12.01.08 16:31 Uhr
 8.114
 

Verbot für Jugendliche im Solarium kommt ab 2009

Mit Beginn des kommenden Jahres soll Minderjährigen der Zutritt zu Solarien in ganz Deutschland untersagt werden.

Den Grund dafür sehen Mediziner in der Tatsache, dass Jugendliche viel anfälliger für Hautkrebs sind, als erwachsene Menschen. Hierzulande tritt die Krankheit jährlich bei etwa 100.000 Personen auf.

Da sich bisher nur wenige Solariumbetreiber an der freiwilligen Aktion beteiligt hatten, Minderjährigen den Zugang in ihr Studio zu verwehren, sieht der Präsident des Bundesamtes für Strahlenschutz, Wolfram König, keinen anderen Ausweg, als eine gesetzliche Regelung.


WebReporter: matthias-kramer
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Jugend, Jugendliche, Verbot, Solar, Solarium
Quelle: www.helpster.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen
Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg: Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

35 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2008 15:46 Uhr von matthias-kramer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mit Sicherheit ein Schritt in die richtige Richtung. Hoffentlich halten sich alle Betreiber dann auch an das Verbot...
Kommentar ansehen
12.01.2008 16:34 Uhr von Borgir
 
+30 | -4
 
ANZEIGEN
wieso: erst 2009, warum nicht jetzt??
Kommentar ansehen
12.01.2008 16:53 Uhr von StoWo
 
+27 | -12
 
ANZEIGEN
Verbote all über all: Auch wenn ich eine Einschränkung gesundheitlich für sinnvoll erachte, ist die Tatsache, dass in diesem Land sich Verbote aller Art häufen, sehr bedenklich.
Hier werden Bürger bevormundet, dass Recht auf freie Entfaltung ist gefährdet - Grundrecht!
Kommentar ansehen
12.01.2008 16:55 Uhr von Maku28
 
+12 | -2
 
ANZEIGEN
recht so wenn ich mir so mal unsere Nachbarin anschaue..die sieht aus wie eine Bulldogge...und das mit 35. Und das schlimmste ist, die geht immer noch ins Sonnenstudio und glaub ernsthaft sie sehe dadurch besser aus. Ekelhaft.
Wobei man natürlich sagen muss, dass sie ein extremfall ist. Dennoch zeigt sowas ganz gut , wie sich solche Sachen auf die Haut auswirken
Kommentar ansehen
12.01.2008 17:23 Uhr von Köpy
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
hihi: Naja.. immerhin werden die Solarien nicht auch für Erwachene verboten, um die Jungend zu schützen.

Okay.. Kommentar könnte von der Bild kommen *gg*

Im ernst.....
Ich finds okay. Wenn ich mir so manche Frauen angucke mit ihrer Landkarte, von augetrockneten Flussbetten auf der Haut *ekel*
Kommentar ansehen
12.01.2008 18:14 Uhr von I3lackout
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
stört euch die überschrift auch so sehr? im solarium Oo
Kommentar ansehen
12.01.2008 18:24 Uhr von wavemaster666
 
+14 | -18
 
ANZEIGEN
verbote: und wieder ein Verbot mehr in diesem Drecksland......juhu
Kommentar ansehen
12.01.2008 18:39 Uhr von Pirat999
 
+12 | -14
 
ANZEIGEN
Wann: kommt das Verbot mit Besteck zu hantieren oder über die Strasse zu laufen, das Bügeleisen zu benutzen oder Wasser zu kochen oder Fahrrad zu fahren. Wann ???

Es werden immer mehr Verbote z.B. Rauchen oder Autofahren in den Innenstädten. Ich habe den Eindruck das die Bürokratie und die Politiker ohne noch mehr Verbote,Vorschriften oder Gesetze ihre Daseinsberechtigung verlieren würden.

Es kann uns doch allen egal, sein ob jemand öfter ins Sonnenstudio geht oder nicht, das ist doch sein Problem, was er mit seiner Gesundheit anstellt.

Also gesunder Menschenverstand und Verantwortungsgefühl für alle, das wünsche ich mir für 2008, besonders und gerade für Politiker !!!

ps.
Ich war noch nie einem Sonnenstudio
Kommentar ansehen
12.01.2008 19:00 Uhr von RupertBieber
 
+6 | -8
 
ANZEIGEN
und irgendwann kommt das: gesetzliche Verbot, dass nur noch maximal 10 Atemzüge pro
Minute erlaubt sind...

Es atmen ja schliesslich auch noch andere mit...

