17.01.08 14:20 Uhr
 2.683
 

Nokia ist nicht bereit über das Aus des Werks in Bochum zu verhandeln

Das Aus des Nokia-Werks ist und bleibt offenbar beschlossene Sache. Nordrhein-Westfalens Ministerpräsident Jürgen Rüttgers (CDU) wollte mit dem finnischen Konzern über die Fortführung der Produktion unter veränderten Bedingungen in dem deutschen Werk verhandeln, doch dazu ist Nokia nicht bereit.

Der Konzern lehnt jegliche weitere Verhandlung über die Verlegung des Standorts ab und gibt an, dass die Entscheidung "sehr genau durchdacht" sei.

Wie bereits bei SN berichtet wurde, plant der finnische Mobilfunkkonzern sein Werk in Bochum zur Mitte des Jahres zu schließen und die Produktion in östliche EU-Länder zu verlegen. Das Werk in Bochum beschäftigt 2.300 Mitarbeiter.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: venomous writer
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Bochum, Nokia
Quelle: www.ftd.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Schweiz: Supermarkt will demnächst Insekten-Burger verkaufen
Insolvente Air Berlin könnte zu neuen Umbauplänen bei Flughafen BER führen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

62 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2008 13:13 Uhr von venomous writer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich finde es Schade, dass ich mir gerade erst ein neues Nokia gekauft hatte. Würde jetzt ein neuer Kauf bei mir anstehen, würde ich mich wahrscheinlich gegen Nokia entscheiden, auch wenn andere Mobilfunkkonzerne auch nicht mehr in Deutschland produzieren.
Kommentar ansehen
17.01.2008 14:27 Uhr von tiis
 
+21 | -4
 
ANZEIGEN
wen wunderts? kauft keine nokia handys mehr - wird aber eh nichts nutzen, da sich die rumänen die jetzt kaufen
Kommentar ansehen
17.01.2008 14:41 Uhr von chitah
 
+16 | -3
 
ANZEIGEN
Boykott: Jetzt können und müssen die Deutschen mal zeigen das sie keine dummen Schafe sind, die trotz allem noch zum Schlächter rennen.
Wenn Nokia hier Existenzgrundlagen entzieht, dann sollten wir Nokia den deutschen Markt entziehen!
Kommentar ansehen
17.01.2008 14:44 Uhr von Raptor667
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
es wird sich zeigen: ob die Qualität noch genauso gut ist wenn es in Billiglohnländern produziert wird...
Kommentar ansehen
17.01.2008 14:53 Uhr von Flyingarts
 
+16 | -1
 
ANZEIGEN
es ist endgültig: Ich denke das die ganze Sache jetzt endgültig ist.
Bei Stern.de steht, das das Werk in Rumänien schon längst gebaut ist und ein komplettes Gebiet dafür neuerschlossen wurde unter dem Namen Nokia-Village, natürlich wieder mit der Unterstützung der EU (Subventionen).

Tolle Sache so ne Subvention, oder?
Kommentar ansehen
17.01.2008 14:55 Uhr von DerEssener
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Aber > [...] wird aber eh nichts nutzen, da sich die rumänen die
> jetzt kaufen

Da werden sie die aber nicht zu dem Preis verkaufen können, zu dem sie es hier verkaufen. Und wenn sie dann doch den Preis nehmen, dann verkaufen sie halt weniger... ;)

Außerdem bin ich sowieso der Meinung: Wer Werke in Deutschland dicht macht und tausende Angestellte auf die Straße setzt, um woanders *günstiger* zu produzieren (am besten noch mit Hilfe von EU-Geldern, die wiederum zum großen Teil aus Deutschen Steuergeldern bestehen), der soll seinen Mist dort verkaufen und nicht hier...

Aber mal ganz davon abgesehen. Nokia baut ohnehin Drecksgeräte... ;)

Wie dem auch sei: Ich habe noch ein SIEMENS-Gerät, welches ich so lange nutzen werde, bis es auseinanderfällt. Von daher kann ich alle Handyhersteller noch (hoffentlich) lange boykottieren... ;)

Und auch ein Marktführer sollte - zumindest für den Deutschen Markt - nicht die Macht der Kunden vergessen. Fragt mal bei Shell nach... Und auch BenQ-Geräte scheinen sich nicht mehr gut zu verkaufen... ;) Sollen diese häßlichen Nokia-Knochen doch ruhig aus den Schaufenstern verschwinden...
Kommentar ansehen
17.01.2008 14:57 Uhr von Bundeskasper
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Boykott: Ich werde mein Nokia-Handy unbrauchbar machen und an Nokia schicken.......
Wer Interesse an einem Internetauftritt zum Boykottaufruf hat, kann sich bei mir melden !
Kommentar ansehen
17.01.2008 15:06 Uhr von kurznach
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Verhandeln...? Hat da denn wirklich jemand dran geglaubt?
"Mein Name is Rüttgers und ich wünsche mir, dass NOKIA in Bochum bleibt."
Ach so, na dann bleiben wir hier und scheissen auf die Millionen, die wir sparen könnten.

