12.01.08 16:14 Uhr
 75
 

Rodel-EM: Natalie Geisenberger holt Gold

Die Miesbacherin Natalie Geisenberger hat bei der Rodel-EM im italienischen Sesana ihren ersten internationalen Titel gewonnen. Sie verwies dabei die Oberhoferin Silke Kraushaar-Pielach auf den zweiten Platz, während die Österreicherin Veronika Halder überraschend die Bronzemedaille gewann.

Nach dem ersten Lauf lag Natalie Geisenberger noch 15 Tausendstelsekunden hinter Silke Kraushaar-Pielach, konnte aber mit einer fehlerfreien Fahrt den Rückstand noch aufholen.

Weltmeisterin Tatjana Hüfner kam in beiden Läufen nicht mit dem Eiskanal zurecht und belegte nach zuletzt vier Weltcup-Siegen den vierten Rang.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guemue
Rubrik:   Sport
Schlagworte: EM, Gold, Natal
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League
Fußball: Everton-Hooligan prügelt in Stadion mit seinem Kind auf dem Arm
Fußball: Mesut Özil soll seinen Wechsel zu Manchester United verraten haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2008 15:10 Uhr von guemue
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Muss für die Konkurrenz ziemlich entmutigend sein, wenn seit Jahren immer Athletinnen der gleichen Nation auf die ersten Ränge fahren.
Respekt für die Leistung der gesamten deutschen Rodelmannschaft.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?