:o)
Kommentar ansehen
12.01.2008 19:17 Uhr von evil_weed
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
verbote: sind dazu da, dem volk zu zeigen, dass es ohne politiker nicht geht. weil wir sonst alle aufgrund unserer dummheit schon längst tot wären.
nur die politiker sind intelligent genug, um zu bestimmen was für die anderen menschen gut und schlecht ist.

bald sind wir dann endlich soweit, dass der staat die erziehung komplett übernimmt, und die dummen eltern der dummen kinder abgeschafft werden.
Kommentar ansehen
12.01.2008 19:40 Uhr von FyodorS
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
ich finde dass: gut ! die kidds wissen echt nicht was sie ihrer haut damit antuen! jetzt haben die noch mehr sachen neben dem führerschein auf das sie sich freuen koennen wenn sie 18 werden ... yupee endlich 18 endlich ins solarium !
Kommentar ansehen
12.01.2008 20:50 Uhr von dgtell
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
als würde: es die 35 jährige "bulldogge" wenn man unter 18 nicht mehr ins solarium darf. denkt mal ein bisschen nach bevor ihr eure dämlichen senf zu irgendwas schreibt.
man sollte viel lieber bessere aufklärung leisten als ständig alles zu reglementieren, das artet hierzulande wirklich langsam sehr aus.
nur zur information, ein gesundes maß ist ein gang in der woche, dagegen haben ärzte absolut nichts einzuwenden, keine erhöhte hautkrebsgefahr. wenn ich überlege wie viel mehr man heutzutage in gebäuden verbringt als früher is das nicht mal ein ausgleich, außerdem wirkt ein solarium anders als sonnenstrahlung, es besteht ein wesentlich geringeres hautkrebsrisiko als bei der guten alten sonne, dafür altert die haut etwas schneller.

FAKT ist das ALLE dinge die übertrieben werden irgendwie schädlich sein können

es gibt wesentlich wichtigere dinge um die sich unsere politik endlich mal kümmern sollte.
Kommentar ansehen
12.01.2008 20:53 Uhr von supermeier
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Und wer: kontrolliert die Einhaltung bei den Solarien in privaten Räumen, oder diversen Spaßbädern mit nicht kotrollierten Solarien?

Hervorragend, nun werden wieder die alten noch ungesünderen Bänke einen Boom erleben, eventuell auch die Solarienindustrie einen enormen Aufschwung, oder glaubt jemand allen ernstes, dass sich irgend jemand von dem Verbot abhalten lässt sich unter ein Solarium zu legen?

Anstatt auf Aufklärung usw. zu setzen, wird immer öfter das gute alte DDR-Prinzip angewendet.

VERBOT TUT NOT
Kommentar ansehen
12.01.2008 21:17 Uhr von Hier kommt die M...
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
lol: gestern die komische news, dass solarien ja so gesund sind, wegen der Vitamin D-Bildung und heute will man das den Jugendlichen also verbieten :P

Man nehme 100 "Experten" und dann hat man 100 Meinungen, von denen jede einzelne den Anspruch erhebt, die einzig richtige zu sein..lol

Ach ja..es heißt "Solarienbetreiber" nicht "Solariumbetreiber"..ist schließlich im Plural verwendet und in jedem Sonnenstudio steht auch sicher mehr als 1 Solarium^^
Kommentar ansehen
12.01.2008 21:21 Uhr von merjon
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Neue Arbeitsplätze: werden dadurch geschaffen. Momentan hockt doch keine Sau drin und kontrolliert wer sich auf die Assitoaster legt. Find ich gut. [/ironie off]
Kommentar ansehen
12.01.2008 22:00 Uhr von httpkiller
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
LOL, aber Zigaretten sind ab 16..... Als ob Zigaretten gesünder währen...
Kommentar ansehen
12.01.2008 23:15 Uhr von snm
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Weiß nicht: Auf der einen Seite kann ich mich den Argumenten der immer größer werdenden Bevormundung durch die Politik anschließen, aber auf der anderen Seite steht der Schutz der Jugend, die immer öfter auf falsche Ideale konditioniert wird im Vordergrund.

In welchem Film, Musikvideo, Werbespot spielen Durchschnittsmenschen die Hauptrolle? Jugendliche wachsen doch damit auf, dass nur schöne Menschen erfolgreich sind.
Unsere Gesellschaft will kein Durchschnitt, sie wollen nur Erfolgstypen. Und wenn die Jugendlichen glauben das nur braun gebrannte Menschen zum Ideal gehören, denken sie nicht an die Risiken. Es gibt jeden Monat schlechtere Gesetze.
Kommentar ansehen
12.01.2008 23:41 Uhr von Spaßbürger
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn schon Jugendliche so doof sind: sich unter die Affentoaster zu legen, muß man sich ja über gar nichts mehr wundern.
Kommentar ansehen
13.01.2008 02:04 Uhr von TryAgain
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
wieso erst 2009? ganz klar, genug zeit um auf das heimsolarium oder standbräuner zu sparen.
10 euro pro sitzung, einmal die woche macht 480 euro im jahr. halbiert man die anzahl der sitzung und kompensiert das durch ausnutzung der maximalen stufen kann man dem verbot gelassen entgegensehen.

