15.01.08 11:54 Uhr
 1.090
 

Siegen: Kinderpornos bei stellvertretendem Rektor einer Hauptschule gefunden

Nach dem Herunterladen von kinderpornografischem Material montierte der stellvertretende Rektor einer Hauptschule in Siegen mittels einer Bildbearbeitungssoftware die Köpfe seiner Schülerinnen in die Bilder.

Durch die im Dezember durchgeführten Ermittlungen im bisher bundesweit größten Fall von Kinderpornografie (12.000 Verdächtige) konnte diese Tat aufgedeckt werden.

Der Lehrer wurde mittlerweile suspendiert und die Eltern der Schüler entsprechend informiert.


WebReporter: Hexenmeisterchen
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kind, Kinderporno, Siegen
Quelle: www.ad-hoc-news.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berliner Attentäter Anis Amri war wohl doch kein Einzeltäter
Berlin: Anwältin hatte Sex mit Häftlingen und schmuggelte Drogen in Gefängnis
Wismar: Zwei Männer klettern auf Lokomotive und sterben an Stromschlag

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2008 12:00 Uhr von Lopergolo
 
+7 | -5
 
ANZEIGEN
solchen [edit, spooky vibes]

Ich könnte kotzen, wenn ich sowas lese.
Kommentar ansehen
15.01.2008 12:08 Uhr von lukim
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
lol: sehr originelle idee sich die mühe zu machen und da die köpfe der schülerinnen draufzubasteln...

bitte lange wegsperren den typen =/
Kommentar ansehen
15.01.2008 12:50 Uhr von gisi2020
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Bücher möchte man darüber schreiben: >Unser aller Schöpfer mag schon eine seltsame Type sein!! <

Da hat man nach großangelegter Beschnüffelung der Bürger einen papierschnipselnden Idioten gefunden,
der auch noch stellvertretender Rektor war.
Solche Hirndefekte hat man
vorher bei dem Knilch nicht bemerkt?
(Was bei uns doch für Leute, welche Posten bekleiden können)

12.000 Verdächtige......und dieser kleine Depp kommt in die Zeitung.
Mehr hat man wohl nicht ertappt?
Ich meine Schuldige!!! Richtige Gesetzesbrecher,
hier: Kinderpornografie
Gibt es Links wo man größere Erfolge dieser Ermittlungen lesen kann?
Ich komme außerhalb der Arbeit nicht so oft an den PC.

Noch mal zum Täter:
Der wird so seine Freude haben.
Das ganze Siegerland wird ihn lieben.
Hätte nicht gedacht, dass es solche „Kaputtos“ gibt.

Lieben Gruß
Kommentar ansehen
15.01.2008 13:38 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@gisi2020: Suche mal nach "Operation Himmel". So wurde diese Aktion von der polizei genannt.

Hier ein weiterführender artikel.
http://www.welt.de/...
Ich habe iHn jedoch nur überflogen...

Grüße Dat H.-meisterchen :-Þ
Kommentar ansehen
15.01.2008 15:17 Uhr von SonnenblumeOfDeath
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und da meckern die noch über hauptschüler und die obersten in der schule sind doch die bescheuertsten
Kommentar ansehen
15.01.2008 16:14 Uhr von Jo-eY
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
wer so etwas tut gehört sich für immer weggesperrt und im knast zu denen gesteckt die kinder haben...da wird dann schon für gerechtigkeit gesorgt :)
Kommentar ansehen
15.01.2008 17:12 Uhr von outis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Schonmal im Voraus: fuer die ueblichen "Schwanz ab!"-Rufer: Die meisten Hauptschuelerinnen kleiden sich eh meistens so, als ob sie nur zu gern auf dem Strich landen wuerden; nicht, dass ich jetzt wollte, dass sie sexuell missbraucht werden, allerdings ueberrascht es mich eher weniger, dass ein Lehrer Fotos von seinen Schuelerinnen auf _irgendwelche_ Pornographie draufhaut. Es ist sehr unwahrscheinlich, dass er das eben nur bei Kinderpornographie gemacht hat, da Symmetrie auch bei Paedophilen eine Rolle spielt und er vermutlich auch Bilder von etwas aelteren Schuelerinnen montiert hat.

Fuer Operation Himmel wird´s hoffentlich in die Hoelle gehen, wenn die damit schon wieder mit Wasserstoffbomben auf Maeuse geschossen haben; wer weiß, manche Polizisten sind ja aeußerst dumm und wuerden wohl schon ein "aufreizendes" Foto einer Jugendlichen(!) mit dem montierten Kopf einer Schuelerin fuer Kinderpornographie halten.
Kommentar ansehen
15.01.2008 20:19 Uhr von xerox1000
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Operation Himmel": War doch voll der reinfall.

Der größte teil der 12.000 Verdächtigen waren nur sekunden auf dieser webseite da sie durch ICQ/MSN/E-Mail Links dort hin gelockt wurden.

SN berichtete auch darüber.

B2T

WoW richtig großer Fisch haben sie da an land gezogen. Do können sie richtig stolz sein.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Minden: Mann überfährt Frau aus Rache an allen für seinen "verstrahlten Körper"
Berliner Attentäter Anis Amri war wohl doch kein Einzeltäter
Saudi-Arabien erlaubt erstmals seit 35 Jahren wieder Kinos


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?