16.01.08 19:34 Uhr
 635
 

"Rollende Disko" eines alkoholisierten Autofahrers wurde durch Polizei gestoppt

In Ratingen beschwerten sich Anwohner am Mittwoch über ein Fahrzeug, das mit schallender Musik unterwegs war. Den Polizeibeamten, die zum Einsatzort fuhren, kam das Fahrzeug "mit überlauter Musik" auf der Strecke entgegen.

Als die Polizisten den Fahrer kontrollierten, stellten sie fest, dass der Mann 2,0 Promille im Blut aufwies. Der 30-Jährige war zudem kaum in der Lage, auf seinen Beinen zu stehen.

Den Autofahrer nahmen die Polizisten sogleich in Gewahrsam.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Autofahrer, Rolle, Disko
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2008 22:54 Uhr von jsbach
 
+0 | -5
 
ANZEIGEN
Dann vielleicht noch: mit grünen Haaren und Sonnebrille und Baseballmütze.
Sind doch nicht richtig im Kopf.
Einen auf cool machen in dem Alter und auch noch betrunken fahren?
Kommentar ansehen
17.01.2008 00:12 Uhr von Yberion
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
OMG: Hoffentlich ist der Lappen erstmal weg
aber bis die Verhandlung kommt, fährt der ja noch frei rum...
Kommentar ansehen
17.01.2008 09:24 Uhr von raz667
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Yberion: Stimmt nicht! In solchen Fällen wird der Lappen gleich von der Polizei beschlagnahmt und zur Staatsanwaltschaft gesandt!
Also da muss man sich keine Sorgen machen. :)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?