16.01.08 20:07 Uhr
 1.658
 

Formel 1: Timo Glock düpiert die Elite mit Bestzeit

Am letzten Tag der dreitägigen Testfahrten in Jerez hat Timo Glock auf seinem neuen Toyota TF108 ein Ausrufezeichen gesetzt und die etablierten Fahrer mit einer Bestzeit von 1:19,799 Minuten hinter sich gelassen.

Fernando Alonso war sogar mehr als eine halbe Sekunde langsamer als Timo Glock, der auch Lewis Hamilton (+ 0,3 Sek.) und Weltmeister Kimi Räiikönen (+ 0,847 Sek.) das Nachsehen gab.

Auch bei der Anzahl gefahrener Kilometer konnte Timo Glock mit 96 Runden, vor Kimi Räiikönen (88) und Felipe Massa (85), die Bestmarke setzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guemue
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Formel 1, Formel, Elite, Glocke, Timo Glock
Quelle: sport.rtl.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2008 20:03 Uhr von guemue
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich kann kann er das auch bei den Rennen einmal umsetzen. Nur müsste dann das Auto noch richtig zuverlässig werden, nicht wie im letzten Jahr.
Kommentar ansehen
16.01.2008 21:01 Uhr von joseph1
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
wenn: Timo Glock weiterhin so konstant fährt wird die F1 sicherlich noch spannender als die letze
Kommentar ansehen
16.01.2008 23:01 Uhr von Margez
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Timo Glock hat Talent: Ich halte sehr viel von den jungen deutschen Fahrern wie Nico Rosberg, Adrian Sutil, Sebastian Vettel und Timo Glock. Deutschland braucht sich keine Sorgen um seine Formel-1-Zukunft zu machen!
Kommentar ansehen
16.01.2008 23:17 Uhr von DirkKa
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich freue mich schon auf die kommende Saison.

Die letzte Saison war ja schon spannend, aber nach den interessanten Teamwechseln und den Neuzugängen denke ich dass dies wieder ein tolles Formel 1 Jahr wird.
Kommentar ansehen
17.01.2008 09:18 Uhr von Travis1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und? Talent hat er wohl.

Aber eine schnelle Runde macht bekanntlich noch kein Rennsieg.

Warten wir die ersten Rennen ab.
Kommentar ansehen
17.01.2008 10:07 Uhr von titlover
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
ich will ja nich meckern und seine Leistung in den Schatten stellen....

aber das war ein Trainingstag von vielen... und selbst an Rennwochenenden gab es bei Freitagstrainings immer mal wieder "sensationell" Ausreisser... und warum? Weil die oberen 2-3 einfach nicht Vollgas gefahren sind, sondern andere Set-Ups getestet haben.

Von einem einzelnen Trainingserfolg auf eine Sensation hoffen zu wollen, ist wohl etwas aus der Luft gegriffen.
Obwohl ich natürlich Timo Glock (neben unseren anderen deutschen Fahrern) alle Daumen drücke.
Kommentar ansehen
17.01.2008 10:30 Uhr von Ixxion
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
richtig: ich werde titlover (geiler Name), da beipflichten müssen und eure Euphorie ein wenig bremsen.

Es war ein testtag, man weiß nie was für Programme die anderen Teams fahren bspw. hat McLaren/Ferrarri/Renault sogenannte Long Turns gemacht und Toyota hat Tests fürs Qualifying gemacht, was nur logisch wäre zumal sie dort im letztens Jahr ziemlich versagt habe.

Ich bezweifle, das Toyota auf einmal ganz vorne mitmischt!
Kommentar ansehen
17.01.2008 11:00 Uhr von stereojack
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
zeiten nicht viel wert: Super, was für eine Sensation... wie die beiden Vorredner schon meinten, die Zeiten sind doch nichts wert... Wenn die TOP-Teams ihr Rennsetup testen, können die kleinen Teams/Fahrer mal schneller sein...

Besonders die Sponsoren der kleinen Teams begrüßen das, da sie auch mal zu sehen sind...

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Formel 1: Lewis Hamilton sichert sich Pole Position in Japan
Formel 1: ARD möchte RTL bei Fernsehaustragung ausbooten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?