16.01.08 18:07 Uhr
 6.471
 

Jamie Oliver will wegen Eiern aus Legebatterie "Köpfe rollen" lassen

Der britische Starkoch Jamie Oliver hat den Angestellten eines seiner Restaurants angedroht, dass "Köpfe rollen" werden. Der Grund war die Beschwerde eines Gastes, der entdeckt hatte, dass Eier, die serviert wurden, keinen Stempel für Freilandhaltung besaßen, sondern aus einer Legebatterie stammten.

Hervorgerufen wurde dieser "faux pas", der gegen die strengen Regeln des Betriebes verstößt, dadurch, dass der übliche Lieferant von ökologischen Freilandeiern nicht geliefert hatte und jemand stattdessen irgendwelche Eier liefern ließ, ohne auf deren Herkunft zu achten.

In seiner Sendung "Jamie's Fowl Dinners" hatte Oliver die grausamen Haltungsmethoden in Legebatterien aufgedeckt. Er scheute sich auch nicht, einem Huhn selbst die Kehle durchzuschneiden und es vor Publikum ausbluten zu lassen. Damit wollte er Käufer und Verkäufer zum Wechsel auf Öko-Eier bewegen.


WebReporter: Hier kommt die M...
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Olive, Jamie Oliver
Quelle: www.dailymail.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star-Koch Jamie Oliver lästert über Veganer: "Sie nerven mich"
Starkoch Jamie Oliver verbrannte sich beim Nackt-Kochen den Penis
TV-Koch Jamie Oliver unterstützt skurrile Spendenaktion für Erdbebenopfer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2008 17:44 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hm..diese bewusste Sendung hat in Großbritannien für ziemlich großen Trubel gesorgt. Anscheinend hat er da auch live Küken in einer Gaskammer ersticken lassen und so weiter. Klar, dass es ihm jetzt nicht gefällt, wenn man ausgerechnet in einem seiner Restaurants Eier aus Legebatterien findet.
Kommentar ansehen
16.01.2008 18:12 Uhr von Pinok
 
+10 | -36
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.01.2008 18:29 Uhr von jager60
 
+13 | -52
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.01.2008 18:30 Uhr von Schwertträger
 
+26 | -3
 
ANZEIGEN
@Pinok: >Für ihn sind Tiere doch auch nur ein Produkt zur Speisezubereitung<

.... wie das ja auch für einen Allesfresser wie den Menschen biologisch völlig normal ist.

Das man Beute- oder Nutztiere unnötig leiden lässt, ist dagegen nicht egal.




Und mach Dir bitte mal die Mühe der Klein- und Großschreibung. Durchgehende Kleinschreibung ist extrem unhöflich. Das ist schliesslich kein Chat hier.
Kommentar ansehen
16.01.2008 18:30 Uhr von Dierk Uhlig
 
+2 | -5
 
ANZEIGEN
schaut: euch den artikel weiter unten an über rechte von entführten tieren hier kommen ja dann noch getötete dazu
Kommentar ansehen
16.01.2008 18:38 Uhr von menschenhasser
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
alle: reden immer nur von eiern und hühnern, hat jemand schon mal gesehen wie ein karnickel gehalten wird? da kommt einem genauso das kotzen
Kommentar ansehen
16.01.2008 18:53 Uhr von Irminsul
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
jager60: blöder spruch und schmecken die eier nicht verschieden darum gehts auch gar nicht.
noch nie was von respekt gehört?
Vor Nutztieren und vor Nahrung sollte man den nötigen Respekt zeigen, aber davon versteht heute ja eh kaum noch einer was, gutes Essen ist nicht selbstverständlich und mit dem was du isst zerstörst du Leben Nahrung ist nicht irgendein Konsum gut wie DVDs oder sowas..
Kommentar ansehen
16.01.2008 19:34 Uhr von honoriscausa
 
+3 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.01.2008 19:49 Uhr von terrordave
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
eine gute nachricht: ab 2009 sind legebatterien verboten.
Kommentar ansehen
16.01.2008 20:03 Uhr von Totoline
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@terrodave: 2009? Man - wenn die Politiker auch mal bei Steuererhöungen, Vorratsdatenspeicherung, Freiheitsberaubung so lange Bedenkzeiten hätte - was wär das für eine tolle Welt. Schon komisch, das man für sowas so lange braucht.

