15.01.08 21:08 Uhr
 511
 

MacWorld Expo: Server lahmgelegt

Bereits vor der Rede von Apple-Chef Steve Jobs auf der MacWorld Expo wurde der Server lahmgelegt.

Bevor der Apple Chef seine Keynote begann, war die Seite zu der Veranstaltung nicht mehr erreichbar.

Apple-Chef Steve Jobs stellt auf der MacWorld Expo die neuesten Apple-Produkte vor, über die es schon im Vorfeld viele Gerüchte gab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: BastianF
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: World, Server, Expo
Quelle: www.barebonecenter.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Twitter will gegen Sexismus und Hass vorgehen
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2008 20:43 Uhr von BastianF
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Steve Jobs betritt die Bühne und alle hören gespannt hin. Irgendwie ist es wie immer. Mal schauen, was der Apple-Chef an Neuheiten parat hat.
Kommentar ansehen
16.01.2008 05:53 Uhr von MacSimilian
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
MacBook Air: Ich find es mal wieder typisch Apple sehr gelungen dass sie werbeplakate hatten mit "Something is in the air"... für den normalen Nutzer ist das Ding doch etwas zu Teuer, für den Businessmanager der viel Unterwegs ist, seh ichs ein.
Bin überrascht dass Apple´s Server down waren...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

21-Jähriger in Düsseldorf niedergestochen
Fußball U17-WM: Deutschland verliert Viertelfinalspiel gegen Brasilien
Postbank-Beschäftigte stimmen für unbefristete Streiks


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?