13.01.08 15:18 Uhr
 13.054
 

Ausländisches Hausmädchen in Saudi Arabien enthauptet

Ein indonesisches Hausmädchen wurde hingerichtet, nachdem bewiesen wurde dass sie ihren Arbeitgeber getötet hat. Dies ist schon die zweite Hinrichtung in diesem Jahr.

Vergewaltigungen, Morde und andere erhebliche Straftaten werden in Saudi Arabien mit dem Tode bestraft. Enthauptungen finden meist in der Öffentlichkeit statt.

Letztes Jahr wurden dort 130 Menschen hingerichtet. Im Jahr 2006 waren es noch beträchtlich weniger, nämlich unter 40.


WebReporter: meistelhoang
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Saudi-Arabien
Quelle: news.bbc.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Vater tötet Baby - Mutter muss nun auch ins Gefängnis
New York: Explosion wohl Terrorakt (Update)
New York: Explosion erschüttert Manhattan - Eine Person wurde festgenommen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

100 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2008 15:25 Uhr von FyodorS
 
+18 | -8
 
ANZEIGEN
kaum vorstellbar: ,dass solche praktiken in der heutigen welt noch praktiziert werden. erinnert eher an das mittelalter.
Kommentar ansehen
13.01.2008 15:26 Uhr von Schiebedach
 
+44 | -7
 
ANZEIGEN
Enthauptungen: In Saudi Arabien gilt das Recht der Sharia (kann auch so geschrieben werden). Saudi Arabien ist ein enger Verbündeter der USA und Englands (wegen des Öls). Da ist also alles in Ordnung und kein Mensch regt sich wegen möglicher Menschenrechtsverletzungen auf.
Was für eine Doppelmoral, wenn es um Profit geht!
Kommentar ansehen
13.01.2008 15:31 Uhr von STARDUST_II
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
@ Schiebedach: Danke!!!
Kommentar ansehen
13.01.2008 15:37 Uhr von zwed120281
 
+31 | -31
 
ANZEIGEN
@ Kommentierer: hallo!!! sie hat den arbeitgeber ermordet, was hat sie anderes erwartet, ich denke wer andere tötet , hats selber nix anderes verdient als den Tod, und ja in Arabien ist alles noch in Ordnung, Außerdem gibt es noch in anderen Ländern Todesstrafen, daher ist diese Hinrichtung nichts Ungewöhnliches.
Kommentar ansehen
13.01.2008 15:38 Uhr von Nehalem
 
+15 | -7
 
ANZEIGEN
Schiebedach: Öl > Menschenrechte. Leider.
Kommentar ansehen
13.01.2008 15:38 Uhr von Wahrheit2008
 
+18 | -17
 
ANZEIGEN
@ diese USA ! Die leben im Mittelalter. Wie kann mann nur einen Menschen (auch wenn es ein Mörder war ) einfach hinrichten ?

Wie ? hier gehts nicht um USA ? Ups .. sorry , umguck .. bin schon weg.
Kommentar ansehen
13.01.2008 15:43 Uhr von JCR
 
+12 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.01.2008 15:53 Uhr von Xajorkith
 
+9 | -3
 
ANZEIGEN
Kulturelle Unterschiede: Im arabischen Raum ist eben nicht das Leben das höchste Gut. Für die Menschen dort ist die Zeit nach dem Tod viel entscheidender und die eigentliche Strafe besteht deren Ansicht nach nicht im Enthaupten, sondern in der Hölle, die die Frau nach dem Tod erwartet.

Für uns ist das unverständlich aber dort ist es leider normal.
Kommentar ansehen
13.01.2008 15:58 Uhr von JCR
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
@ Xajorkith: Die enschenwürde zu missachten, hat nichts mit Kultur zu tun, sondern mit Barbarei.

Werte wie Moral und Menschenrechte sind universell, oder sollten es zumindest sein.
Kommentar ansehen
13.01.2008 15:59 Uhr von JCR
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Sollte natürlich "Menschenwürde" heißen^^
Kommentar ansehen
13.01.2008 16:00 Uhr von NetMasterr
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
warum Dabei ist Enthauptung die schmerzloseste Todesstrafe die es gibt.

Da sind die schmerzhaften Todesstrafen wie elektr. Stuhl usw. in USA viel schlimmer aber die kritisiert ja keiner....
Kommentar ansehen
13.01.2008 16:05 Uhr von NetMasterr
 
+10 | -3
 
ANZEIGEN
@GermanCrap: sind die Christen dann auch primitiv weil die Angehörigen der Opfer eine perverse Bühnenshow sehen müssen wie der Opfer auf elektr. Stuhl verbraten wird ??
Kommentar ansehen
13.01.2008 16:13 Uhr von mind-hunter
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
China lässt grüßen: In China werden jährlich mehr Menschen hingerichtet, als in allen ansderen Ländern zusammen...
Kommentar ansehen
13.01.2008 16:15 Uhr von mind-hunter
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Die Todesstrafe gilt in China bei 68 Tatbeständen, von denen die Hälfte keine Gewaltverbrechen sind. Im Jahr 2006 wurden nach einer Zählung von Amnesty International 1010 Hinrichtung von den Behörden beziehungsweise Medien des Landes vermeldet. Die wahre Zahl liege aber wahrscheinlich bei bis zu 8000, vermutet die Menschenrechtsorganisation, verwies aber jüngst auf einen leichten Rückgang.