@honoriscausa:
Klar kocht der auch nur mit Wasser. Nur wenn Du die Leute von etwas überzeugen willst und dann so etwas vorkommt ist das schon ein Grund für solche Handlungen.
Du gehst ja auch nicht in ein Sternerestaurant um eine Tütensuppe zu essen.
Kommentar ansehen
16.01.2008 20:36 Uhr von raggamuffin
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
jager60: es geht doch gar nicht darum, ob die eier von nicht gequälten hühner besser schmecken. es geht darum, dass die hühner in legebatterien gequält werden.
Kommentar ansehen
16.01.2008 20:49 Uhr von Pinok
 
+2 | -16
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
16.01.2008 22:11 Uhr von christi244
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Terror: Bist Du sicher, dass die Dinger dann verboten sind? Ich meine irgendwo vernommen zu haben, dass die Käfige lediglich größere Ausmaße haben sollen.

Würde mich aber sehr freuen, wenn ich unrecht hätte!
Kommentar ansehen
16.01.2008 23:06 Uhr von _-Chris-_
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Pinok: Dein IQ möcht ich nicht haben ....
Kommentar ansehen
17.01.2008 03:09 Uhr von Gunny007
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@jager60: nun ja, gott sei dank kann man sich ja über geschmack streiten. über deinen geschmack, nun ja lassen wir das. wenn du keinen geschacksunterschied feststellen kannst könnte das an deiner langjährigen ernährung liegen - glutamate, und so.
hallo schwertträger, es ist manchmal schon ein bißchen schwierig nur kleingeschriebenes zu lesen, es erfordert aufmerksamkeit.
Kommentar ansehen
17.01.2008 04:01 Uhr von AnyKay
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn ich hier einiges lese dann kommt´s mir echt hoch. Es ist nicht egal aus welchen Hintern das Ei kommt. Klar schmeckt es gleich ... aber ein Steak, was vorher durch´n Dreck gezogen wurde und nur mit Wasser abgespült wurde schmeckt auch gleich ... trotzdem willst du es dann nicht mehr essen.
Oder Kommentare wie ´wegen den paar die sterben´ Du setzt dich doch auch nicht vor´n Fernseher und schaust dir ´nen Amoklauf an und sagtst dir das selbe? Tiere sind auch Lebenwesen wie wir und haben das selbe Existenzrecht wie wir Menschen. Und das hat hier nix mit militanten Tierschützern zu tun (@Pinok). Sondern es hat was mit Menschlichkeit zu tun. Wenn wir so schlau sind ... und soooooo weiterentwickelter als die Tiere, warum haben wir dann nicht die Würde und respektieren die Tiere? Die tun es auch.
Wir würden ja auch nicht ganz viele Frauen in einen kleinen Käfig sperren, sie jedesmal zu befruchten ... um jedesmal die Kinder zu essen. Ich weiß ... die Eier die wir essen sind eh nicht befruchtet ... aber mir ist kein anderen Beispiel eingefallen.

In dem Sinne ...
Kommentar ansehen
17.01.2008 08:03 Uhr von asparagin
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Jaja, es ist nur schwer den Menschen in einem Hochlohnland zu verklickern, dass sie für gesundes Essen und Artgerechte Haltung mehr Geld ausgeben sollen. Andererseits gilt es als Armutsrisiko Kinder in die Welt zu setzen.

Wenn man Jahrzehnte über seine Verhältnisse lebt rafft und daran gewohnt ist, dass es steil bergauf geht, dann ist es schwer ein Einsehen zu haben, dass der beschrittene Weg scheiße war.

Ihr hättet mal vor 30 Jahren einem Raucher sagen sollen, dass es im Prinzip Körperverletzung ist in der Öffentlichkeit zu rauchen. Man hätte euch ausgelacht.

Genauso ist scheiße mit einem 1,5 t Auto durch die Gegend zu fahren und ÖL zu verbrennen. Nicht weil das CO2 produziert (was im übrigen dem Klima egal ist), sondern weil man aus Öl viel wichtigere Dinge machen kann. Man kann damit z. B. gute regenerative Energieversorgungen aufbauen damit man kein ÖL mehr verbrennen muss. Oder andere wichtige Dinge herstellen. Aber das hat noch keiner so richtig begriffen...erst wenn die Joghurtbecher teurer werden wundern sich alle.

