12.01.08 17:22 Uhr
 4.504
 

Deutschland: Jährlich über zehntausend Minderjährige schwanger

Gisela Gille, Vorsitzende der ärztlichen Gesellschaft zur Gesundheitsförderung der Frau, teilte mit, dass im Jahr 2006 etwa 12.500 Mädchen unter 18 schwanger wurden. Etwa die Hälfte der Mädchen brachen die Schwangerschaft ab.

Auch wenn die Zahlen seit 2004 rückläufig sind, besteht noch dringender Handlungsbedarf.

Gründe für die vielen Schwangerschaften sind vor allem der wachsende Druck und die verzerrten Normen in der Gesellschaft, für welche vor allem die Medien verantwortlich sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: thedunkin
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Schwangerschaft, Minderjährige, Minderjährig
Quelle: portal.gmx.net

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ärzte warnen vor Trend: Frauen reinigen Vagina mit Gurken
Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen
Studie: Männliche Senioren bringen sich fünfmal häufiger um als Durchschnitt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2008 17:42 Uhr von andreascanisius
 
+16 | -2
 
ANZEIGEN
lol: Das sind dann meist Hauptchülerinnen, die sich haben von irgend welchen Windelgangstern haben vögeln lassen...

Das heißt dann Hartz 4 bis zur Rente...
Kommentar ansehen
12.01.2008 18:28 Uhr von Totoline
 
+12 | -0
 
ANZEIGEN
as traurigste dabei ist: Es gab und gibt kaum vernünftigen Aufklärungsunterricht! "Ihr wisst doch darüber eh schon alles!" heisst es meistens. Da muss ja sowas bei rumkommen. Bin gespannt, wie das noch wird, da die Regierung ja auch die BRAVO Zensieren will. Aber was tut man nicht alles für eine gute Geburtenrate.
Danke Frau von der Leyen - genau das brauchen wir - Dumme Mädels, die sich mit Goldkettchen behangenen, null Arsch in der Hose habenen, rumstammelnden Deppen paaren. Auf die Zukunft!
Kommentar ansehen
12.01.2008 18:52 Uhr von titlover
 
+10 | -4
 
ANZEIGEN
Karrierechancen: von der leyen hats doch vorgemacht.. sieben Bälger in die Welt setzen.... Und dank selbiger lässt es sich doch auch ohne Schul- oder Ausbildung ordentlich Leben. Je mehr man produziert, desto mehr Kindergeld kommt in die Haushaltskasse..... es geht aufwärts... Du bist Deutschland
Kommentar ansehen
12.01.2008 19:43 Uhr von FyodorS
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
tja find ich: fahrlässig sowas! Wenn man mit beiden füßen im leben steht, geld verdient und dem kind etwas bieten kann sollte man kinder kriegen aber diesen potenziellen hartz4 empfängern sollte man die kondome an die tangas tackern ! Anders checken dies doch eh nich!
Kommentar ansehen
12.01.2008 20:31 Uhr von Wahrheit2008
 
+1 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.01.2008 20:44 Uhr von Peter_Pils
 
+4 | -7
 
ANZEIGEN
mh naja: da fand ich die News mit den 100.000 Hauptskrebs-Neuerkrankten schlimmer (im Vergleich zu 18.000). Junge Mutter heißt ja auch nicht automatisch schlechte Mutter... ob nun 17 oder 18 macht keinen wesentlichen Unterschied, alles eine Frage der INNEREN Reife.
Kommentar ansehen
12.01.2008 21:12 Uhr von Hier kommt die M...
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Die Quelle sagt zu den Gründen Folgendes:

"Die Sexualaufklärung sei sex- und verhütungszentriert und orientiere sich wenig an den konkreten Lebensrealitäten der Mädchen, kritisierte die Expertin. Zudem sei die Gesellschaft von Sexualisierung und massenmedialer Stimulation geprägt. Gille: "Durch die Banalisierung von Sexualität in den Medien werden Normen gesetzt, und bei den Jugendlichen entsteht ein spürbarer Gruppendruck, der gepaart mit Halbwissen, Neugier und Beziehungssehnsucht eine brisante Mischung ergibt.""

Und in der news wird einfach lapidar ohne Begründung alles den Medien zugeschoben?
So einfach ist es nicht, sorry..lesen und verstehen.
Kommentar ansehen
13.01.2008 02:04 Uhr von blub
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn Erziehung versagt, dann werden aus Minderjährigen Kiddies Mütter und Väter. Die meisten sind selber Kinder sind und haben keine Ahnung was es heisst Vater oder Mutter zu sein. Wenn ich schon die jungen (meist dicken) Mädchen sehe, die mit fettigem Pferdeschwanz und dicker Daunenjacke mit einem Kinderwagen herumlaufen sehe wird mir schlecht. Wer mir jetzt was unterstellt irrt sich. Ich spreche aus Erfahrung (Kunden).

