14.01.08 12:22 Uhr
 3.067
 

Japan: Polizeibeamter vergisst Pistole auf Toilette im Supermarkt

In der japanischen Provinz Tochigi hatte ein Polizist seine Dienstwaffe nachts auf der Toilette eines 24-Stunden-Supermarktes vergessen.

Ein Angestellter des Geschäfts entdeckte die Pistole und übergab sie schließlich der Wache. Dem Polizist fiel bis dahin das Fehlen seiner Waffe gar nicht auf.

Der 27-jährige Beamte war zuvor mit seinem Kollegen auf nächtlicher Streife unterwegs, als er plötzlich auf die Toilette musste. Als er mit dem Geschäft fertig war, vergaß er jedoch seine geladene Pistole, seine Handschellen und seinen Schlagstock.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: HammyGirl
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Polizei, Japan, Toilette, Supermarkt, Pistole
Quelle: www.oe24.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sparkasse Herne: Waschpulver und Babynahrung statt Geld im Koffer
Indien: Frau lässt sich wegen fehlender Toilette in Haus scheiden
"Breitbart" zeigt Bild von Lukas Podolski als Flüchtling

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

14 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2008 12:18 Uhr von HammyGirl
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hauptsache es hat nicht irgendeiner die Waffe gefunden, der sie nicht zurück zur Wache gebracht hätte.
Kommentar ansehen
14.01.2008 12:26 Uhr von sevenOaks
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
verantwortungslos: sicher, menschen machen fehler - aber sowas?
der hammer is ja, dass er fast sein komplettes equipment vergessen hat...!

(ob er denn wenigstens auch abgewischt und gespült hat...? [ironie aus])
Kommentar ansehen
14.01.2008 12:53 Uhr von ThugWorkout
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
kann passieren... sollte es aber nicht! wie schon sevenOaks richtig sagt... Menschen machen halt nun mal Fehler.
Ich find es nur etwas komisch das ihm das fehlen seiner Waffe und seinem restlichen Equip. wohl über einen längeren Zeitraum nicht auffiel.
Interessant wären die Konsequenzen für den jungen Polizeibeamten.
Kommentar ansehen
14.01.2008 13:59 Uhr von Wahrheit2008
 
+3 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
14.01.2008 14:36 Uhr von FyodorS
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
schon: grob fahrlässig! sowas muss einmen doch auffallen.
Kommentar ansehen
14.01.2008 14:52 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
DAS: hätte einem mal in der Grund passieren sollen...
"Dann könnte nun ein LKW im Hinter wenden." :-)
Kommentar ansehen
14.01.2008 14:53 Uhr von Hexenmeisterchen
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
-i- vergessen habe: grundi
upsa... nun ergibt der Satz vielleicht auch Sinn. ;)
Kommentar ansehen
14.01.2008 14:59 Uhr von Thrasher-Virus
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
...und dann war da noch der Doktor, der seinen Ehering im Patienten vergaß...

Sowas darf einfach nicht passieren...
Kommentar ansehen
14.01.2008 15:25 Uhr von ThomasHambrecht
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
... und heute rief der Angestellte nochmal an er könne im Büro auch noch seine Dienstmarke und seine Hose abholen.
Kommentar ansehen
14.01.2008 17:26 Uhr von Hier kommt die M...
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Nanu? Normalerweise hat mans doch eher VOR dem Toilettengang eilig, nicht danach? *g*
Kommentar ansehen
14.01.2008 19:28 Uhr von medimorph
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Sake im Dienst Überforderung oder nur Schlamperei? Sollte so etwas hier in DL passieren hat der Beamte schlechte Karten.
Kommentar ansehen
14.01.2008 23:25 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Kann, sollte aber: nicht passieren. Mir ist schon mal mein Handy in den "Trichter" gefallen und war dann futsch. Aber ne Knarre ..liegen lassen?
Wie sagte man bei der Bw: "Das Gewehr ist die Braut des Soldaten" also niemals unbeaufsichtigt lassen.
Kommentar ansehen
15.01.2008 11:33 Uhr von Moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Warum hat der Restaurant Heini den Kram: nicht auf dem Schwarzmarkt verschachert?
Kommentar ansehen
16.01.2008 17:31 Uhr von Knoffhoff
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der hätte in Nippon: auch schlechte Karten gehabt.
Ich kenne einen Fall, da hat hier in Deutschland ein Polizist bei warmem Wetter seine Dienstjacke ausgezogen und dabei seine Waffe auf dem Dach seines Dienstfahrzeuges abgelegt und vergessen.
Während der 15 Km langen Fahrt hat er sich zwar schon gewundert was da so scheppert aber erst ein anderer Autofahrer sagte zu ihm "Da oben liegt was".
Ziemliches Schwein gehabt dass das Lederholster verhindert hat, dass die Waffe weggerutscht ist.

Refresh |<-- <-   1-14/14   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?