15.01.08 19:56 Uhr
 1.029
 

"MacBook Air": Apple präsentiert das dünnste Notebook der Welt

Apple-Chef Steve Jobs hat auf der Mac World Expo in San Francisco mit dem "MacBook Air" das dünnste Notebook auf dem Markt vorgestellt. Dieses soll nur noch 1,9 Zentimeter hoch sein und 1,3 Kilogramm wiegen.

Das Gerät arbeitet mit einem Intel Core 2 Duo Prozessor, bei dem zwischen 1,6 oder 1,8 GHz gewählt werden kann. Ein normales Laufwerk wird nicht verbaut. Das Display soll 13,3 Zoll groß sein und mit LED-Hintergrundbeleuchtung arbeiten.

Die Akku-Laufzeit wurde mit fünf Stunden angegeben, wobei sich der Akku nicht tauschen lasse. Das "MacBook Air" soll etwa 1.200 Euro kosten.


WebReporter: BastianF
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Welt, Apple, Notebook, MacBook
Quelle: www.barebonecenter.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bericht: Tesla ist Schuld an weltweitem Batterie-Engpass
Ex-Facebook-Manager: "Meine Kinder dürfen den Scheiß nicht nutzen"
Tinder sperrt angeblich Accounts von Transgender-Usern

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

15 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2008 20:17 Uhr von J_Frusciante
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
danke^^: hab ich schon erwartet xD
Kommentar ansehen
15.01.2008 20:34 Uhr von 4mat
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
schick aber empfehlenswert? sieht ja wie gewohnt sehr gut aus, ABER es gibt kein optisches laufwerk (nur optional und dann extern) und der preis liegt in der minimalkonfiguration nicht bei 1200,- sondern bei 1699,-€... also lieber etwas drauflegen und dafür ein macbook pro kaufen, da hat man dann wesentlich mehr für´s geld
Kommentar ansehen
15.01.2008 20:42 Uhr von 4mat
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
schick aber aufgepasst! sieht ja wie gewohnt sehr edel aus, ABER: es gibt serienmäßig kein optisches laufwerk und optional nur extern! und der hier angegebene preis stimmt nicht: minimalkonfiguration fette 1699,-€ !! als ich finde da sollte man lieber ein paar euro mehr ausgeben und sich ein macbook pro zulegen... wenn man allerdings nicht auf jeden euro schauen muss...
Kommentar ansehen
15.01.2008 20:52 Uhr von Yuggoth
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Schick, sehr schick wie alles aus dem Hause Apple, ich glaube ich habe mich verliebt ;o)
Kommentar ansehen
15.01.2008 20:59 Uhr von Das allsehende Auge
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Pepsi News? Und wo bleibt die Pepsinews? ;-) *g*
Kommentar ansehen
15.01.2008 21:32 Uhr von Ru5hh0ur
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hmmm: kauf ich mir wens gut ist
Kommentar ansehen
16.01.2008 01:17 Uhr von flipper242
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ähhmm?? ich habe hier mal was:

Hewlett-Packard und Mitsubishi präsentieren das Ergebnis ihrer gemeinsamen Entwicklungsarbeit in Form eines Notebooks mit 12,1-Zoll-TFT-Display, das insgesamt nicht einmal zwei Zentimeter dick ist und unter 1,5 kg wiegt. Ein 233-MHz-Tillamook-Prozessor, 64 MByte Hauptspeicher und 1-GByte-Festplatte bringen die Maschine auf Touren.

das war eine Heise news vom 18.03.1998
Kommentar ansehen
16.01.2008 07:27 Uhr von HarryL2
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@flipper242: Das aktuell dünnste. ;-)

233MHz, 64MB RAM und 1 GB HD..... nun ja... da ist ja ein Organizer heute besser ausgestattet und kleiner.
Kommentar ansehen
16.01.2008 09:07 Uhr von fuddlumbegschaeft
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Akkutausch: wie beim Iphone? Also einschicken, Gerät erstmal ne Weile weg und ordentlich Geld berappen? Nein Danke. Allein das wär schon ein Grund das Ding nicht zu kaufen! Wenn man beim Iphone schon knapp 100 Dollar zahlen muss, was mag das erst bei einem Notebook kosten? Der bautechnisch sehr schmale Akku meines Samsung X11c hat bei pfleglicher Behandlung genau 7 Monate gehalten, dann war er platt. Da das MacBook ja extrem dünn ist, geh ich mal von einem ähnlich aufgebauten Akku aus. Wenn er dann auch noch genauso kurz hält, gut Nacht....
Kommentar ansehen
16.01.2008 11:07 Uhr von tiis
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
1.9 cm: da ist ja mein thinkpad x61 dünner... aber wie immer gutes marketing
Kommentar ansehen
16.01.2008 15:11 Uhr von Mobakko
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja: An der höchsten Stelle ist es 1,9 cm hoch, an der niedrigsten nur 4 mm! Also ist es denke ich schon berechtigt das aktuell dünnste Notebook.
Kommentar ansehen
16.01.2008 18:20 Uhr von K.haos
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
War ja mal wieder typisch Apple: eingebauter Akku und kein optisches Laufwerk mehr muss man dazu wohl nicht sagen..
Kommentar ansehen
16.01.2008 19:47 Uhr von Enny
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
taugt nix: Das Teil taugt doch nix. Ist genauso wie mit diesen viel zu dünnen Digicams und Handys. Viel zu dünn und nix drin.
Und so auch hier. Viel zu teuer und völlig unzureichend.
Kommentar ansehen
17.01.2008 08:48 Uhr von Viper007007
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Und Dell??? Da das Notebook in einen grossen Briefumschlag passt, kann Dell seine Versandkosten endlich senken :-)
Kommentar ansehen
22.01.2008 01:34 Uhr von hyperdeath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bald haben wir: ein Notebook, dass eine Akkulaufzeit von einer Woche verfügt...
und so gross ist wie ein Floh. Aber ich finde es schön zu sehen wie die Technik voran schreitet

Refresh |<-- <-   1-15/15   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Todesursache bekannt: Modedesigner Otto Kern stürzte aus zehntem Stock
Angelina Jolie angeblich mit Frau liiert
Google-Ranking: 2017 war Donald Trump die meistgesuchteste Person


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?