17.01.08 12:53 Uhr
 262
 

Carla Bruni, Freundin von Frankreichs Präsident, wirbt für italienisches Auto

Mit einer kleinen Stichelei gegen Frankreichs Präsidenten Sarkozy verkündete Lancia-Chef Olivier Francois, dass Sarkozys Freundin Carla Bruni die italienische Automarke Lancia bewerben wird: "Ich war schneller als Sarkozy."

Auch in Deutschland wird die 40-jährige Bruni ab Februar als "Lancias Muse" den italienischen Minivan Musa bewerben.

Bereits vor Bekanntwerden der Liebschaft zwischen Bruni und Sarkozy sei der Vertrag im September unterzeichnet worden. Derzeit macht Bruni vor allem mit Gerüchten um eine Eheschließung zwischen ihr und dem Präsidenten Schlagzeilen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hexenmeisterchen
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Auto, Frankreich, Präsident, Freund, Carla Bruni
Quelle: www.welt.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Carla Bruni bestreitet Affäre mit heutigem US-Präsidenten Donald Trump
Frankreich: Nicolas Sarkozy und seine Verschwendungssucht - Immer mehr Details
Carla Bruni gibt Einblicke in ihr Privatleben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2008 12:41 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sollten sich diese Gerüchte bewahrheiten wird sich das sicher zu einem Eklat ausweiten, die First Lady macht Werbung für ein Auto und dass kommt auch noch aus einem anderen Land.
Kommentar ansehen
17.01.2008 12:58 Uhr von ionic
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ autor: genau richtig !

na ja aber der spruch is geil "ich war schneller als sarkozy" ^^

nur werden den die stolzen franzosen etwas anders auffassen.. na ja wird auch klar sein welches auto als nächtes in paris brennt xD
Kommentar ansehen
17.01.2008 13:07 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Fänd´s lustig, wenn eric Clapton und Mick Jagger nun den selben Spruch in Richtung sarkozy bringen würden. Immerhin waren beide bereits mit Bruni zusammen... :-)
Kommentar ansehen
17.01.2008 13:57 Uhr von DasEvilchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ist doch nichts schlimmes: außerdem sieht sie auf dem Plakat umwerfend aus. Also Geschmack hat er ja, der Präsident :D

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Carla Bruni bestreitet Affäre mit heutigem US-Präsidenten Donald Trump
Frankreich: Nicolas Sarkozy und seine Verschwendungssucht - Immer mehr Details
Carla Bruni gibt Einblicke in ihr Privatleben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?