Merke: 5 Minuten Spaßmeister, 18 Jahre Zahlmeister
Kommentar ansehen
13.01.2008 02:40 Uhr von TryAgain
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
kampferdbeere: es ist schlimmer dass sie gezeugt werden meine liebe.

abtreibung rettet manche vor dem ruin, zerrüttung von familien oder säuglingsmord bzw assoziale verhältnisse aufgrund von armut und fehlender familie. lieber ein abgetriebenes kind statt eines verwahrlosten. die kinderheime sind voll mit solchen ungewollten kids.

immer diese abtreibungsgener... ihr k*tzt mich an. hast du schonmal ein frühstücksei gegessen? ist das nicht auch potentielles leben was von vorneherein getötet wurde? opportunisten!!

lieber ein kind austragen und dann in nem plattenbau großziehen und einen neuen straßenschläger in die welt setzen anstatt abzutreiben und erstmal vernünftige grundlagen schaffen, geld zu verdienen und das soziale netz füttern durch steuern und abgaben um dann in gesetzte situation ein wunschkind zu bekommen.

hier ein kleiner hinweis:
2005 wurden 680.000 kinder geboren, 2007 lag die geburtenrate bei ca 8,3%. plus minus 6000 machen da nüscht aus.
du magst recht haben dass minderjährige sehr oft abtreiben aber stell dir mal vor du gehst nur noch arbeiten weil die eltern anderer kinder nicht vernünftig aufklären können und du ihre miete zahlst weil die dumpfbacken keinem job nachgehen können, der vater keinen unterhalt zahlen kann weil er selber noch ein kind ist oder eben eins dieser ungewollten kinder aus asozialen verhältnissen ist und selbst arbeitslos.

hast du mal beobachtet wie es in einer stadt mit kasernen der US-soldaten aussieht? dicke frauen in aldi-kleidung mit einem negriden kind und kein vater dabei. ich habe selber 3 solche "frauen" in der nachbarschaft, die sehen NIE glücklich aus. geschrei, gezeter und die mama sitzt am pc und chattet während die kleinen an der straße spielen.

was glaubst du wohl von welchem geld die einkaufen geht und was für eine schulbildung oder gar ausbildung besitzt und welchen anteil sie in dieser gemeinschaft beiträgt?!
kinder die babys rumfahren die ihre geschwister sein sollten. so siehts meistens aus und dann kommst du und prangerst die abtreibungsrate an... wach mal auf. ohne freie abtreibung gäbe es 6000 schicksale mehr in diesem land...
die bratzen denken die bekommen ein baby wie andere einen hund.. man wirds schon schaukeln... gibt ja kindergeld und hartz4...

@news
eine typische reaktion deutschlands politker könnte sein dass, anstelle einer besseren prävention und aufklärung, solche schwangerschaften "bestraft" werden. kein kindergeld bis die "eltern" 24 sind (so wie die tolle u25-regelung der ARGE). da wäre ich sogar dafür. wir sind keine hinterwäldler die schon mit 15 heiraten und kinder in die welt setzen dass sie frühstmöglich auf den feldern arbeiten können. grundschüler lernen englisch, aber beim thema aufklärung wird gespart. eltern die ihren kindern die teilnahme am sexualunterricht versagen sollten sofort finanziell belangt werden,das geld könnte in die kindergeldkassen fliessen.
die kirche trägt ihren teil natürlich auch dazu bei.
Kommentar ansehen
13.01.2008 03:14 Uhr von sld08
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Wahrheit aka Monkeypunch: Du wirst auch nicht müde dir immer blödere Nicks einfallen zu lassen,oder?
Kommentar ansehen
13.01.2008 05:35 Uhr von Wahrheit2008
 
+0 | -4
 
ANZEIGEN
@sld08: - Es ist ein Unterschied ob Leute danach suchen oder es ausleben.

Was soll ein türke machen der tag täglich von Kinderschändenden Europäern liest ?
er erkundigt sich danach.
Anschliessend wird das von Google festgehalten und allen so vorgetragen als würden die Türken die Statistik nach der suche solcher Seiten anführen.