solche verbote führen immer dazu dass sich der mensch etwas neues einfallen lässt.. schliesslich scheint auch in deutschland mal die sonne, dann legen sich die toasterbräute eben lange in die sonne.. natürlich ohne sonnencreme. und? nix gewonnen, probleme nur verlagert.
2009 werden dann cremes mit bräunungseffekt unter die lupe genommen, stiftung warentest warnt vor billigprodukten aus dem osten und es kommt das nächste verbot.

httpkiller hat sehr recht mit seinem kommentar.. ob die kids nun hautkrebs bekommen oder lungenkrebs ist jacke wie hose. ganz zu schweigen: die folgen von regelmäßigen alkoholkonsums bzw komatrinkens am wochenende sind schneller und fast immer sicherer zu spüren. wer hautkrebs hat kann trotzdem noch geistige arbeit machen, die suffköppe und spasskiddies werden dann zur montage geschickt. was eine selektion. das land der denker und dichter.. ehm, säufer und bräuner

bin mir sicher dass es ganz anders aussehen würde wenn es eine solariumssteuer gäbe.

deutschland: prohibition statt information
Kommentar ansehen
13.01.2008 07:58 Uhr von The_free_man
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Gut so! Ganz ohne negative Hintergrundgedanken:

Ich finde helle, weisse Haut sehr schön!
Ich kann nicht verstehen warum jeder aussehen will wie ein Südländer.

Daumen hoch fürs Verbot!
Kommentar ansehen
13.01.2008 08:41 Uhr von Airstream
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Solariumgeilheit: Gibt heutzutage leider viel zu viele jugendliche möchtegern Chicas und Player, die praktisch täglich unter der blauen Bank liegen. Denn nur so, so denken solche Bla... *hust* Kinder, entsprechen sie ihrem Schöhnheitsideal. Da ist denen ihre Gesundheit echt egal. Aber gleich nur ein Verbot auszusprechen hilft da meiner Meinung nach wenig... Aufklärung wäre die bessere Alternative, nein, nicht mit irgendwelchen Studien blabla, das geht bei solchen in einem Ohr rein und in den anderen wieder heraus. Nein hier wäre auch das Elternhaus mal wieder gefragt...

Ich leg mich dann lieber im nächsten Sommer wieder in die Sonne, find ich auch irgendwie passender als so ein blöder Sarg :P
Kommentar ansehen
13.01.2008 09:38 Uhr von Hydra3003
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Aufklärung wäre wichtiger als wieder mal alles zu verbieten! Irgendwo gibt es immer ein Schlupfloch. In meiner Gemeinde gibt es ein "Selbstbedienungs"-Solarium. Dort gibt es keine Aufsichtsperson die kontrolliert, ob die betreffende Person auch wirklich 18Jahre alt ist! Ist auch an Sonn-und Feiertagen geöffnet. Da wird kaum ein Verbotsschild helfen.
Die Frage ist, ob die jährlich in Deutschland an Hautkrebs erkrankten 100000 Personen die Folge vom Solarium oder übermäsigen Sonneneinstrahlung während der Sommerzeit ist.
Vielleicht gibt es demnächst auch noch ein Verbot für Jugendliche unter 18Jahren in Freibädern bzw. in Badeseen? Beim Kleinkind kann ja auch die Haut durch unzureichenden Schutz durch Sonneneinstrahlung geschädigt werden. Ist leider so! Bei jedem Sonnenbrand wird die Bildung von Hautkrebs gefördert.
Kommentar ansehen
13.01.2008 11:28 Uhr von hboeger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was wird Jugendlichen im Solarium verboten ? aus der Überschrift geht hervor, dass Jugendlichen i m S o l a r i u m irgend etwas verboten wird.
Was denn nur ?
Kommentar ansehen
13.01.2008 11:36 Uhr von Ru-co
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich glaube: der Regierung geht es darum,aus den Menschen einen funktionierenden Roboter zu machen.Arbeiten
Steuerzahlen,und kurz vor der Rente Sterben.
Gesundheit erst mal einen augenblick weglassen.
Kommentar ansehen
13.01.2008 15:11 Uhr von Colaholiker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na und? Meine Exfreundin wird sich weiter mit Selbstbräuner einpinseln. Is zwar nicht so gefährlich, sieht aber auch scheiße aus.

Refresh |<-- <-   1-25/35   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesbank: 12,67 Milliarden D-Mark noch im Umlauf
Olympische Winterspiele 2018: Russen dürfen starten
US-Weltraumpläne: Trump will Mond- und Marsmission


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?