Für uns ist die Sache klar. Keine NOKIA Handys mehr in unserem Haushalt bzw. für unsere Mitarbeiter. Das sind zwar z.Zt. noch 17 Stück, aber die fallen ja auch irgendwann aus...

Und auf ein neues merke ich, man muss nur frech sein, dann kommt das geld von alleine...
Kommentar ansehen
17.01.2008 15:17 Uhr von Blackman1986
 
+8 | -7
 
ANZEIGEN
Es geht im Handymarkt extrem eng zu. Klar das mit den Subventionen ist eine Frechheit. Nur es produziert kein Handyunternehmen mehr in Deutschland. Da sollte man die Gründe nicht bei den Handyherstellern suchen!


P.S. sobald die Preise für die Nokias durch die günstigere Produktion im Ausland sinken kauft ihr euch eh wieder ein Nokia ;-)
Kommentar ansehen
17.01.2008 15:30 Uhr von bigtwin
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@blackman: Du glaubst doch nicht im ernst, dass die preise sinken werden... haha!
Kommentar ansehen
17.01.2008 15:35 Uhr von Kingbee
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
Komisch: eine kleine Sprengung des Werkes in RU (wie kamen die eigentlich in die EU? Was hat das Land uns zu bieten? Wohl nur die Lachnummern beim Eurovsionscontest und die Banden in der Kölner Gegend, nehme ich mal an....) würde den Ärschen bei Nokia den ganzen Plan versauen.....
Kommentar ansehen
17.01.2008 15:36 Uhr von One of three
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
War doch klar Ein herzliches "Dankeschön" an die Spinner, die die EU Osterweiterung unterstützt haben.
Nokia wird nicht die einzige Firma bleiben, die die Produktion in die viel billigeren Länder verlegt.
Die Firmen wären doch dumm nicht in ein Land zu verlegen, welches zu Entwicklungslandlöhnen auch noch Subventionen bietet. Natürlich aus dem EU-Topf finanziert...
Wer wars also? Unsere dämlichen Politiker natürlich!

Meine Familie wird definitiv kein Nokia-Produkt mehr kaufen.
Kommentar ansehen
17.01.2008 15:40 Uhr von IYDKMIGTHTKY
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
personalkosteneinsparung?! hin oder her. nokia sollte drüber nachdenken wer ihre handys kauft, der deutsche oder der rumäne der ey kaum geld hat!?
Kommentar ansehen
17.01.2008 15:45 Uhr von Kingbee
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
So, liebe AYngie: jetzt zeig uns (und denen) mal, ob Du beim Helmuth Kohl auch gut aufgepasst hast. Der hat zwar auch alles verschenkt und uns unsere liebgewordenen, russischen Lansleute in unbegrenzter Zahl in´s Land geholt.

Aber er konnte wenigstens ab und zu link gegen andere sein.

Das zeig DU nun mal. Lass Finnland bombardieren (oder sowas)
Deinem Volke reicht´s bis oben, wetten dass?
Kommentar ansehen
17.01.2008 15:50 Uhr von Scarb.vis
 
+3 | -11
 
ANZEIGEN
Nokia ist nicht die Wohlfahrt. "Geiz ist Geil!" - Und das gilt nicht nur für Konsumenten. Nokia ein finisches Unternehmen. Seit doch lieber froh, das sie überhaupt in Deutschland produziert haben.
Kommentar ansehen
17.01.2008 15:52 Uhr von Blackman1986
 
+4 | -13
 
ANZEIGEN
@ IYDKMIGTHTKY: "hin oder her. nokia sollte drüber nachdenken wer ihre handys kauft, der deutsche oder der rumäne der ey kaum geld hat!?" Häää...lese dir mal die Kommentare hier durch, kein deutscher hat mehr Geld. Aber den ganzen Tag Zeit bei Shortnews politische Kommentare abzulassen weil jeder ein Patentrezept hat und eh der beste Politiker wäre. Nein, ich glaub mittlerweile die Rumänen sind reicher als wir deutsche. Ja wir sind schon ein Armes Volk. Nix zu essen, Hungersnöte, niemand hat ein Auto, kein Telefon, kein Handy, kein I-Net, kein TV, keine Markentklamotten, jeden Tag sterben Menschen auf der Straße, wir können uns alle überhaupt nichts leisten. Ja wir sind arm, Äthiopien ist nichts gegen uns.
Kommentar ansehen
17.01.2008 16:27 Uhr von politikerhasser
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Da hat Rüttgers sich ja mal wieder als Robin Hood dargestellt! Hatte wohl einen kleinen Schröder gefrühstückt - und fiel prompt auch auf die Fresse!

