16.01.08 16:21 Uhr
 926
 

Razzia bei Gildemeister-Chef wegen Verdachts der Steuerhinterziehung und Korruption

Bei Razzien in den Büroräumen des größten deutschen Werkzeugmaschinenbauers Gildemeister sowie in der Wohnung des Vorstandsvorsitzenden Rüdiger Kapitza, hat die Staatsanwaltschaft Bielefeld Unterlagen sichergestellt, die Beweise für Bestechlichkeit, Bestechung, und Steuerhinterziehung belegen sollen.

Weiterhin wurden im Zuge der Ermittlungen an elf Orten in Deutschland und Österreich Durchsuchungen durchgeführt. Im Visier der Steuerfahnder sind ebenfalls zwei österreichische Geschäftspartner.

Auf Grund der Bekanntmachung der Razzien verlor die Aktie von Gildemeister, die im M-Dax der mittelgroßen Werte notiert ist, rund 16 Prozent.


WebReporter: guemue
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Chef, Steuer, Verdacht, Razzia, Korruption, Steuerhinterziehung, Gilde
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Laut Gutachten kann Deutschland nationales Glyphosat-Verbot durchsetzen
Niki-Airlines-Insolvenz: Notfallplan für 10.000 gestrandete Kunden
Google überwacht Nutzer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TU München: Uni-Dozent wird fast von Tafel erschlagen
Saarbrücken: Lehrer rufen in Brandbrief um Hilfe
Studie: Eltern bevorzugen ihr erstgeborenes Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?