16.01.08 12:14 Uhr
 73
 

NRW-Landesmuseen verzeichnen Besucherrekorde in 2007

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe verzeichnete rund 1,8 Millionen Besucher in seinen 17 Museen im letzten Jahr. Das waren mehr als jemals zuvor.

Die Ausstellung "skulptur projekte münster 07" erwies sich als besonders beliebt. Die Ausstellung wurde vom Landschaftsverband Westfalen-Lippe gemeinsam mit der Stadt Münster durchgeführt.

Der Landschaftsverband Rheinland konnte ebenfalls einen Besucherzuwachs bei seinen sechs Museen verzeichnen. Die Zahl der Besucher stieg um 40.000 gegenüber 2006 auf 960.000 Interessierte. Der Archäologische Park Xanten hatte die meisten Besucherzahlen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Nordrhein-Westfalen, Besuch, Besucher
Quelle: www.wdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kassel: AfD-Politiker nennt Skulptur eines nigerianischen Künstlers "entstellt"
Umstrittenes Erziehungsbuch mit "christlichen" Prügel-Tipps wieder auf dem Markt
John Grisham: "Trump hat so viele Leichen im Keller, und alle graben danach"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
16.01.2008 22:31 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schön zu lesen, dass auch in NRW die Anzahl der Kulturinteressierten wächst. Ich dachte das ist nur hier in Bayern so (Haue?)
und die Nordwest-Lichter kriegen das auch noch auf die Reihe.
Kommentar ansehen
18.01.2008 14:20 Uhr von D1S
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn gerade von Kultur gesprochen wird, thematisieren wir doch die deutsche Sprache:

Ich habs hier bei SN schon öfters gelesen und es scheint wie eine unaufhaltbare Seuche zu sein: "in 2007"
Sei es nun in dem Satz "Ich habe in 2007 etwas getan" oder wie in diesem Fall in der Überschrift der News.

ENTWEDER man schreibt "Ich habe im Jahr 2007 etwas getan" ODER (kürzer) "Ich habe 2007 etwas getan" ABER BITTE NICHT diese schreckliche Integration der englischen Formulierung, die völlig überflüssig ist!

In diesem Falle können sich die Leute auch nicht mit (teilweise fadenscheinigen) Begründungen wie "ist kürzer/internationaler/hübscher etc. pp. so" rausreden, wie man es leider bei anderen Vergewaltigungen der deutschen Sprache tun kann.

Woran liegt das? (allgemein gefragt, nicht nur an den Newsposter) Unwissenheit oder der Versuch, seine Texte mit englischer Sprache "cooler" zu machen?

Bessere Überschrift wäre meiner Meinung nach:
"NRW-Landesmuseen verzeichneten Besucherrekorde für das Jahr 2007" oder
"NRW-Landesmuseen verzeichneten 2007 Besucherrekorde"

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?