Eine solche Statistik wurde von Google aufgestellt zu einem Zeitpunkt als in allen Medien in der Türkei das Thema Kinderschänder breitgetreten wurde.


Dank dieser einen Statistik wird es immernoch den Türken vorgeworfen Sie würden sich solche Seiten ansehen.

Um meine Anschuldigung im vorherigem Beitrag nochmal zu unterstreichen möchteich das du mal das hier liest: Achte bitte auf dieStellen wo Deutsche und Deutschland vorkommen .


KinderPornographie
- Die Opfer werden immer jünger, viele sind unter sechs Jahre alt
Elf Millionen kinderpornografische Fotos sind weltweit online im Umlauf. 120.000 Kinder werden allein in Deutschland hierfür jährlich missbraucht, so eine Schätzung der UNICEF. Die Zahl der Homepages mit sexuellen Darstellungen wächst rasant.

In Deutschland gibt es mittlerweile zwischen 30.000 und 50.000 ständige Konsumenten von Kinderpornografie. Weltweit werden ca. 5 Milliarden Euro pro Jahr in der Szene umgesetzt. Angetrieben durch die Milliarden-Umsätze sind die Straftaten grausamer geworden: Die Opfer werden immer jünger, viele sind unter sechs Jahre alt.

Kinderpornografie hat viele Facetten: von Fotos von Jugendlichen beim Duschen bis hin zur Vergewaltigung von Säuglingen. Einige Pädophile schauen sich die Fotos "nur" an, andere vergewaltigen auf grausamste Art und Weise.
Fakt ist: Hinter jedem Foto steckt der reelle Missbrauch eines Kindes. Unter den Folgen leiden die Opfer ein Leben lang. Kinder, die sexueller Ausbeutung ausgesetzt sind, erleiden Schäden in ihrer körperlichen und seelischen Entwicklung. Schäden, die nie wieder gut zu machen sind.

Jede Woche werden bis zu 4.000 kinderpornografische Bilder aus Newsgruppen gezogen. Jeden Monat tauchen ein bis zwei Kinder neu im Netz auf. Schätzungen zufolge setzen Verbrecherringe mit Kinderprostitution und Kinderpornografie weltweit jedes Jahr rund fünf Milliarden US-Dollar um. Allein in Deutschland sollen es zwischen 30.000 und 50.000 Konsumenten kinderpornografischer Produkte sein.

Die meisten von ihnen folgen ihren sexuellen Neigungen - Pornografie als Mittel der Stimulans. In Videoläden wird Kohle gemacht - zum Beispiel mit Tier- und Kinderpornografie. Seit Mitte der 90er Jahre boomt noch ein anderer Markt: kinderpornografische Abbildungen und Foren im Internet - Plattformen für Informationen, und auch für Tauschgeschäfte. Immer wieder gelingt es den Landeskriminalämtern, pädophile Netzwerk zu sprengen. Die Operation "Marcy" erfolgte in 166 Staaten. Allein in Deutschland gab es 530 Beschuldigte. 38 Communities gerieten ins Visier. Bei weiteren Aktionen wurden noch einmal 220 Personen namhaft gemacht. Und die Bilder werden immer brutaler: missbrauchte Babys, gefolterte Kinder.

Missbrauch als Wohlstandsphänomen
Kommentar ansehen
13.01.2008 05:37 Uhr von Wahrheit2008
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
13.01.2008 11:22 Uhr von Borgir
 
+1 | -5
 
ANZEIGEN
wer so jung: poppen kann, muss auch mit den folgen leben, fertig. ich würde abtreibungen in solchen fällen verbieten.
Kommentar ansehen
13.01.2008 15:23 Uhr von TryAgain
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@kampferdbeere @borgir: ich denke mal dass der prozentsatz derer die regelmäßig abtreiben sehr gering ist.
wollte nicht giftig werden, aber ich kann überzeugte abtreibungsgegner nicht ab. dein eintrag schien genau so einer zu sein.

@borgir
fähigkeit besitzen heisst nicht dass man auch vernunft und verantwortung übernehmen kann.
ein 14-jähriger kann auch auto fahren, aber kennt die stvo nicht und kann nicht abschätzen was passiert wenn man mit 100 in die kurve brettert, das können selbst manche volljährige nicht.
du willst also unerfahrenheit und neugier mit lebenslangen komplikationen und einer evtl verbauten zukunft bestrafen lassen? hätte nicht gedacht dass du so eine einstellung hast...
Kommentar ansehen
13.01.2008 17:48 Uhr von Artemis500
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Von der Tierwelt können wir lernen, dass "Teenagerschwangerschaften" eine Konsequenz des Fehlen eines dominanten Weibchens sein können. Lässt sich jedenfalls in Wildschweinherden beobachten.

