15.01.08 21:21 Uhr
 984
 

Studie: Raucher neigen eher zu Selbstmord

Eine Studie, bei der 3.021 Personen vom Max-Planck-Institut für Psychiatrie in München befragt wurden, sollte klären, ob es einen Zusammenhang zwischen Selbstmordversuchen und Zigarettenkonsum gibt. Die Befragten waren zwischen 14 und 24 Jahren alt.

Dabei wurden Fragen wie "Haben Sie je einen Selbstmordversuch unternommen?" gestellt. Die Auswertung der Ergebnisse zeigt, dass mit stärkerem Tabakkonsum auch Selbstmordgedanken und Selbstmordversuche zunehmen. Laut den Forschern geschehe dies unabhängig von Alkoholkonsum oder Depressionen.

Raucher, die keine Selbstmordgedanken angaben, haben in einer vier Jahre später durchgeführten Befragung von Selbstmordneigungen berichtet. Über die genauen Gründe für diesen Zusammenhang können Forscher bislang nur spekulieren.


WebReporter: bounc3
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Studie, Selbstmord, Rauch
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wissenschaftler beendet die Theorie von Wasser auf dem Mars
Amerikanische Forscher haben bisher unbekannten Stoffwechselweg im Auge entdeckt
Menschlicher IQ sinkt seit 20 Jahren: Forscher vermutet Umwelthormone als Grund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

21 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2008 20:47 Uhr von bounc3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Quelle ist recht umfangreich, passte leider nicht alles rein. Vor allem für Raucher vielleicht interessant zu lesen :P ...
Kommentar ansehen
15.01.2008 21:25 Uhr von coelian
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Studie ist falschrum: Stress -> rauchen
Stress -> Depressionen -> Selbstmord

Je mehr in ihrem Leben schiefläuft, desto mehr wird einerseits geraucht und andererseits verzewifelt.
Kommentar ansehen
15.01.2008 22:02 Uhr von cruelannexy
 
+5 | -7
 
ANZEIGEN
raucher: neigen auch eher dazu leute zu verkloppen die ihnen ihre freiheiten nehmen, das volk für dumm und dämlich verkaufen, das grundgesetz umschreiben wie se wollen und in der gleichen zeit bei vorständen millionen schaufeln....

wiedermal tolles studium... langsam kommts mir so vor als werden wir von studien, sinnlosen nachrichten oder gesetzten geradezu zugemüllt damit man nicht merkt was für menschenfeindliche politik da oben betrieben wird... GUTE NACHT!
Kommentar ansehen
15.01.2008 22:25 Uhr von Movesucker
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Das steht ja auf jeder Packung, dass es tödlich sein kann. Total überflüssige Studie!!! Sollten sich mal Gedanken über das Liebesleben der Pflastersteine machen, wäre genauso clever... Gruß
Kommentar ansehen
16.01.2008 00:53 Uhr von Isamu_Dyson
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
studie wer hat die in auftrag gegeben und was kostet der blödsinn dem volk?
Kommentar ansehen
16.01.2008 08:11 Uhr von steuerzahler
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Manchmal bei einer Zigarette, denke ich auch, wie gemein doch das das Leben sein kann.
Kommentar ansehen
16.01.2008 08:50 Uhr von Dierk Uhlig
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
das: fernsehprogramm ist ja wirklich schlimm vor allem die aufgewärmte spannerscheiße.....
abgesehen davon tötet sich ein raucher mit jeder kippe immer ein bischen selbst
Kommentar ansehen
16.01.2008 08:57 Uhr von golddagobert
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
ist doch logisch bei den Zigaretten Preisen kann man nur an Selbstmord denken...... ;-)
Kommentar ansehen
16.01.2008 09:19 Uhr von Belzebuebchen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hat jemand: meinen Strick gesehen??? Ich find ihn grad nicht und hätte mal wieder lust, nach der Zigarette, mich umzubringen!
Kommentar ansehen
16.01.2008 09:23 Uhr von Lucky Strike
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
oh geil was für studien: als nächstes kommt, dass raucher öfters im absoluten halteverbot stehen oder raucher haben im durchschnitt 1,5 nummern größere füße.

also manchmal frag ich mich ob solche studien zu entwickeln ein teil des beschäftigungsprogramms geschlossener anstalten ist.
ein normaler mensch kommt doch überhaupt nicht auf so ne idee.

ich sollte auch mal bei ner umfrage mitmachen. das thema fand ich auch der knüller

rauchen - tv - internet
die frage was das ganze miteinander zu tun hat, hab ich ne lustige antwort bekommen:

"wenn man raucht, schaut man meistens dabei fern, sieht produkte und schlägt im internet nach"
Kommentar ansehen
16.01.2008 09:26 Uhr von Zuckerfee
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ächz stöhn.....würg.....meine Güte, das ist ja an Dämlichkeit kaum zu überbieten.....Hat eigentlich schon mal jemand eine Studie über den Schwachsinn solcher Studien erstellt????

