15.01.08 16:27 Uhr
 1.127
 

Pilotenmangel in der Luffahrt

Laut einer Studie des Magazins "Aero International" stehen die internationalen Flugunternehmen in den nächsten Jahren vor einem Pilotenengpass, da zu wenige Flugführer ausgebildet werden.

Dadurch bestehe die Gefahr, dass Flugzeuge länger stehen und unzureichend ausgebildete Piloten eingesetzt werden.

Da es in den nächsten Jahren immer mehr Verkehrsflugzeuge geben wird, ist auch in dieser Sparte ein erhöhter Bedarf an neuen Piloten zu decken. Man spricht deshalb von circa 17.000 freien Stellen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Lopergolo
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Pilot
Quelle: news.de.msn.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Luftwaffe wirbt ehemalige Air-Berlin-Mitarbeiter an
Fluggast verklagt Billigairline, weil er statt Champagner nur Sekt bekam
Niederlande: Start-Up möchte Krähen trainieren, Zigarettenstummel einzusammeln

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2008 15:35 Uhr von Lopergolo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei den Terroranschlägen der letzten Jahre ist doch klar, dass "Pilot" kein Traumberuf mehr ist. Ich würde es auch nicht tun, auch nicht bei guter Bezahlung.
Kommentar ansehen
15.01.2008 16:50 Uhr von Jimyp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich stehe zur Verfügung! Aber nur, wenn mir ein Flugunternehmen die Ausbildung bezahlt und ich jede Früfung so oft machen kann, bis ich sie bestehe! :D
Kommentar ansehen
15.01.2008 16:56 Uhr von Lopergolo
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Um überhaupt: Flugführer zu werden, sind die Anforderungen auch ziemlich hoch, glaube ich...
Kommentar ansehen
15.01.2008 17:00 Uhr von n€ws_sh0rty
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bewerber gibt es genug nur sind die Vorraussetzungen & Anforderungen extrem hoch. Von ca. 5000 Bewerber schaffen es ca. 5 Leute ins Ausbildungsprogramm.

Sind selber schuld sage ich nur!!!
Kommentar ansehen
15.01.2008 17:05 Uhr von meisterallerklassen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Autor: Mittlerweiel sind die Sicherheitskontrollen so hoch, dass man sogar wegen einem feuchten Unerhöserl aufgehalten wird, weil man die max. mitgeführte Flüssigkeitenmenge übersteigt! ------- Denke eher, dass der Pilotenjob durch die nicht mehr lukrative Bezahlung einerseits und durch die emensen Ausbildungsgebühren nicht mehr so begehrt sind!
Kommentar ansehen
15.01.2008 17:12 Uhr von meisterallerklassen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
tausche "emensen" gegen "immensen": *kopfschüttel*
Kommentar ansehen
15.01.2008 22:43 Uhr von Hier kommt die M...
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
hurz: könnte mal bitte wer den RS Fehler im Titel korrigieren? Luffahrt erinnert mich so an Luffa..^^

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Internetseite gegen Schleuserlügen geht an den Start
Po Grapscher nach Tat verprügelt
Bonn: Hochzeitsgäste geben Freudenschüsse in der Innenstadt ab


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?