17.01.08 16:14 Uhr
 1.017
 

Venezuela: Präsident Hugo Chávez hat Angst, dass die USA ihn töten wollen

Chávez denkt, die Vereinigten Staaten und Kolumbien haben ein Plan geschmiedet, ihn zu ermorden. Kolumbien ist der engste Freund der USA in der Region. Die Vorwürfe, Hugo Chávez soll ermordet werden, wurden von der kolumbianischen Regierung sofort entkräftet.

Am Mittwoch war der venezolanische Präsident in Nicaragua, dort sagte er: "In Bogota gibt es US-Vertreter und kolumbianische Militärs, die mich umbringen und einen bewaffneten Konflikt zwischen Kolumbien und Venezuela anzetteln wollen."

Chávez meinte schon öfters, dass die Vereinigten Staaten ein Mordkomplott gegen ihn planen würden. Aber bisher wurde Kolumbien noch nicht verdächtigt. Der kolumbianische Außenminister Fernando Araujo forderte Chávez auf, die Aggressionen gegen sein Land zu unterlassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: PortaWestfalica
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Präsident, Angst, Venezuela, Hugo Chávez, Hugo
Quelle: www.oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2008 16:25 Uhr von ionic
 
+9 | -13
 
ANZEIGEN
paranoid? wobei ähm bei aller vorsicht aber der usa würd ich ja sowas zutraun^^ wobei die tun doch selber gerne krieg machen.. von demher....
Kommentar ansehen
17.01.2008 16:35 Uhr von sld08
 
+14 | -18
 
ANZEIGEN
gäääähn: Schade,wieder ein wunderschönes Land (war schon 4x dort),das einen an chronischer Selbstüberschätzung leidenden Bauern zum Präsidenten hat.
Kommentar ansehen
17.01.2008 16:43 Uhr von JacktheRipper1888
 
+2 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.01.2008 17:01 Uhr von slonmaster
 
+15 | -8
 
ANZEIGEN
Dieser Mann: ist das beste was Venezuela seit langem passiert ist. Er hat die Ölkonzerne verstaatlicht, die vorher in der Hand westlicher Konzerne waren und so nur sehr wenigen im Volke nützten.

Dass den Amis es nicht passt, wenn sich jemand in diesem Land gegen das systematische Plündern, Ausrauben und Brandschatzen seines Landes zur Wehr setzt und derjenige auch noch das höchste Amt des Präsidenten bekleidet - das ist wohl nicht von der Hand zu weisen.
Kommentar ansehen
17.01.2008 17:08 Uhr von prplhze
 
+0 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.01.2008 17:17 Uhr von sepp-des-tages
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
@ BOTR: Stimmt!!
Aber trotzdem ist der Hugo wahrscheinlich etwas paranoid.
Kommentar ansehen
17.01.2008 18:09 Uhr von Jimyp
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
Zumindest aus seinem Amt sollte man ihn jagen. Wäre das Beste fürs Land!
Kommentar ansehen
17.01.2008 19:17 Uhr von Superhecht
 
+5 | -9
 
ANZEIGEN
BOTR: Gamal Abdel Nasser war 1954-1970 Präsident und die Suezkrise 1956 mittendrin. Er starb eines natürlichen Todes.

Du slltest Dir ein richtiges Buch kaufen.
Kommentar ansehen
17.01.2008 19:32 Uhr von Superhecht
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
mike: in Wikipedia steht das aber auch - du machst mir Angst
Kommentar ansehen
17.01.2008 19:34 Uhr von capitalism ftl
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Superhecht: Die in Wikipedia lesen ja auch nur (von Zionisten geschriebene) Bücher ;-)
Kommentar ansehen
17.01.2008 20:42 Uhr von Superhecht
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@BOTR - Mitglied seit: 15.01.2008 in unserem Jahrhundert ...
... wir dürfen uns ...

zähl doch bitte mal genau nach, wieviele Leute Du bist.

Auch in "Deinem" Jahrhundert wird es Bücher und Wikipedia geben, wo man sich erst informiert und sich dann äußert. Deine Räuberpistoke über Präsident Nasser war ja wohl ein Schuss in den Ofen.
Kommentar ansehen
17.01.2008 20:43 Uhr von Schiebedach
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Anschlagspläne: Fest steht doch, daß die USA-Regierungen noch nie vor falschen Behauptungen zurückgeschreckt sind wenn es darum ging, Staaten in ein Chaos zu verwandeln.
Und dazu eignet sich entweder ein von Dissidenten (haha) herbeigeführter Staatsstreich und/oder die Ermordung des Staatsoberhauptes. Ich frage mich, weshalb der "Schurke" Chavez da als Ausnahme gelten sollte. Schließlich hat der der Ausbeutung der Öllager durch GB und USA widersprochen, hat sich mit Fidel getroffen und hat sogar eine eigene Bank gegründet. Und das eicht doch schließlich für ein Eingreifen der "Freien Welt" mit allen zur Verfügung stehenden Mitteln.
Kommentar ansehen
17.01.2008 22:39 Uhr von Margez
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Immer dieser pure Hass! Warum schieben einige immer alles auf die "bösen, bösen Juden"???
Angeblich sind sie auch heute noch fast an allem Schuld.
Es gibt gerade mal 100000 Juden in Deutschland. Ich höre und lese eigentlich nie, dass Juden Probleme machen! Dass der Zentralrat der Juden ein bisschen nervt, nun gut. Aber sonst?