Fehlt der heutigen Jugend eine dominante Mutter? Würde mich nicht wundern, besonders autoritär kann eine Frau die selbst im Teenageralter von irgendeinem Idioten schwanger wurde ja nicht auftreten. Und eine Frau die sich von ihrem Mann schlagen lässt schon gleich dreimal nicht.

Vielleicht ist auch die antiautoritäre Erziehung daran schuld?
Kinder brauchen Grenzen, und die werden ihnen heutzutage oft nicht gesetzt. Das merkt man schon daran, dass sich Leute darüber empören, wenn eine Mutter in Amerika mal wirklich konsequent vorgeht in der Erziehung.


Der Aufklärungsunterricht in den Schulen könnte natürlich auch schuld sein - da wird zwar gepredigt, Kondome zu benutzen, aber dass man den Sex auch bleiben lassen könnte bis man 18 ist, und dass man dann immer noch völlig normal ist - das wird nicht vermittelt.
Einfach keinen Sex zu haben ist - katholische Kirche hin, katholische Kirche her - tatsächlich immer noch die sicherste Verhütungsmethode, und für Kinder unter 18 auch sehr empfehlenswert.
Kommentar ansehen
14.01.2008 14:38 Uhr von Aurinko
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Artemis: Bei der antiautoritären Erziehung gehe ich mit: ist Schwachsinn und meiner Meinung nach äußert ineffektiv.
Auch das der Aufklärungsunterricht überarbeitet werden muss, bzw. derzeit ungenügend ist - volle Zustimmung.
Die Schulen sollten inzwischen wesentlich früher damit anfangen und vor allem nicht nur mal schnell erzählen wie´s geht und gut ist.

Das aber Entahltsamkeit für Jugendliche (denn KINDER sind das definitiv nicht mehr) empfehlenswert ist? Warum? Weil man mit 18 leicher Mutter/Vater werden kann als mit 16? Das glaube ich kaum. Denn mit 18 hat man zum Beispiel auch selten schon eine abgeschlossene Berufsbildung. also das Alter auf 22 setzen? Wäre auch albern.
Nein, rigorose Aufklärung und Eltern, die sich auch im ihren Nachwuchs kümmern sind hier gefragt. Wenn sich Mutter oder Vater auch nur einen deut für ihre Kinder interessieren sollten doch offene Gespräche über dieses Thema, Vorsichtsmaßnahmen etc. kein Problem sein, oder?

Meiner Mutter zum Beispiel würde ich in keinster Weise dominant bezeichnen. Aber sie hat uns Kinder dennoch gut erzogen. Auch was Aufklärung angeht. Ok, bei mir (als erstes Kind) kam das nur langsam ins Rollen. War wohl deshalb auch Spätzünder. ;-) Meiner Schwester ist sexuell aktiv seit sie 15 ist.... Inzwischen fast 19 ist sie noch immer mit dem gleichen jungen Mann zusammen. Und Kinder kommen für beide frühestens in 3 Jahren in Frage.
Warum habe ich nur leider das Gefühl, dass diese Weitsicht immer weniger vermittelt wird???
Kommentar ansehen
14.01.2008 14:48 Uhr von rary
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@andreascanisius: nur so es gib menschen wie du die den ruf der hauptschulen (schüler/in) in den dreck zerren es werden auch real oder gym schülerin schwang ...man braucht jetzt nicht denken das nur hauptschülerin schwanger werden weil sie auf nix mehr bock haben kurz mal geschlechtsverkehr haben ... Es ist gemicht aber nach meinem glauben haben mehr Gymschülerin geschlechtsverkehr und werden dann auch zu größtenteils schwanger
Kommentar ansehen
15.01.2008 13:59 Uhr von rary
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bonsaitornado1: dank für den € aber ich kann es fürw as anders gebrauchen ;) ich kann nichts darfür wenn du nicht lesen kannst ....
Kommentar ansehen
17.01.2008 13:25 Uhr von ron11
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
aufklaerung: in den schulen gibt es gar nicht.....dort ist wenn ueberhaupt....biene maja aufklaerung. hoffe hier passiert wirklich etwas

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Offizieller Titel zur "Star Wars"-Auskopplung über Han Solo enthüllt
München: Mann will mit 6,52 Promille nur "eine Maß" Bier getrunken haben
BGH-Urteil: Quadratisches Patent gehört "Ritter Sport"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?