14.01.08 17:09 Uhr
 3.144
 

Terrorwarnung für Deutschland war ein Fehlalarm

Das Bundesinnenministerium hat mitgeteilt, dass die kürzlich aus dem Libanon eingegangene Warnung vor Terroranschlägen ein Fehlalarm gewesen sei. Das Ministerium bezeichnete die Warnung als wenig ernsthaft. Die Warnung ging von libanesischen Ermittlern aus, die vor Islamisten gewarnt hatten.

Der Spiegel hatte berichtet, dass Al-Qaida-Anhänger einen Vergeltungsanschlag in der Bundeshauptstadt geplant hätten. Der Focus berichtete, dass bereits drei Syrer in Deutschland seien, die einen Anschlag unter anderem auf das Bundesjustizministerium geplant hätten.

Die libanesische Zeitung "An Nahar" hatte berichtet, dass bereits 48 Stunden nach der Warnung ein Mann festgenommen worden ist. Bei dem Festgenommenen fand man Karten von potenziellen Anschlagszielen in den USA und Europa.


WebReporter: borgir
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Terror
Quelle: www.tagesschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mit Hilfe des US-Geheimdienstes CIA Anschläge in Russland verhindert
Neue österreichische Regierung: Flüchtlinge sollen ihre Handys wie Geld abgeben
Bundesregierung geht von weniger als 200.000 Migranten in 2017 aus

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

25 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2008 17:36 Uhr von honoriscausa
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Na, als ob ichs geahnt hätte! ich hab ja bei der Originalnews schon gepostet, daß ich immer noch keine Terrorgefahr verspüre.

Heiße Luft, sonst nix.
Kommentar ansehen
14.01.2008 17:48 Uhr von wilbur245
 
+17 | -1
 
ANZEIGEN
da wird ja unser ober Terror Macher Innenminister Schäuble
traurig sein , das er sich nichtmal auf die Terroristen verlassen kann.....
Kommentar ansehen
14.01.2008 18:07 Uhr von Andana
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
War ja klar aber Hauptsache es wird nen bissl Panik verbreitet.
Kommentar ansehen
14.01.2008 18:20 Uhr von StoWo
 
+14 | -2
 
ANZEIGEN
Was auch sonst?

Es gibt keinen Terror in Deutschland. Wer sich mit dem Thema "Terror" auseinander setzt wird merken, dass Deutschland kein Ziel ist.

Nur ein Vorwand für Schäuble, weiter Menschen- und Grundrechte zu beschneiden...
Kommentar ansehen
14.01.2008 18:26 Uhr von maflodder
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
Da wird sich SSchäuble ärgern, die ganzen schönen Pläne...

Was sind wir aber auch so "arm", nicht ein kleiner, mieser Anschlag.

Sind wir denn echt so unwichtig?

(C;

Komm Rolliwolli, du hast doch bestimmt irgendwas in Planung...
Kommentar ansehen
14.01.2008 18:29 Uhr von FyodorS
 
+13 | -0
 
ANZEIGEN
tja war ja: meine vermutung richtig ... alles panik mache & die karte die die gefunden haben war von disneyland ...
Kommentar ansehen
14.01.2008 18:34 Uhr von Mi-Ka
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Was? Kein Terrorangriff, der uns droht.

Und dabei hat man schon so schöne Karten gezeigt, auf dem man den Weg des LKWs verfolgen konnte, der die 1t Sprengstoff aus Russland über die Baltischen Staaten und Polen nach D geschmuggelt hat.

Ah Menno,
es hat doch alles zusammengepasst.
Islamisten, Rache, böses Russland, fehlende Grenzkontrollen.
Kommentar ansehen
14.01.2008 18:39 Uhr von ferry73
 
+16 | -0
 
ANZEIGEN
die nächste warnung in vorbereitung: die nächste hiobsbotschaft hat schäuble und sein geheimdienst schon vorbereitet.
Kommentar ansehen
14.01.2008 19:30 Uhr von LoneZealot
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
@ StoWo: "Es gibt keinen Terror in Deutschland. Wer sich mit dem Thema "Terror" auseinander setzt wird merken, dass Deutschland kein Ziel ist."

Sehr richtig. Etwas Ähnliches hab ichauch schon an anderer Stelle geschrieben.

Warum sollten Terroristen die Hand abschlagen sie füttert?
Kommentar ansehen
14.01.2008 20:04 Uhr von honoriscausa
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
Das mag jetzt vielleicht paranoid klingen Aber:
irgendwann, wenn niemand wirklich nicht mehr an die "Terrorlüge" glaubt, wird es vielleich in Deutschland einen hinterhältig geplanten (und natürlich inszenierten) Anschlag geben, der das gemeine Volk so derartig bis ins Mark erschüttert, daß sie danach alles abnicken, was Schäuble präsentiert.