@BOTR: Ich bin genauso wie du seit dem 15.01.08 angemeldet, aber langsam nervt es, dass du immer allen Anderen die Schuld für einfach Alles gibst! Immer sind es die Juden ("Zionisten"), die Christen oder die Amerikaner.
Kritik ist immer ok!!!!! Aber bitte keine Stammtischparolen, sondern Fakten, Fakten, Fakten!!! Und ruhig mal an der eigenen Nase fassen! Als ob die Verhältnisse jenseits des Bospurus auch nur annähernd wie im Westen sind!

@Superhecht: Ich stimme dir zu, weil du wenigstens Quellen nennst, das ist nämlich wahrer Journalismus.

MfG
Kommentar ansehen
17.01.2008 23:12 Uhr von Superhecht
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
BOTR - nicht ablenken: Nasser wurde niemals gestürzt oder verhaftet. 1950 wer er auch noch nicht an der Macht. Von Deinem ersten comment ist also 100% falsch. Keine Nebensächlichkeit.

Aber tröste Dich - immerhin hat der comment derzeit 7 Pluspunkte, Du bist in zahlreicher Gesellschaft. Dein pluralis majestaetis im zweiten comment war scheinbar doch berechtigt. sorry.

PS: Die Buchstabenfolge pi ist auf sn verpönt, der gleichnamige Blog ist als Newsquelle unzulässig. Kannst du in deinen drei Tagen SN ja noch nicht wissen, bitteschön.
Kommentar ansehen
17.01.2008 23:18 Uhr von Superhecht
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
BOTR - noch eine Frage: gehörst du zu jener Fraktion, deren Jahrhundert das 7. Jahrhundert ist?
Kommentar ansehen
18.01.2008 03:48 Uhr von Margez
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@BOTR: Was denkst du eigentlich, wer du bist?
Und denkst du, ich habe nichts Besseres zu tun, als dir dauernd zu antworten?
Der einzige Grund, dass ich online bin, ist dass ich gerade eben meine Uni-Prüfungs-Note online erhalten habe (Bestanden).
Und noch ein Mal: Ich bin kein Armenier! Muss ich auch nicht sein um sagen zu können: Es gab den Völkermord 1914/15, da kannst du dich drehen und wenden wie du willst. Millarden von Menschen wissen das, nur du TurkSat-Zuschauer und "Hurriyet"-Leser nicht. Hör auf Orhan Pamuk, das ist ein Gelehrter und nicht so wie du Einer mit Stammtisch-Parolen.

Du bist auf Hauptschul-Niveau gesunken!
Du bist so ungebildet, das ist der Wahnsinn. So einer kann doch nicht Abitur gemacht haben! Hast du?
Ach ja: Lauf selber gegen eine Wand!
Kommentar ansehen
18.01.2008 05:52 Uhr von Margez
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Keine Lust mehr dir zu schreiben: Du bist echt ein Lügner!
Ich habe echt keine Lust mehr auf so einen Nationalisten!
Ich werde dir nicht mehr schreiben und hoffe, dass du mich nicht mehr mit deinen erbärmlichen Lügen, die nur ein nationalistischer Türke glauben kann, belästigt.

Du bist eine Schande für dein Volk,
Orhan Pamuk hat Recht mit euch Nationalisten.
Und du scheinst schon zigmal gegen die Wand gelaufen zu sein, Loser!

Du kannst von mir aus das letzte Wort haben.
Der Klügere gibt nach.

Viel Spaß noch bei Shortnews
Kommentar ansehen
18.01.2008 15:05 Uhr von marshaus
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
die usa: will uns beherrschen und das oel haben.....wir sind eigendlich nicht wichtig....sie sagen ja alles was passiert....passiert nur um das amerikanische volk zu schuetzen....also wenn er amerika im weg ist muss er dran glauben......koennte ich mir gut vorstellen
Kommentar ansehen
19.01.2008 11:27 Uhr von Superhecht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
BOTR - Alle Achtung: es ist selten hier auf SN, dass jemand einen noch so kleinen Fehler zugibt. Dein Beispiel mit Mossadeq ist natürlich richtig und das bestreite ich auch nicht.

have a nice shortnews

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?