12.01.08 19:48 Uhr
 706
 

"Die Grauen" müssen 8,5 Mio. Euro an die Bundestagsverwaltung zurückzahlen

Laut dem Westdeutschen Rundfunk müssen "Die Grauen" 8,5 Mio. Euro an die Bundestagsverwaltung zurückzahlen. Ein entsprechendes Schreiben soll an die Grauen Panther herausgegangen sein.

Albrecht, der Landeschef der "Grauen" in Nordrhein-Westfalen, erklärte gegenüber dem WDR, dass seine Partei den Betrag nicht zahlen kann. Er begründete dies damit, dass sämtliche Partei-Konten gesperrt sind.

Ein ehemaliger Bundesvorstand der "Grauen" wird beschuldigt, sich Zuschüsse über mehrere Millionen Euro illegal angeeignet zu haben. Daher wurden die Partei-Konten beschlagnahmt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Bundestag
Quelle: www.wdr.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet
Taiwan: Mann greift Palastwache mit einem Samuraischwert an
Hessen: Mann auf offener Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2008 20:06 Uhr von StoWo
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Weg damit In Deutschland ist die Demokratie ohnehin nur auf dem Papier noch vorhanden.

Wieso also nicht gleich einen Schritt weiter gehen und alle Parteien einstampfen, die ohnehin nur existieren, um staatlicher Gelder abzuschöpfen und tatsächlich keinerlei Rolle im Bundes- bzw. Landtagen spielen.

Die Wählerstimmen werden so oder so "fair" verteilt, vollkommen gleich was man wählt. Oder wieso scheiterte Stoiber trotz Schröder´s Lügen und Intrigen?

lachhaft..
Kommentar ansehen
12.01.2008 20:32 Uhr von ElChefo
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@StoWo: Stoiber ist gescheitert, weil er über seinen eigenen Sack voll Lügen und Intrigen gestolpert und in das Loch gefallen ist, das seine Parteifreunde gegraben haben.
Kommentar ansehen
12.01.2008 21:25 Uhr von DerFeger
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
kann man auch konkurenten ausschalten
Kommentar ansehen
12.01.2008 21:45 Uhr von Summersunset
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
loool...die Grauen...Konkurrenten Die waren doch nicht einmal im Promille Bereich bei einer Wahl.

Da hat sich eher eine Randpartei die Förderungen zunutze gemacht, in dem sie schön massiv illegal Geld abgeschöpft hat. Wieso jetzt gejammert wird *schulterzuck* sonst wird sich immer beschwert, dass niemand die Politiker kontrolliert ^^
Kommentar ansehen
12.01.2008 22:11 Uhr von jsbach
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Die Grundidee der: "Grauen" war nicht schlecht. Was ihnen fehlte, war eine Leitfigur. Ich spreche da explizit vom Altbundeskanzler Helmut Schmidt. Verdiente ehemalige Politiker, das wären die richtigen Leute gewesen.Aber die werden meistens auch genug von der Poltik haben.
Aber bitte nicht den Norbert B...
Kommentar ansehen
13.01.2008 02:02 Uhr von cheetah181
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Terrorstorm: Sicher bekommen große Parteien mehr Geld dadurch, aber ich glaube kaum, dass sich die kleineren über diese Regelung beschweren. Und was wäre eine bessere Regelung? Dass die Anarchistische Pogo-Partei und andere 10 Euro pro gespendetem Euro bekommt? Nein danke...
Kommentar ansehen
13.01.2008 03:34 Uhr von Totoline
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ja nun Wenn in Sachen Rentenerhöung niemand auf die Leute hören will.... Sollen die verhungern und ein Leben wie Harz4-ler führen?
Aber davon ab. Die Handvoll Rentner, die der Partei angehören...Mit der Summe hätten die sich fein absetzen können
Kommentar ansehen
13.01.2008 09:25 Uhr von fkm
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wer oder was: sind die Grauen?

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Integrationsbeauftragte zeigt Verständnis für Heimatreisen von Flüchtlingen
Vietnam: Sechsköpfige Familie durch Blindgänger aus Krieg getötet
Fußball: Gonzalo Castro wirft Ousmane Dembélé vor, dem BVB-Team zu schaden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?