14.01.08 16:03 Uhr
 4.822
 

USA: Tote Herzen wieder zum Leben erweckt

Durch die Verwendung neuer Zellen haben Wissenschaftler der University of Minnesota tote Rattenherzen wieder zum Leben erweckt. Es dauerte acht Tage bis das Herz wieder schlug. Tests mit Schweine- und Menschenherzen sollen folgen.

Mit Hilfe einer Methode, vorhandene Zellen aus Rattenherzen herauszuwaschen, haben die Forscher ein Herz-Gerüst erhalten, in das Zellen von Herzen neugeborener Ratten gespritzt wurden. Nach ein paar Tagen wurden Stromstöße als Schrittmacher und ein künstlicher Blutkreislauf eingesetzt.

Nach insgesamt acht Tagen in einem Nährmedium hatten die Herzen etwa zwei Prozent der Leistung eines Herzens von erwachsenen Ratten. Die Wissenschaftlerin Doris Taylor hofft, dass sich diese Methode für Spenderorgane verwenden lässt, Ergebnisse würden aber noch einige Zeit dauern.


WebReporter: bounc3
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: USA, Tod, Leben
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2008 15:44 Uhr von bounc3
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die Quelle ist sehr umfangreich, passte leider nicht alles in die News. Ist aber recht interessant zu lesen.
Kommentar ansehen
14.01.2008 18:38 Uhr von neoyum
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
prima. das wäre bahnbrechend, oder?

in den acht tagen würde aber das hirn nicht mit blut versorgt werden. ergo ein "zombie"?
Kommentar ansehen
14.01.2008 18:58 Uhr von KingPR
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Muss noch verbessert werden: "hatten die Herzen etwa zwei Prozent der Leistung eines Herzens von erwachsenen Ratten"

Und neoyum, die Herzen würden natürlich nicht im Menschen regeneriert werden, sondern der Mensch würde für die Zeit ein künstliches Organ bekommen.
Kommentar ansehen
14.01.2008 19:57 Uhr von Sven_
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Nett: aber ich bin froh wenn ich mit 70 in ruhe sterben kann ohne das irgendwer meint mich Wiederbeleben zu müssen.

Das menschliche Leben zu verlängern macht keinen Sinn, außer vielleicht für selbstsüchtige Nachkommen/Verwandten die lieber die Hand eines Zombies im Krankenhaus halten als eine Beerdigung planen zu müssen.

Es ist auch nicht überraschend, das wird garantiert irgendwann richtig gut funktionieren - spätestens wenn die Funktion des Hirns stärker imittiert werden kann. Alles nur Chemie und elektrische Impulse ;)
Kommentar ansehen
14.01.2008 21:52 Uhr von Celtics
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
kein Problem Das mit den acht Tagen ist doch kein Problem, wozu gibts herz-lungen-maschinen etc.
Das Herz ist ja nur ne Pumpe.
Kommentar ansehen
15.01.2008 10:51 Uhr von JR-Europe.de
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Sven_ reden wir noch mal drüber, wenn du 10-20: Jahre vor 70 bist ;-)

Mit besten Grüßen
JR-E
Kommentar ansehen
15.01.2008 14:15 Uhr von Teufelsfratze
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein Glück das ich herzlos bin...
Kommentar ansehen
15.01.2008 14:18 Uhr von MDZPNMD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Klasse: Find ich klasse, tut keinem weg, ist schön zu wissen und bringt die Menschheit weiter.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?