17.01.08 11:44 Uhr
 4.407
 

Berlin: Punks hetzen Hund auf Schüler einer jüdischen Oberschule

Fünf Schüler der jüdischen Oberschule befanden sich am gestrigen Mittwoch gerade auf dem Heimweg, als sie plötzlich auf Punks trafen. Die Punks begannen die Schüler mit antisemitischen Parolen zu beschimpfen.

Es blieb nicht nur bei den Beschimpfungen. So hetzten die Punks einen ihrer Hunde auf die Schüler. Mit Mühe konnten die Schüler sich in Sicherheit bringen, so rettete sich einer der Schüler gerade noch in eine Bäckerei.

Am heutigen Donnerstag wird über einen Haftbefehl gegen die drei Täter entschieden. Der Hund, der auf die Schüler gehetzt wurde, ist einem Tierheim übergeben worden.


WebReporter: Margez
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Berlin, Schüler, Hund, Jude
Quelle: www.tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eislingen: FDP-Politikerin und zwei weitere Personen tot in Tiefgarage gefunden
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Mannheim: 14-Jähriger mit vier Identitäten von Polizei gefasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

93 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
17.01.2008 11:13 Uhr von Margez
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Laut der Quelle steht jedenfalls nicht, dass es zu irgendwelchen Provokationen seitens der Schüler. Man will sich gar nicht vorstellen, was der Hund mit den Kindern angestellt hätte. Hunde sind friedliche Tiere, aber wie bei den Menschen auch, kommt es auf die Erziehung an. Und dieser Hund hatte wohl nicht die beste Erziehung. Ich bin mal gespannt, ob es überhaupt zu einer Strafe für die Punks kommt. Das ist meiner Meinung nach gar nicht so sicher.
Kommentar ansehen
17.01.2008 12:09 Uhr von joerghamster
 
+18 | -13
 
ANZEIGEN
Punks antisemitisch ? Also die 2 haben wohl den kleinen aber feinen unterschied zwischen Punks und Skins nicht verstanden ...

Aber egal ob Punk oder Skin - es ist traurig dass sowas immer wieder vorkommen muss hier in Deutschland. Gottseidank ist nichts passiert - gerade mit dem Hund hätte es böse ausgehen können.
Kommentar ansehen
17.01.2008 12:12 Uhr von lennoxx80
 
+18 | -42
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.01.2008 12:14 Uhr von lennoxx80
 
+18 | -39
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.01.2008 12:18 Uhr von mone0775
 
+12 | -28
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.01.2008 12:21 Uhr von golddagobert
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
hmmm Punks = eigentlich Links

Komisch komisch ????

ich glaube aber wenn in der News Skins stehen würde, wären hier jetzt schon mindestens 50 Kommentare.

Ich denke jedoch das Extremismus, egal ob rechts oder links absolut fatal ist.
Kommentar ansehen
17.01.2008 12:25 Uhr von Cellardoor
 
+9 | -8
 
ANZEIGEN
Punks??? Naja ich kann mir auch nicht ganz vorstellen das es sich hier um Punks handeln sollte die gehen dann doch eher auf Rechtsradikale los.... aber ich habe das Gefühl das viele Leute da gar keinen unterschied sehen genauso das für viele klar ist dunkle Haut = Ausländer. Aber wir sollten weg von diesen Schubladendenken kommen "Nazis" sind auch nicht immer Leute in Springerstiefeln, Bomberjacke und einer Glatze, sie können genauso gut einen Anzug tragen.
Kommentar ansehen
17.01.2008 12:31 Uhr von weebl
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
Punks: Selbst der PResseservice der Polizei spricht von Punks und die haben sehr klare vorgaben für ihre Mitteilungen und schreiben da bestimmt nichts falsches

http://www.berlin.de/...
Kommentar ansehen
17.01.2008 12:36 Uhr von Tzimisce
 
+11 | -3
 
ANZEIGEN
Warum denn bitte keine Punks? Ich werf hier einfach mal ein paar Wörter rein:

Punks; PLO-Schal; Palästina; Israel
Kommentar ansehen
17.01.2008 12:59 Uhr von wossie
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Gewalt ist grundsätzlich abzulehnen, das hat nichts mit den Gruppierungen zu tun, die viel heterogener sind, als man von außen beurteilen kann.
Punks und Skins sind zum großen Teil unpolitisch, zu einem anderen Teil "links" oder "rechts" - wobei diese Gruppen häufig nur einen sehr verwaschenen Begriff davon haben.
Gewalt von Punks wird jedoch häufiger als ein legitimes jugendliches Aufbegehren gegen das spießige System gewertet (s. auch "Ein kleines bisschen Horrorschau").
Das einige Punks durchaus gewaltbereit (sogar gewaltsuchend) sind, hat man ja schon durch die Vorfälle beim WGT in Leipzig gemerkt (das in den Medien allerdings kaum Erwähnung fand).
Kommentar ansehen
17.01.2008 13:00 Uhr von HarryL2
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.01.2008 13:10 Uhr von aawalex01
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
So sind se So sind se die guten Punks.Ein auf Moralapostel machen und selber scheißen brauen.Immer auf die Rechten schimpfen aber besser sind die auch nicht.
Kommentar ansehen
17.01.2008 13:27 Uhr von Charyptoroth
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
ich denke viele Jugendliche in der Punkszene haben von Politik keinen blassen Schimmer. Man ist dabei weils cool ist und man eben einen kennt der auch druch irgend einen anderen darein gekommen ist.
Denke über 90% von denen sind nicht wegen irgendeinem politischen Hintergrund in dieser Szene. Vom Bildungsstand brauchen wir ja nicht zu reden. Das trifft auch auf Skins etc zu.
Da fällt mir eine gewisse South Park Folge über Hippies ein.
Kommentar ansehen
17.01.2008 13:36 Uhr von hijacko
 
