15.01.08 09:38 Uhr
 388
 

Taliban attackierten letzte Bastion in Kabul

Das Hotel "Serena", der, so angenommen, einzig sichere Ort in Kabul, ist am Montag von der Taliban angegriffen worden.

Es sollen mehrere Sicherheitsleute getötet worden sein, darunter ein Amerikaner und ein norwegischer Journalist.

Auch Norwegens Außenminister Jonas Gahr Støre hielt sich zu der Zeit im Hotel auf, konnte sich aber in den Keller des Hotels retten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: andreascanisius
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Taliban, Kabul
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Barcelona: Nach Terroranschlag - Behörden suchen 22-jährigen Marokkaner
Russland: Acht Verletzte bei Messerangriff - Täter erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
15.01.2008 00:25 Uhr von andreascanisius
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll ich dazu sagen..

[edit, spooky vibes]
Kommentar ansehen
15.01.2008 09:56 Uhr von usambara
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
@Autor: unter russischer Besatzung waren die Taliban noch
Freiheitskämpfer in den westlichen Medien.
Kommentar ansehen
15.01.2008 10:03 Uhr von sternthaler
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Autor: Tolle Leistung!

Pro Absatz jeweils einen Satz geschrieben, und das bei dieser ausführlichen Quelle.
Kommentar ansehen
15.01.2008 10:06 Uhr von BK
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@Autor: Deine Forderung nach Abschlachtung ist genauso Verachtenswert wie das was die Taliban machen !

Gewalt erzeugt gegengewalt ! So wird es leider immer bleiben !
Also denkt nächstes mal nach was du schreibst !

Man muss mit anderen Mitteln und Wege diese verirrten Menschen auf den richtigen Weg bringen !
Kommentar ansehen
15.01.2008 10:21 Uhr von arielmaamo
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
usambara: Zur Zeit der sowjetischen Besatzung gab es noch keine Taliban. Die hiessen damals Mudjahedin.
Die Taliban kommen aus den Koranschulen Pakistans.
Sie wurden von Pakistan aufgebaut. Ca. 1996 übernahmen sie die Macht im Land. Die ehemaligen Mudjahedin schlossen sich aber teilweise der Talibanbewegung an.
http://de.wikipedia.org/...
Wenig bekannt ist, dass die Taliban 1998 einen Völkermord an den Hazara, einer schiitischen Minderheit in Afghanistan begingen.
http://www.gfbv.it/...
Kommentar ansehen
15.01.2008 13:26 Uhr von usambara
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@arielmaamo: kämpfte nicht Bin Laden gegen die Russen?
Also, die Ideologie war die gleiche wie heute,
nur hat der Westen den Kommunismus mit Hilfe
des Islamismus dort vertrieben.
Und die Koranschulen in Pakistan waren die
Kasernen des CIA
Kommentar ansehen
15.01.2008 20:11 Uhr von Dusta
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@BOTR: "Wann hört endlich dieser Verdammte Krieg auf "

Ein Schritt in die richtige Richtung wäre die Zerschlagung der letzten Taliban Zellen, damit der Terror ein Ende hat.

Danach sollte schleunigst die Entmachtung der Warlords beginnen.

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terrorismus und Islam hängen zusammen
Deutsches Stromnetz zu schlecht für E-Autos
Fernsehen/Radio: Öffentlich rechtliche Anstalten planen Erhöhung des Beitrages


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?