Ist nur so ein Gedanke... Vielleicht fliegt ein Flugzeug in den Messeturm in Frankfurt (nein, sowas ähnliches gabs schon...)
Vielleicht brennt der Reichstag (ach nein, hatten wir auch schon...)...
hmm. irgendwas wird denen schon einfallen.

</paranoia>
Kommentar ansehen
14.01.2008 20:12 Uhr von honoriscausa
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Manchmal fällt einem das beste erst nach dem Posten ein:

Aber das muss ich noch loswerden:
vielleicht wird auch BIELEFELD einfach durch einen atomaren Anschlag von der Karte getilgt!

*lol*, *rofl* ;-)
Kommentar ansehen
14.01.2008 20:14 Uhr von TryAgain
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
tja eigentlich schade oder doch nicht?

szenario 1:
anschlag, tote, chaos, angst und schäuble grinst..
resultat 1:
alle sind froh dass man nun feststellen konnte wer die todbringende sms geschickt hat und wo er sich in dem moment befand. man schickt dem vertragsinhaber einen bösen brief in dem man ihm sagt wie böse man auf ihn ist.

szenario 2:
anschlag, tote, chaos, angst und schäuble grinst bis er
resultat 2 realisiert:
kein schuldiger, kein bekenner, niemand kann belangt werden weil all die überwachung nichts gebracht hat.

satire 1+2
weder der drahtzieher noch der attentäter werden gefasst. der eine tot und der andere sitzt in seinem verschlag einige tausend km weit weg und hat einen brief per post bzw einen boten geschickt.

prävention? nö, wer will der schafft es auch. wenn sich leute bereit erklären zu sterben wird es auch welche geben die frohen mutes eine haftstrafe antreten. 20 jahre 3 mahlzeiten am tag und ne warme zelle. für viele eine verbesserung.
schreckt das attentäter ab? nö, mit aller warscheinlichkeit nicht.

schliesslich kennen auch die "sandpupser"(ich denke unsere regierung traut dem modernen terroristen einfach nichts zu..daher der ausdruck) das wort redundanz und alternative bzw PLAN B. wenn der erste lkw nicht explodiert weil er gestoppt wurde fährt zeitgleich ein anderer los.

wer die nazis nicht von der straße bekommt will also den internationalen terror bekämpfen?
denkt irgendwer mal an die kinder? wieso gibt es immer noch tausende kinderschänder und eltern die ihren nachwuchs verwahrlosen lassen... DAS sind die terroristen von morgen. kids ohne visionen, hoffnung oder ein intaktes familienleben. ergo: dieser staat ist vielleicht eines tages gegen angriffe von aussen sicher (anmerkung d. red.: lol) aber er zerfrisst sich von innen.. das heisst wenn die population in 20 jahren dafür noch ausreicht.. bei der hohen auswanderungsquote der deutschen sind deutsche irgendwann die ausländer... oder besser gesagt: ur-einwohner... aber das ist ein anderes thema.
Kommentar ansehen
14.01.2008 21:47 Uhr von christi244
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Hat irgendwer was anderes erwartet? ;-)
Kommentar ansehen
14.01.2008 22:49 Uhr von Big-Sid
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ach nee, ist das tatsächlich so? rofl
Amateure. Sollte vieleicht in die Politik gehan.
Kommentar ansehen
14.01.2008 23:38 Uhr von One of three
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Siehste Waren meine Zweifel also gerechtfertigt.

Das Problem: Jetzt glaube ich endgültig erst an Terroranschläge in D, wenn es wirklich knallt.

Schönen Dank ...
Kommentar ansehen
15.01.2008 00:37 Uhr von Götterspötter
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Terrorwarnung ??? Die Einzigen die DAS gejuckt hat, waren unsere Politiker, die bei solchen Meldungen, die Hosen gestrichen voll haben - weil das Volk könnte sich nach so einem Ereigniss ja überlegen, das die jetztigen "Vorturner" nur "Mühl" bauen !!!

Und ganz ehrlich !! Ich habe mehr Angst das uns unsere eigene Regierung verhungern lässt und wir "trotz" boomender Wirtschaft - Arm wie eine Kirchenmaus- noch 20 Jahre bis zu unserem Erlösenden Tot dahin-vegetieren .......

...... als vor einem "Öl-Auge-aus-der-Wüste" mit "Granaten-gürtel von H&M", der mich kurz-und-schmerzlos killt !!!!

***so-long-Leute
Kommentar ansehen
15.01.2008 04:51 Uhr von FAN8811
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Alles klar, Die Politiker haben einwenig überreagiert.

