16.01.08 12:38 Uhr
 930
 

Bericht über Chef, der Nichtrauchern gekündigt haben soll, war Ente

Die Nachricht über einen Chef, der Nichtraucher entlassen haben wollte, weil sie Querulanten seien (SN berichtete), entpuppte sich als Ente. In ganz Deutschland erregte dieser Artikel, der auf Recherchen der "Hamburger Morgenpost" beruhte, großes Aufsehen.

Da sich in den letzten Tagen allerdings Stimmen mehrten, die den Wahrheitsgehalt der Meldung anzweifelten, begab sich eine Reporterin am Montag nach Büsum, wo der Mann wohnt, der diesen Artikel initiiert hatte. Dieser gab auch zu, dass er sich mit der Zeitung nur einen Scherz erlaubt hatte.

Als Eigentümer der kleinen Firma und Kettenraucher habe er einfach die Nase voll davon gehabt, wie Raucher schikaniert werden. Er sei deswegen auf einer Pro-Raucher-Mission. Die "Hamburger Morgenpost" will nach Angaben der Reporterin noch eine Gegendarstellung abdrucken.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hier kommt die M...
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Chef, Bericht, Ente
Quelle: news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach Rippenentfernung befindet sich Magen von Sophia Wollersheim in den Brüsten
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
US-Medien hatten lange Zeit über Harvey Weinstein Bescheid gewusst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2008 12:33 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Haha..die Geschichte stank doch von Anfang an..sowas wäre auch rechtlich sicher nicht haltbar gewesen. Wollen wir mal hoffen, dass die MOPO was daraus lernt und nicht mehr ungeprüft Artikel einfach druckt.^^
Eine etwas umfangreichere Kopie einer anderen Quelle gibts hier, leider nicht im Original:
http://forum.suedwestholstein.de/...
Kommentar ansehen
16.01.2008 13:36 Uhr von Schiebedach
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Rausschmiß: Eine glaubhafte, leider nicht wahre Meldung.
Kommentar ansehen
16.01.2008 14:00 Uhr von Lopergolo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ente: Da swar doch klar, dass das eine Ente war. Ein Chef dürfte sich das nie erlauben.
Kommentar ansehen
16.01.2008 15:14 Uhr von topreporter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
danke schönen Eindruck, den das Land wieder hinterlässt dank sonem Arsch.

Der Dreck ging um die ganze Welt. Bin selbst nur zufällig durch ausländische Medien auf den Bericht gestoßen. Das Ding wurde in Australien, Neuseeland, USA, England, vielen Ländern Europas und Kanada gebracht. Und das waren nur die Berichte, die ich auf die Schnelle lesen konnte.

Manche sind sich nicht so ganz im Klaren darüber, dass sie vielleicht nicht nur in der Dorfzeitung erscheinen. Depp!
Kommentar ansehen
16.01.2008 16:11 Uhr von Hier kommt die M...
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
topreporter: so ist es..und sogar heute, wo eigentlich die Gegendarstellung in der MOPO erscheinen sollte, habe ich dazu nur die englische Quelle gefunden, zumindest heute vormittag.
Ich hab extra noch auf der MOPO Seite geschaut, aber nur den ursprüngöichen Bericht gefunden.

Schade, dass man dem Spinner den Imageschaden nicht in Rechnung stellen kann.
Kommentar ansehen
16.01.2008 16:51 Uhr von antiroh
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ein bisschen: mehr hätte die Mopo aber auch recherchieren können, aber meistens geht es doch nur noch darum ne Schlagzeile zu haben, und verkauft hat sich die Ente doch super, sogar bis ins Ausland.
Kommentar ansehen
17.01.2008 23:37 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da haben sich sowohl: der Mann und auch das Hamburger Blatt einen gewaltigen Fehlschuss erlaubt. Wird wohl künftig auf die "Blacklist" bei SN kommen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Air-Berlin Pilot fliegt Ehrenrunde zum Abschied
Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?