15.01.08 16:13 Uhr
 2.203
 

Münster: 22-Jähriger benutzt tiefgefrorene Möhrensuppe als Wurfgeschoss

Ein 22 Jahre alter Mann zerschlug mit einem Möhreneintopf, den er tiefgefroren in einer Kunststofftüte trug, eine Fensterscheibe des Gebäudes, das er gerade verlassen hatte.

Der offensichtlich frustrierte Mann war von Zeugen beobachtet worden. Die Polizisten ermittelten, dass es sich wirklich um tiefgefrorene Möhrensuppe handelte, mit der er geworfen hatte.

Weiter stellte die Polizei fest, dass der Werfer einen Besuch in dem Haus abgestattet hatte. Auch das Haltbarkeitsdatum der Tiefkühlware war bereits überschritten. "Die Suppe wäre aufgetaut nicht mehr genießbar gewesen", erklärte ein Polizeisprecher.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: e-woman
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Münster
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Mann will Schlüssel aus Gully fischen und bleibt kopfüber stecken
Kleinenbroicher Therme: Gestürzte Frau klagt wegen zu viel Nebel in Dampfbad
Hysterische Air-Asia-Besatzung löst Todesangst bei Passagieren aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2008 16:15 Uhr von hunt33r
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Auch eine Variante: War wohl nicht geplant oder?
Kommentar ansehen
15.01.2008 16:26 Uhr von Lopergolo
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Deswegen stehe ich: nur auf frisches Gemüse...:-))
Kommentar ansehen
15.01.2008 16:27 Uhr von meisterallerklassen
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Hoffentlich liest diese News nicht meine Freundin! Sonst könnte es Verletzte, wenn ich einmal spät nach Hause komme 8-)
Kommentar ansehen
15.01.2008 18:04 Uhr von preistoria
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Möhrchen: Ich würde die Karüben auch nur zum Werfen verwenden, aber sie vorher noch einzufrieren hat was für sich. Ob das mit meinen Fischstäbchen auch geht?
Was heißt eigentlich "dass der Werfer einen Besuch in dem Haus abgestattet hatte"? Hat er sich nur kurz umgesehen, war´s ein geplanter Einbruch, oder wollte er nur alten Biomüll entsorgen?
Kommentar ansehen
15.01.2008 18:04 Uhr von real.stro
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Mohreneintopf": lustiger Tippfehler:))
Möchte zu gern wissen, welche Relevanz das Haltbarkeitsdatum bei der ganzen Geschichte haben soll. Es sei denn, der Mann hat die Suppe nach dem Besuch mitbekommen und, erbost über die Ungenießbarkeit, seinem Frust Ausdruck verliehen.
Kommentar ansehen
15.01.2008 20:14 Uhr von Briefmarkenanlecker
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Möhren verbieten! Da sieht man mal wieder welche Gefahr für die Öffentlichkeit durch Möhren ausgeht. Ein Verbot von Möhren wäre daher gerechtfertigt. Auf die Verbotsliste sollte des weiteren Brot, das bei Amokläufern besonders beliebt ist. Nicht zu vergessen die Fleischwurst, wo erst vor einigen Tagen zwei Polizisten von einem Verbrecher mit einem Stück Fleischwurst angegriffen wurden.

Bitte handeln Sie Herr Schäuble.
Kommentar ansehen
15.01.2008 21:53 Uhr von DirkKa
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wer braucht Killerspiele wenn man gefrorene Möhrchen im Haus hat ??? ^^ ;=))

Alles verbieten....... ^^
Kommentar ansehen
15.01.2008 22:26 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Man kann`s ja: auch übertreiben.
Ist wohl gleich die Spurensicherung mit ihrem Equitment gekommen um alles zu sichern :)
Dann lieber frisch in meinen Gemüsesalat oder Suppe als
damit rumzuwerfen lol
Kommentar ansehen
16.01.2008 06:51 Uhr von HarryL2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
helge: weiß auch nicht warum ich jetzt an helges möhrchenlied denken muß.

http://de.youtube.com/...
Kommentar ansehen
16.01.2008 08:58 Uhr von trench
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
man stattet jemandem einen besuch ab: man stattet ihn nicht an einem ort ab.
Kommentar ansehen
16.01.2008 10:12 Uhr von Zuckerfee
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
das ist doch auch wirklich das einzig Sinnvolle, was man mit Möhrensuppe machen kann......igitt pfui Spinne.....:-(((
Kommentar ansehen
16.01.2008 14:20 Uhr von ravne182
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
zum guten Glück Hat unsere deutsche "Brotzeit-Polizei" sichergestellt, dass das Haltbarkeitsdatum bereitsüberschritten war... sonst hätte man da ja evtl. noch was draus machen können o_O
Kommentar ansehen
16.01.2008 14:48 Uhr von AusLiebeZurNacht
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Geilste news ever! danke!
Kommentar ansehen
16.01.2008 16:59 Uhr von LadyWanda
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Frage: um was für ein Haus handelte es sich? Wohnt dort seine Ex? Oder handelt es sich um die Ausgabestelle der "Tafel" -und der Mann war frustriert, weil er nichts Ordentliches zu Essen bekam?

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Singen: Mann droht bei Arzt mit Selbstmord, damit er schneller behandelt wird
Sohn von Michael Schumacher erklärt: "Ziel ist weiter die Formel 1"
Berlin: "Krispy Kebab" schenkt Obdachlosem ein Jahr kostenlose Döner


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?