Heisst das jetzt das wir nicht mehr Kameraüberwacht werden und das Gesetzt für Datenvorsogespeicherung oder so ähnlich wieder zurück genommen wird ?
Kommentar ansehen
15.01.2008 09:18 Uhr von Alfadhir
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
ja ne is klar und wenn die gefahr doch echt: ist würde man eh vbehaubten sie sei nicht echt um keine panik auszulösen !!!!
Kommentar ansehen
15.01.2008 12:53 Uhr von Isamu_Dyson
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
trotzdem: hat schäuble sein erstes etappenziel erreicht. ich bin mir sicher da kommt noch was, um die vorratsdatenspeicherung noch weiter auszudehnen...und dann kurze zeit später wird es wieder als fehlalarm enttarnt...aber das gesetz steht dann auch.

ich bin mir sicher wir sind kein hauptziel für anschläge, ausschließen will ich es aber nicht. bin mir aber genauso sicher, das wenn ein anschlag geplant ist, es zu spät sein wird darauf zu reagieren. nur die dümmsten terroristen werden nun noch per mail oder handy anschläge planen.

alle massnahmen sind am ende also wirkungslos. nur ein gläserner bürger ist das resultat. hurra!
Kommentar ansehen
15.01.2008 14:14 Uhr von tRipleT316
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Krieg oder Soapopera ? Ehrlich gesagt weiß ich garnicht was man von dem ganzen getue noch halten soll. Terrorwarnung hier, Terrorwarnung da und nix passiert.
Das die Schweine die für 9/11 verantwortlich sind gefunden werden müssen und von dem Planenten verschwinden müssen da bin ich 100% dafür. Aber dann sollte man sich darauf konzentrieren und das Thema Terror nicht dafür verwenden um die Bevölkerung üerwachen zu können.
Kommentar ansehen
15.01.2008 14:40 Uhr von Balancer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
was bleibt im Gedächtnis wichtig ist nur, die Terrorsuppe köcheln zu lassen.
Nicht das Jugendgewalt Koch dem Terror-Schäuble noch den Rang abläuft.
---- Wir wollen doch das Wesentliche nicht vergessen.----
Kommentar ansehen
15.01.2008 15:49 Uhr von politikerhasser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube, Schäuble wartet tagtäglich darauf, dass endlich etwas passiert!
Kommentar ansehen
15.01.2008 16:02 Uhr von TheDent
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Wie in den meissten Shortnews Threads: herrscht hier wieder das Motto: Ich hab meine Meinung bitte irritiert mich nicht mit Fakten.
Deutschland ist schon Lange Rückzugsraum für terroristen, durch 9/11 endgültig belegt. Die ein oder andere Terrorzelle wurde auch schon ausgehoben hierzulande. Die verkappten Zugbomber stehen gerade vor Gericht. Die Terrorwarnung kam auch NICHT VOM INNENMINISTERIUM sondern vom LIBANESISCHEN GEHEIMDIENST. Deustchland mag zwar ein nachrangiges Ziel für AL-Qaida sein, es gibt aber genug militante Moslems hierzulande die ne Nummer wie in London oder Madrid durchziehen könnten. Also nur weil man sich, genau wie ich auch, nicht gefährdet fühlt und nen Problem mit Herrn Schäuble hat, heisst das nicht das es keine Gefährdung gibt. Just because your paranoid, doesn´t mean that they aren´t after you.
Kommentar ansehen
16.01.2008 11:07 Uhr von TheDent
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Schäuble mag ja: vom Überwachungsstaat träumen. Ein sekundäres Ziel für Terroristen bleibt das Land schon und wenns nur nen Paar Spinner mit Gasflaschen sind
Kommentar ansehen
16.01.2008 11:22 Uhr von ArrowTiger
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Panifizierung der Gesellschaft: In den USA bereits lange erfolgreich, versucht man es auch hier vermehrt, die Menschen in irrationale Angst zu versetzen, um danach beliebige Einschränkungen politisch durchzusetzen. So funktioniert eben Kontrolle der Massen in einer Demokratie.

Selbst, wenn die Warnung echt ist: verspüren die Menschen die gleiche Panik, bevor sie sich in ein Auto setzen, rauchen, saufen, etc.? Also bei allen Dinge, an denen jährlich wesentlich mehr Leute sterben, als bei solchen Anschlägen je umgekommen sind?

Auf die innere Sicherheit achten, soweit dies möglich ist, ist ja ok. Aber wer es übertreibt, und dafür die persönliche Freiheit und Privatsphäre immer weiter einschränken will, ist für mich ebenso "Terrorist", wie bombenbegürtete, pseudoreligiöse Dummköpfe. (Wobei dieser Terror ja auch nur eine neuere Form der politischen Propaganda ist. Den Terroristen, bzw. den Planern des Terrors, ist auch klar, daß Anschläge oder deren Androhung nur dank der Medienaufbereitung wirksam sind. Würde keiner darüber berichten, wäre jedenfalls schnell Schluss damit...)

Refresh |<-- <-   1-25/25   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kalifornien: Junger Mann riskiert sein Leben um ein Kaninchen zu retten
Umstrittene Digitalwährung Bitcoin nähert sich der 20.000 Dollar Marke
Digitale Währung Litecoin ist um 4000 Prozent seit Anfang 2017 gestiegen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?