Bei China kräht kein Hahn, weshalb wohl?
Kommentar ansehen
13.01.2008 16:16 Uhr von meistelhoang
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
china: besetzen scheint doch etwas schwer :D
Kommentar ansehen
13.01.2008 16:22 Uhr von pallusch
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
na und: ich finde es wird nur so geredet weil in deutschland jeder mörder und kinderschänder spätestens nach 15jahren wieder raus kommt der sogar noch früher wegen guter führung. sorry wenn das in ordnung ist dann weis ich nicht
Kommentar ansehen
13.01.2008 16:23 Uhr von LoneZealot
 
+8 | -4
 
ANZEIGEN
Caution! Bedenkt, Saudi Arabien gilt als gemässigtes islamisches Land!
Kommentar ansehen
13.01.2008 16:40 Uhr von pallusch
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
na und: also mörder und kinderschänder in deutschland nach spätestens 15 jahren wieder frei zu lassen ist wohl besser. oder??????
Kommentar ansehen
13.01.2008 16:44 Uhr von Wahrheit2008
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
@ Lonezalot: Seit wann gilt Saudi Arabien als gemässigtes land ?

Ich kenne nur ein gemässigtes Land in der Mosslems leben und das ist die Türkei , weil da wie in Westlichen Ländern die Religion und der Staat getrennt ist.
Kommentar ansehen
13.01.2008 17:05 Uhr von dedd1
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Hat: sich hier eigentlich jemand Gedanken darüber gemacht, wieso sie ihren Arbeitgeber umgebracht hat? Das schlimme ist meiner Meinung nach nicht die Todesstrafe, sondern wie in den meisten Arabischen Ländern die Menschenrechte / Würde der Frau mit Füßen getreten wirrt. ( War selbst einige Zeit auf Montage in verschiedenen Arabischen Ländern und weiß wovon ich Rede ).
Kommentar ansehen
13.01.2008 17:06 Uhr von andreascanisius
 
+9 | -2
 
ANZEIGEN
Fin ich cool! Vor allen Dingen diese nette Kopfabschlagerei in der Öffentlichkeit. Ist doch ganz großes Kino für die 4-16jährigen Kinder die das mit ansehen dürfen und das irgendwann ganz lustig finden wenn der Kopf da rum rollt!

Diese Steinigungen an denen sich die Kiddies ebenfalls beteiligen dürfen, fördert sicher den Gemeinsinn und das Sozialverhalten.

Und da wundert man sich warum Leute mit einer solchen Grundeinstellung die deutschen Knäste bevölkern.
Kommentar ansehen
13.01.2008 17:07 Uhr von Donkanallie
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
@Topic: Mal sone Frage:
In der ´News steht das auch be Vergewaltigung die Todesstrafe verhängt wird.Wird das Opfer dort nicht auch bestraft oder gilt die Bestrafung in Saudi Arabien auch nur dem Täter?
Kommentar ansehen
13.01.2008 17:11 Uhr von meistelhoang
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@donkanallie: kommt drauf an wie die vergewaltigung entstanden ist. wenn jemand irgendwo einbricht und eine frau vergewaltigt wird er hingerichtet. wenn sie sich unerlaubt miteinander treffen und dann passiert so etwas, dann beide. ok vielleicht wird die frau nicht getötet aber bestraft... so viel ich weiss :)
Kommentar ansehen
13.01.2008 17:20 Uhr von Artemis500
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Würde mich nicht wundern wenn das Hausmädchen sexuell belästigt worden wäre. Ich meine, normalerweise bringt man seinen Arbeitgeber nicht um, sondern wechselt den Arbeitsplatz wenn er einem nicht passt. Welchen Nutzen zieht eine Angestellte denn daraus, ihren Arbeitgeber zu ermorden? Doch eigentlich keinen. Ist recht suspekt die Sache.

Saudi Arabien gilt als gemäßigt? Da dürfen Frauen nichtmal autofahren!
Also, wenn das gemäßigt ist, dann weiß ich auch nicht weiter.
Kommentar ansehen
13.01.2008 17:27 Uhr von Hugo Tobler
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@Artemis500: Lieber Artemis500!
Ich bin vollkommen Ihrer Meinung. Wenn man die Mentalität der Muslime kennt, dann weiss man, dass IMMER die Frau schuldig ist. Selbst wenn es Notwehr gegen eine Vergewaltigung war. Ich bin auch überzeugt, dass es auch in diesem Fall etwas war, an dem die Frau eigentlich keine Schuld hat.
Liebe Grüsse auch
Ihr
Hugo Tobler

Refresh |<-- <-   1-25/100   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?