Jeder Mensch der etwas in die Zukunft denkt und sich überhaupt mal fragt was wir im Moment tun, wird geradezu als "Marsmensch" dargestellt. Nur weil die Masse früher zu blöd war zu verstehen was die Ökos meinten. Genauso haben die Grünen mit ihren 5 DM pro Liter Sprit recht gehabt und haben noch immer recht. Wenn der Spritpreis demnächst bei 2,50 Euro angelangt ist. Ich vermute mal in 3-4 Jahren dann werden Verbrennungsmotoren verschwinden.
Und wenn wir alle mit Elektomotoren fahren und die Städte leiser werden und es nicht mehr stinkt und man nachts die Sterne wieder sehen kann dann fragt man sich warum das nicht schon eher passiert ist ? Ich werde es noch erleben, dass mich mein Elektroauto nach Hause kutschiert wenn ich besoffen bin.

Veränderung muss nicht immer schlecht sein, aber statt dagegen zu kämpfen sollte man sie nutzen. Man muss nur die Vorteile darin sehen und vor allem maximieren.

Darum: Käfighaltung ist scheiße !!! Ob wir daraus nutzen haben oder nicht.....es ist einfach SCHEISSE !!!
Esst lieber ein ein Ei weniger, aber dafür mit gutem Gewissen. Dann passt es wieder.
Kommentar ansehen
17.01.2008 09:30 Uhr von Migg
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@jager60: Ich bin in der glücklichen Lage, die Eier von einem Nachbarn zu beziehen, wo die Hühner allen Platz der Welt haben.
Glaub mir, diese Eier schmecken viel besser als alles aus der Massenhaltung.
Kommentar ansehen
17.01.2008 09:50 Uhr von lennoxx80
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Für die, denen es egal ist, woher ihr essen kommt:

Mjiam, mjiam...

http://youtube.com/...

da schmeckt das frühstücks-ei aber lecker...
Kommentar ansehen
17.01.2008 10:07 Uhr von Rixa
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@ jager60 @ Pinok und co. Es wurde wissenschaftlich nachgewiesen, dass sich die Nahrung des Huhns auf das Ei auswirkt, was ja eigentlich auch völlig logisch ist.

Man hat z.B. festgestellt, dass der Omega-3 Fettsäurengehalt in Eiern von Hühnern, die in Freilandhaltung leben und frisches Gras zu sich nehmen, immer höher ist als der von Eiern aus der Käfighaltung

Das Futtermittel, welches in Legebatterien verwendet wird, ist auch minderwertiger als die der Freilandhühner.

Die billigen Batterie-Eier schmecken nach fast gar nichts.

Die Freilandeier haben einen schönen aromatischen Geschmack, bedingt durch den Verzehr der Gräser und Kräutern, die die eingesperrten Tiere leider nicht bekommen.

Zudem ist die Schale der Freilandeier viel härter und lässt sich leichter teilen, die billigen Batterei-Eier hingegen springen oft schon in der Hand auf.


Der Mensch ist was er isst.
Kommentar ansehen
17.01.2008 13:11 Uhr von Superhecht
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Der Mensch ist was er isst: den meisten ist alles egal, was sie kaufen. hauptsache billig. Es geht dabei nicht nur um solche eier, sondern auch um

- giftbelasteten Honig
- autos, die beim ADAC-crashtest übel abschneiden
- billiges, zT giftiges Spielzeug
- Computer+Zubehör aus Kinderfertigung

Ein Hoch auf den kommenden Exportweltmeister. Geiz ist eben geil.
Kommentar ansehen
17.01.2008 16:39 Uhr von Enny
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
hat ja nicht lange gedauert: Er ist schon ein merkwürdiger Mensch.
Aber wenn ihm alles über den Kopf wächst darf er andere nicht dafür verantwortlich machen.
"Köpfe werden rollen" - Ja nee, is klar

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Star-Koch Jamie Oliver lästert über Veganer: "Sie nerven mich"
Starkoch Jamie Oliver verbrannte sich beim Nackt-Kochen den Penis
TV-Koch Jamie Oliver unterstützt skurrile Spendenaktion für Erdbebenopfer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?