14.01.08 10:06 Uhr
 257
 

Steigerungsrate der Jugendgewalt ist in Hessen am größten

Die Jugendgewalt hat seit Roland Kochs Amtsantritt im Jahr 1999 in Hessen im bundesweiten Vergleich die höchste Zuwachsrate. Das Kriminologische Forschungsinstitut in Niedersachsen (KFN) ermittelte die Zahlen aufgrund der offiziellen Polizeistatistik. Das teilte die "Süddeutsche Zeitung" mit.

Danach nahm in Hessen die Gewaltdelikte von Jugendlichen zwischen 14 und 18 Jahren bis 2006 um 66 Prozent zu. Außerhalb Hessens liege die Zahl im Bundesgebiet bei 28 Prozent. Die Gewaltkriminalität von Jugendlichen sei in Hessen um 35 Prozent gestiegen, im restlichen Bundesgebiet um zwölf Prozent.

Einer der Gründe liege womöglich im Jugendgerichtsverfahren, das nicht schnell genug sei. Der Entzug der Fahrerlaubnis soll in Baden-Württemberg laut Innenminister Rech (CDU) ohne richterliches Urteil möglich sein. Wer zuschlage und aggressiv sei, der ist es vermutlich auch in Straßenverkehr.


WebReporter: E-WOMAN
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Jugend, Hessen, Steigerung
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
14.01.2008 10:44 Uhr von simkla
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Dafür brauchen wir keine: schärferen Gesetze, nur schnellere und scharfe Urteile, Richter die den Mumm haben ohne große Worte das Gesetz in Anwendung zu bringen. Eltern die Ihre Kinder nicht im Griff haben, einfach mit bestrafen. Dies sollte aber für alle gelten, nicht nur für Ausländer.
Kommentar ansehen
14.01.2008 10:45 Uhr von Mi-Ka
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
Da sieht man mal wieder, wohin diese ganze Gutmenschentum hinführt. Diese ganze linke verweichlichte Herumgedönse ... Ähm, Moment! da stimmt doch was nicht. Verdammt.
Kommentar ansehen
14.01.2008 12:43 Uhr von vst
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
tja köchlein: unfähig seinen laden sauber zu halten.
da muss man ja so agieren.
schön die schuld immer wegschieben.

schon mal dran gedacht das strafrecht im fall von schwarzen kassen zu verschärfen?

demagoge

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge
Dschungelcamp: Dr. Bob ist besorgt wegen Teilnehmerinnen mit Silikon-Busen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?