Schönen Tach noch ;-()
Kommentar ansehen
16.01.2008 09:29 Uhr von Lucky Strike
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
jetzt bewiesen: nichtraucher neigen eher dazu schwachsinnige studien über raucher in auftrag zu geben bzw durchzuführen als ihre rauchenden mitmenschen.
Kommentar ansehen
16.01.2008 10:56 Uhr von FyodorS
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und leute: die mittm taxi fahren eher zu verkehrsunfällen. so eine schwachsinnige studie !
Kommentar ansehen
16.01.2008 11:32 Uhr von Schiebedach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schon wieder Raucher: Habe mit 12/13 Jahren nicht geraucht, mir aber mal Gedanken gemacht, wie man sich selber töten könnte.
Bin heute 68 Jahre und sogar starker Raucher, habe mich aber noch nicht umgebracht und denke auch nicht daran das zu tun.
Wat nu?
Diese Erhebung sagt doch i.ü. nur, daß Raucher daran denken und dann nicht einmal über das Versuchsstadium hinauskommen.
Wievielen Nichtrauchern ist es aber gelungen, in einem Anfall von Verzweiflung oder schwerster Erkrankung -die nicht auf das Rauchen zurückzuführen ist- sich selbst zu töten?
Im übrigen sträube ich mich gegen die Verwendung des Begriffes Selbst-MORD: welches Mordmerkmal ist denn da erfüllt um bekommt der Selbst-MÖRDER dann "lebenslängliche Freiheitsstrafe", wenn er Erfolg hatte?
(s. § 211 I StGB)
Kommentar ansehen
16.01.2008 11:41 Uhr von Lucky Strike
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
da fällt mir noch was ein auf Schiebedach bezogen: in Großbritannien waren Selbstmordversuche illegal und wurden mit dem Tode bestraft

^^
Kommentar ansehen
16.01.2008 12:41 Uhr von Schiebedach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Lucky Strike: Dieser Unsinn war mir bekannt; auch daß im christlichen Abendland Selbst"mörder" nicht in geweihter Erde beigesetzt wurden (halt wie Hingerichtete).
Wollte aber nur klarstellen, daß wir überwiegend nicht mehr im Mittelalter leben (obwohl ich mir manchmal nicht ganz sicher bin).
Gruß
Schiebedach
Kommentar ansehen
16.01.2008 15:32 Uhr von Jaecko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sind Raucher nicht von der ersten Zigarette an Selbstmörder?
Kommentar ansehen
16.01.2008 16:58 Uhr von OldWurzelsepp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz typisch: Jede Studie die irgendwas negatives über rauchen aussagt, kriegt Fördergelder und Unterstützung ohne Ende, egal wie schwachsinnig sie ist.
Jeder der aussagt, dass die derzeitige Antiraucher Hysterie reine Panikmache ist und nichts mit Tatsachen zu tun hat, der wird niedergemacht.
Rauchen ist zwar schädlich, aber eigentlich leben die meisten Raucher (Genussraucher, nicht Kettenraucher) genauso lang wie Nichtraucher. Wichtig dabei auch: Passivrauchen ist praktisch nicht schädlich und eine tatsächliche Gesundheitsgefährdung im Alltag konnte nie nachgewiesen werden. Die Belastung ist nämlich über den Cotinin Wert in Blut und Urin messbar und liegt sogar beim den am stärksten belasteten Barpersonal bei 2/10 der Belastung des Rauchers.
MfG
OldWurzelsepp
Kommentar ansehen
16.01.2008 18:26 Uhr von andreascanisius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kein Wunder bei der ständigen Diskriminierung der Raucher...
Kommentar ansehen
16.01.2008 21:20 Uhr von Pfennige500
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Solche Studien gehen mir auf den Sack: Ich meine irgendeine gruppe, endweder Raucher oder Nichtraucher muss sich doch eher umbringen, es sind ja nicht alle menschen gleich.

Genauso wie diese völlig aus dem Kontext gezerrten Behauptungen wie "Kinder die Obst essen sind besser in Mathe" oder so ein scheiß
Kommentar ansehen
31.01.2008 13:52 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
500 pfennige: das mit dem obst und der mathematik stimmt.

als ich vor ich weiß nicht wieviel hundert jahren in der grundschule war, brachte unsere lehrerin in der ersten klasse einen korb mit und ein paar äpfel.

sie legte zwei äpfel in den korb und dann nochmal drei und fragte wieviele äpfel jetzt im korb liegen.

ein mädchen rief vier. nach langem hin und her, wie lehrerinnen nunmal so sind: "versuche es nochmal, das kannst du doch besser etc." ging ein junge vor, nahm sich einen apfel aus dem korb, biss hinein sagte: "doch, vier stimmt" und ging an seinen platz zurück.

daran kannst du eindeutig sehen, dass obstesser die besseren mathematiker sind.
:-))

Refresh |<-- <-   1-21/21   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge
Dschungelcamp: Dr. Bob ist besorgt wegen Teilnehmerinnen mit Silikon-Busen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?