13.01.08 17:06 Uhr
 535
 

Detroit Motor Show öffnet ihre Pforten

Die Detroit Motor Show öffnete heute, zumindest für die Presse ihre Pforten. Über 6.000 Journalisten pilgerten bereits zur "North American International Auto Show", wie die Messe offiziell heißt.

Dieses Jahr werden etwa 700 Autos von 40 Herstellern zu sehen sein. Ungefähr 50 neue Modelle werden vorgestellt.

Die deutschen Automobilbauer konnten letztes Jahr schon an Marktanteilen in den USA zulegen und möchten diese auch dieses Jahr erweitern. Mercedes stellt beispielsweise den neuen "GLK" vor, der auch in dem "Sex and the City"-Spielfilm zu sehen sein wird.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: L.Berto
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Show, Motor, Detroit, Pforte
Quelle: magazine.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Rückreise-Tsunami": Hier gibt´s am Wochenende Stau
Nach jahrelanger Entwicklungsarbeit wird iCar von Apple gestrichen
Dresdener Firma entwickelt Kraftstoff aus Kohlendioxid und Wasser

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2008 16:57 Uhr von L.Berto
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da bin ich echt schon mal gespannt, was sich die Autobauer dieses Jahr einfallen lassen werden. Auch wenn ich mit meinem kleinen Koreaner rumfahren muss, bleib ich doch gerne auf dem Laufenden.
Kommentar ansehen
13.01.2008 17:20 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
intressante: show....hatte einmal vor sie mir anzusehen.....aber ist heute zu kompliziert nach amerika zu kommen.....also blebe ich besser in europa
Kommentar ansehen
13.01.2008 19:20 Uhr von Jimyp
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ marshaus: Zu Kompliziert? In Zeiten von billigen Flügen und einem starken Euro ist es doch leichter denn je!
Kommentar ansehen
14.01.2008 22:50 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also lieber nach Frankfurt: zur IAA als darüber zu düsen. Und die 50 "neuen" Modelle kann ich mir in den spezeillen Fachzeitschriften ansehen.
Die meisten Pkw sind für den Otto-Normalverbraucher kaum mehr zu bezahlen.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?