15.01.08 20:03 Uhr
 920
 

USA: Strengere Überwachung des Internetverkehrs geplant

Der Geheimdienst-Chef des US-Präsidenten, Mike McConnell, gab an, dass er momentan an den Plänen für eine stärkere Überwachung des Internetverkehrs arbeite.

McConnell plant die Einführung einer "Cyber-Security Policy", damit die Regierung sämtlichen Datenverkehr des Internets mitlesen und verfolgen kann. Ein ehemaliger Manager von AT&T gab vor kurzem an, dass bereits jetzt das Internet in den USA komplett überwacht würde.

Das Problem der riesigen Datenmengen, die eine solche Überwachung mit sich bringen würde, wolle der Geheimdienst-Chef mit einer Data Mining-Technologie in den Griff bekommen. So würden nur wichtige Information herausgefiltert werden.


WebReporter: bounc3
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Internet, Überwachung
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit Hilfe des US-Geheimdienstes CIA Anschläge in Russland verhindert
Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2008 19:46 Uhr von bounc3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ey ey ey ... jetzt kommt jedes Land auf die Idee ... wo das noch enden soll ... weltweite Überwachung, wir kommen :)
Kommentar ansehen
15.01.2008 20:19 Uhr von blub
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Wegen ein paar Terroristen: muss die ganze Welt nun leiden und sich von den Politikern ständig durchleuchten lassen. Ich frage mich ob das viel Sinn macht. Diejenigen die Strafen begehen wollen können doch einfach in ein Internetcafe gehen und dort anonym Daten senden.
Oder der gute alte Briefverkehr. Sollen die etwa jede Post aufmachen ?

Verrückte Welt ist das.....
Kommentar ansehen
15.01.2008 20:50 Uhr von ralfi73
 
+8 | -3
 
ANZEIGEN
Das passt ja alles in das schon allseits bekannte Schema: SSchäuble hätte seine helle Freude daran! Wer da wohl vom wem abgeschaut hat? ;-)
Kommentar ansehen
15.01.2008 21:30 Uhr von ShorTine
 
+1 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
15.01.2008 22:23 Uhr von Darknen235
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
@ogino: schön und gut für dich das du dich gesetzestreu verhälst. Aber...nutzt du Onlinebanking ? Bist du in Communitys ? Du würdest doch auch nie deine Bankdaten veröffentlichen oder den Schlüssel zu deiner Wohnung einem fremden überlassen. Das ist aber genau in unserer Gesellschaft der Fall....die Leute gehen zu unsensibel mit ihren Daten im Internet um. So dass ein Dritter jetzt schon locker Sachen über dich herausfinden könnte. Und wer sagt das die Behörden bei der NAchverfolgung von schweren Straftaten halt machen. Die Vorratsdatenspeicherung wird jetzt auch schon von den Musikfirmen geifernt angeguckt. Ich bin ebenfalls dafür das solche Sachen wie Kinderpornos oder Bombenbauanleitungen aus dem Netz genommen wird. Schwierig ist nur die Frage wer das machen soll.
Kommentar ansehen
15.01.2008 22:26 Uhr von ralfi73
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ShorTine + Ogino: Ihr habt also "nichts zu verbergen", ja?
Na dann schaut Euch doch mal meinen Webtipp Nr. 2 an... ;-)
Kommentar ansehen
15.01.2008 22:43 Uhr von TheDent
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Überwachen kann man viel: Nur die Daten auswerten und Speichern nicht, ist einfach viel zu viel, nur bei gewissen Schlüsselbegriffen oder Mustern geht irgendwo ne Lampe an. Wenn ich wirklich ne Verschwörung oder ähnliches Plane und supergeheime Nachrichten senden will benutze ich Stenographie, speicher sie im "Entwürfe"-Ordner eines gemeinsamen Mail-Accounts etc. Viel Sinn macht die Überwachung also nicht
Kommentar ansehen
16.01.2008 06:19 Uhr von ralfi73
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Ogino: Na meine Webtipps findeste natürlich (wie bei allen anderen auch) auf meiner SN-Visitenkarte (Wenn Du auf den Nick klickst)... Aber Vorsicht: Nicht durch das Bild ablenken lassen! *g*
Kommentar ansehen
16.01.2008 12:31 Uhr von bommeler
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
terrorismus: ist nun einmal eine reale gefahr, vor der man sich schützen muss.
Kommentar ansehen
16.01.2008 17:45 Uhr von saschat1
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz genau, Sicherheit!!! Ich habe jetzt auch die Gardinen vom Fenster entfernt. Aus Angst, dass Herr Schäuble mal klopft. Er könnte vielleicht denken, dass ich etwas zu verbergen habe.

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?