+1 | -15
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.01.2008 13:37 Uhr von Jimyp
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Wird Zeit, dass man denen die Hunde wegnimmt. Gelegenheiten dazu gibts ja genug, wenn sie den ganzen Tag sinnlos in der Gegend rumlungern und Passanten anpöbeln.
Kommentar ansehen
17.01.2008 13:39 Uhr von Superhecht
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
17.01.2008 13:53 Uhr von LoneZealot
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
Anmerkung: Es gibt auch linken Antisemitismus und der ist meist schlimmer als rechter, weil anerkannter.
Kommentar ansehen
17.01.2008 13:57 Uhr von MiefWolke
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Quelle für Arsch. Hab mich mal durch einieg Artikel bei verschiedenen Seiten Gelesen, und das geilste stand bei *Der Welt*

*Vier vermutlich rechtsgerichtete Punks *

Hallo gehts noch, sowas gibt es nicht.

Tragisch das sowas passiert, aber da war die presse wieder schneller als die Informationen über das ganze.
Kommentar ansehen
17.01.2008 14:05 Uhr von ShorTine
 
+3 | -6
 
ANZEIGEN
Feindbild: Tja... wenn das persönliche Feindbild wegen äußerer Umstände nichts mehr taugt, sucht man sich halt ein neues.

Die Rechtsextremen haben sich in den letzten Monaten allem Anschein nach ziemlich zurückgehalten. Dagegen hört man von der sogenannten "Jugendgewalt" immer mehr.

Es wundert mich deshalb etwas, dass sich die Punks jüdische Opfer gesucht haben und keine von den üblichen Verdächtigen. Aber die hätten ja immer ein Messer dabei und sowieso viel zu viele Brüder.

Wenn das nächste Mal ein Skin von einem Punk verprügelt wird, könnte die öffentliche Meinung eine andere sein als so oft in der Vergangenheit.
Kommentar ansehen
17.01.2008 14:17 Uhr von donarthur
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
Blöd oder so? "woher wussten die Punks dass die Knirpse judisch sind???

in keiner der beiden Quellen steht was über den Tatort.
soll das direct vor der schule (dann is ja klar) abgegangen sein oder später auf der strasse (woher wusstens die Punks ?)

also für mich siehts nach ner verdrehung der wahrheit aus...wie üblich bei juden, alles auf antisemitismus schieben. die knirpse habn die bestimmt provoziert, oder blöd angestarrt, oder ähnl..."

DAS HET HIJACKO GESCHRIEBEN, eh sag mal was weisst du schon von den juden.. wann bisst du das letzte mal einem juden begegnet? warscheinlich gar nicht.. naja egal jetzt sprichst du mit einem juden. findest du es etwa gut was die panks getan haben? als ob die pssr juden was mit panks zu tun haben wollen... nein, und selbst wenn die dumm geguckt haben... ich meine die dürfen gucken wie sie wollen. das erstmal dazu. das lievert den panks aber noch lange keinen grund irgenwelche hunde auf die jungs zu hetzen... was soll das... würde es dir gefallen wenn ich einen hund auf dich hetzen würde wenn du mich dumm anglotzt: nein... also lass bitte solche äußerungen
Kommentar ansehen
17.01.2008 14:18 Uhr von Innocenti
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Nazipunk fuck off! http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
17.01.2008 14:22 Uhr von Unrockstar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
komisch: Wie oben schon gesagt, ob es wirklich "Punks" warne im eigentlichen Sinne? Ist im Prinzip aber auch egal, schlimm genug sowas. Das es eine rechten Hintergrund hat - kommt noch erschweren hinzu, als würde es nicht so schon reichen. Jugendlichen einen Hund auf den Hals hetzen ist schlimm genug.
Kommentar ansehen
17.01.2008 14:25 Uhr von b0Mb3Rb00M
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
Woher sollen die "Punks" denn bitte wissen das das Juden waren? Der Vorfall scheint sich ja nicht direkt an der Schule passiert zu sein.

Parolenschreiende Antisemitische Punks? Noch nie was von gehört und noch nie einen getroffen.

Und in der Quelle ist ein sehr grober Fehler: Oben steht das es vier Männer waren, unten steht dann aber "zwei 27jährige und ein 31jähriger". Ja was denn nun? 3 oder 4 Täter?

"Zeugen, die den Fall beobachtet hatten, riefen sogleich die Polizei." Seit wann gibt es denn sowas in Deutschland? Ein Land in dem man auf offener Straße verprügelt werden kann ohne das auch nur das geringste passiert?

Die Ganze Sache kommt einem schon etwas merkwürdig vor...
Kommentar ansehen
17.01.2008 14:34 Uhr von Webster221
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Kommunistennazis? kwt
Kommentar ansehen
17.01.2008 14:42 Uhr von TheDent
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Herr Schmeiss Hirn vom Himmel: "wie üblich bei juden, alles auf antisemitismus schieben"

Solchen Verbaldurchfall will ich nicht mit nem weiteren Kommentar aufwerten. Das spricht für sich selbst.

Refresh |<-- <-   1-25/93   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Eislingen: FDP-Politikerin und zwei weitere Personen tot in Tiefgarage gefunden
"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?