Tolle Leistung, setzen, 6!
Kommentar ansehen
17.01.2008 16:45 Uhr von LoneZealot
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ Bundeskasper: "Ich werde mein Nokia-Handy unbrauchbar machen und an Nokia schicken......."

Das sollten Millionen Leute mit ihren Nokia-Handys machen, allein um denen Arbeit zu machen.

Am besten man schickt es denen nach Rumänien hinterher.
Kommentar ansehen
17.01.2008 17:02 Uhr von ghost2005
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch Perfekt werden 5 - 10 Jahre in Rumänien Produzieren und dabie schon nach einem neuen möglichen EU-Land ausschau halten und wenn die Zeit soweit ist, mit EU-Fördergeldern in dem neuen EU-Land ein Nokia Village bauen.

Und das EU sei dank
Kommentar ansehen
17.01.2008 18:31 Uhr von ItsTomasii
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Boykott! Ich werde Nokia auch boykottieren. Die haben zwar ganz ansehnliche Handys, jedoch haben andere Anbieter mittlerweile auch gute Geräte.
Ich sehe es nicht ein das die sich erst 60 Millionen von unseren Steuern einsacken und sich anschließend aus dem Staub machen. Saustall, kann man da nur sagen.

Von mir bekommen die keinen Cent mehr :D
Kommentar ansehen
17.01.2008 18:42 Uhr von chitah
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
30tonnensackreis: Und genau deswegen können die Konzerne hier machen was sie wollen. Aber hauptsache die Politiker sind schuld.

Im Übrigen sind die Nokiahandys schon lange nicht mehr die besten! Die ruhen sich nur auf ihrem Namen aus.
Kommentar ansehen
17.01.2008 18:53 Uhr von algates
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Na aber bitte die meisten hier schreiben, dass sie sich keine Nokia Handys mehr kaufen werden, allerdings wird es dafür etliche andere geben, die weiterhin kaufen. Auch wenn man im ersten Moment noch verärgert über eine solche Entscheidung ist, wird das bald schon vergessen sein und dann schaut man wieder auf die Preise und stellt fest, dass Nokia doch ganz günstige und gute Angebote hat und wird wieder dort zuschlagen.

Ich denke nicht, dass hier alle beim teuren Laden um die Ecke kaufen; sei es ein Handy oder ein Heft beim extrem teuren Zeitschriftladen nebenan. Wer möchte heute nicht sparen und geht mal kurz auf eBay, um sich Rasierklingen aus Vietnam zu bestellen? Wer die Vorteile der Globalisierung nutzt, sollte die Nachteile auch akzeptieren.

Und auch wenn man den Unternehmen Geldgier vorwirft, so ist das doch nur zu verstehen. Sie sind doch nicht die Wohlfahrt und haben eine Verpflichtung denen gegenüber, die dieses Unternehmen finanzieren. Ohne die Geldgeber gehen alle baden und mit ihnen, muss man schauen, dass man das optimalste Ergebnis erzielt.
Wenn in Deutschland von den Gehältern bis zu den Steuern alles so hoch ist, gibt es für sie auch keinen Grund hier zu bleiben...
Kommentar ansehen
17.01.2008 19:07 Uhr von christi244
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Essener: Ich war Nokia-Fan, das ist jetzt drüber. Allerdings Siemens kommt mir aus den gleichen Gründen schon lange nicht mehr in die Hütte, wenn ich es vermeiden kann.

Möge Nokia in Rumänien sein Geschäft machen .. ich wage aber zu bezweifeln, dass dies so in Rumänien oder Ungarn funktioniert.
Kommentar ansehen
17.01.2008 19:50 Uhr von Blackman1986
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Demnach hat jetzt keiner von euch ein Handy mehr!
Kommentar ansehen
17.01.2008 19:51 Uhr von Ketsch
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was soll das: Erst die Subvensionen von Statt abkassieren und damit neue Werke in Osten aufbauen, das nenne ich mal echt super....

Mann sollte niemals mehr ein Handy von Nokia kaufen.

Refresh |<-- <-   1-25/62   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Verkehrsminister Dobrindt: Lufthansa soll Großteil von Air Berlin bekommen
Soldaten sollen bei KSK-Veranstaltung Sex-Party mit Hitlergruß gefeiert haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?