13.01.08 09:34 Uhr
 206
 

Fußball: Henrik Larsson macht weiter

Der schwedische Fußballspieler Henrik Larsson wird seine Karriere nicht beenden.

Sein laufender Vertrag bei Helsingborg IF wurde um ein Jahr bis zum Jahresende 2008 verlängert. Der Stürmer meinte, dass er sich immer noch sehr motiviert fühle.

Larsson war im März 2007 von Manchster United zu seinem schwedischen Heimatverein nach Helsingborg zurückgekehrt.


WebReporter: meistelhoang
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Erstmals outet sich ein Top-Schiedsrichter als homosexuell
Fußball/Borussia Dortmund: Trainerwechsel - Peter Stöger löst Peter Bosz ab
Fußball: Borussia Dortmund verliert erneut

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
13.01.2008 11:06 Uhr von samzung
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es ist ihm zu gönnen: Da er sicher einer der Fußballer ist der bei uns im Verhältnis zu seiner Leistung am wenigsten geschätzt wird.

Kleine Verbesserung an den Autor, er wechselte nicht 2007 zurück sondern schon im Sommer 2006. Danach wurde er 2007 an Manchester ausgeliehen, ein Zeichen das seinen hohen Stellenwert-vorallem in GB- zeigt.

Wenn man in seinem Alter noch immer den Spass am Sport hat und der Mannschaft deutliche Vorteile bringt ist es mal eine sehr positive Meldung!
Kommentar ansehen
14.01.2008 19:59 Uhr von marshaus
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sollte: aber vorher leiber ein check up machen.....nach dem vorfall in schottland sollte dies wirklich ueberlegt werden........in schottland soll es jetzt eingefuehrt werden .......

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Steam: Spieleplattform verabschiedet sich vom Bitcoin
Kein Champagner mehr: Schweizerin randaliert in Airbus - Außerplanmäßige Landung
Zunehmende Hacker-Angriffe: Cyber-Versicherungen gefragt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?