008 13:05 Uhr von Chriz82
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bigpapa: eplus brauchst du gar nich erst drauf ansprechen. wie gesagt, hat eplus das schlechteste netz und bietet dir auch kein EDGE an. und mit GPRS macht surfen nun wirklich keinen sinn. EDGE solltest du schon mindestens haben, und das bietet dir als einziger Anbieter nur T-Mobile - und das an ALLEN Sendemasten bundesweit, auch aufm Dorf.

WIe ich gelesen habe gibt es das Angebot auch für Prepaid ... also zu verlieren hast du nix. Werde mir das auch mal anschauen.
Kommentar ansehen
19.01.2008 14:19 Uhr von bigpapa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Chriz82: wenns das für Prepaid-Karten gibt wäre es mehr als geil.

Dann hole ich mir so ein Teil zu mein E+ Vertrag. Und tausche dann halt einfach die Karte.

Wie oben schon gesagt, ich brauche das max. 10 tage im Jahr. Das würde sich für mich voll geil rechnen.

Gruß und Danke

BIGPAPA

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?