16.01.08 17:23 Uhr
 229
 

Kanada: Bo Derek setzt sich für Pferde ein - Sie sollen nicht geschlachtet werde

Bo Derek (51 Jahre), die als "Traumfrau" bekannt war und sich auch schon für den "Playboy" auszog, unterstützt die kanadische Pferdeschutzorganisation (Canadian Horse Defense Coalition).

Derek erklärte in Vancouver, dass Pferde ausnahmslos dafür da seien, dem Menschen ein treuer Gefährte zu sein und dass die Tiere "schön und schnell" seien. Daher könne es nicht sein, dass Pferde geschlachtet und gegessen werden, so die 51-Jährige.

In den USA gibt es mittlerweile ein Pferdeschlachtverbot. Seitdem werden die Tiere lebend nach Kanada oder Mexiko transportiert und dort getötet. Der Hauptanteil der Pferdefleischausfuhren geht nach Europa. In den USA sind derzeit etwa 100.000 Pferde (in 2008) von diesem Schicksal bedroht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kanada, Pferd
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Hurrikanopfer - Benefizkonzert mit fünf Ex-Präsidenten
Im Playboy wird erstmals ein Transgender-Playmate zu sehen sein
Sarah Lombardi musste Therapie machen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2008 18:36 Uhr von Dierk Uhlig
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auch: pferde haben ihre rechte. ansonst einschönes beispiel dafür wie locker mann über gesetze und beschlüsse hinweggehen kann und noch locker profit herausschlagen kann da das schlachten in mexiko warscheinlich noch billiger ist als in den usa.
Kommentar ansehen
17.01.2008 05:41 Uhr von -Galahad-
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Find ich gut: Frau Derek hat meine volle Sympathie.
Kommentar ansehen
17.01.2008 09:50 Uhr von Totoline
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja wie @ UnderclassHero
Ganz Deiner Meinung. Auch Kälbchen sind knuffig - werden auch sehr gern gegessen.
Bin gespannt was passiert, wenn sich die ganzen militanten Veganer durchsetzen - Nurnoch Seitan und dazu ein Blatt Salat. Wie abwechslungsreich.
Wobei Tofu ja aus Soja hergestellt wird - also erstmal noch mehr Regenwald abgeholzt, damit mehr angebaut werden kann und jeder in den "Genuss" der Pampe kommt? Tolle Einstellung. Ich esse auch gern Pferd. Na und?
In Deutschland gibt es auch Leute die essen Dachs - da schreit keiner - weil kann man nicht drauf reiten, oder wie?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Umfassende Sammlung antisemitischer Bilder wird erforscht
21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?