12.01.08 15:50 Uhr
 1.866
 

Filmstudio Universal wird HD-DVD nicht mehr exklusiv unterstützen

Das Filmstudio Universal unterstützte bisher das DVD-Nachfolgeformat HD-DVD exklusiv. Laut Variety wird diese exklusive Bindung beendet, so dass Universal auch Blu-Ray unterstützen kann. Warner ist bereits auf Blu-Ray umgestiegen und Paramount kann seine HD-DVD Exklusivität aufgeben (SN berichtete).

Universals Entscheidung könnte die endgültige Wende bringen. Die geplanten Universal-HD-DVDs werden noch veröffentlicht und auch Werbeaktionen für HD-DVD unterstützt. Wann es die ersten Blu-Ray-Discs von Universal geben wird, ist nicht bekannt. Warner wird noch bis Mai 2008 HD-DVD unterstützen.

Angeblich tauschen Kunden im Weihnachtsgeschäft erworbene HD-DVD Ausstattung jetzt um, was Erfinder Toshiba dementiert, in Internetforen aber heiß diskutiert wird. Wie bei SN bereits berichtet, ist auch der größte deutsche Filmproduzent Constantin auf Blu-Ray umgeschwenkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: port
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: DVD, HD, Universal, exklusiv
Quelle: www.golem.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Barcelona: Social-Media-Nutzer trotzen Terror mit Flut von Katzenbildern
Urteil: Internet-Werbeblocker sind zulässig
Donald Trump verliert Markenrechtsstreit gegen Musik-App "iTrump"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2008 16:02 Uhr von Pinok
 
+5 | -12
 
ANZEIGEN
schade, für die filmfans, dass sich das schlechtere format durchgesetzt hat.

mir ist es ohnehin egal, da ich keine filme kaufe.
Kommentar ansehen
12.01.2008 17:23 Uhr von fBx
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.01.2008 17:44 Uhr von Dragonix712
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Äh ja es gibt auch andere Wege legal an Filme zu kommen, wie wärs mit den folgenden 3 Methoden:
1. FreeTV
2. Das hier oft als "ach-so-toll" dargestellte PayTV
3. Nur Kino und dann auf 1 / 2 warten
Die DVDs / VHSs die ich in den letzten 8 bis 9 Jahren gekauft hab, lassen sich an einer Hand abzählen. Das mag mit der Qualität der Filme, der m.e. immer kürzer werdenden Kino --> FreeTV Zeit liegen, wer weiss...
Kommentar ansehen
12.01.2008 18:13 Uhr von Kelrycor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Blu-Ray gewinnt? Schon die 2. News in dieser Richtung heute - sollte das schon den Untergang von HD-DVDs einläuten???

Ich persönlich bin ja auch eher für Blu-Ray - durch den Kapazitätenvorteilt. Obwohl ja viele sagen, die Kapazität von HD-DVD täte ja vollkommen ausreichen für Filme - aber wie war das bei DVD? Am Anfang waren die 4,7 GB viel, mittlerweile lächelt man da nur noch müde darüber im Vergleich zu den Festplatten.
Also wenn ich mal was sichern möchte (Daten-Backup von HDD), ist doch Blu-Ray klar die bessere Wahl. Und selbst über deren Kapazität werden wir in 2-3 Jahren ebenso lachen, wie über die CDs/DVDs jetzt.
Ihr werdet´s erleben :)
Kommentar ansehen
12.01.2008 18:22 Uhr von Pinok
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@fBx: nein ich kaufe keine filme, weil ich keine verbrecherfirmen mit eine riesen lobbysmus welche bis zur politik geht, unterstütze!
Kommentar ansehen
12.01.2008 18:23 Uhr von Pinok
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@kelrycor: eine HD-DVD mit 51GB langt dir etwa net?
Kommentar ansehen
12.01.2008 18:39 Uhr von Koyan
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Pinoc FAKT ist das ein BD-Layer 25GB fasst und ein HD-DVD-Layer nur 15GB fasst.
Kommentar ansehen
12.01.2008 18:44 Uhr von vader2003
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
ENDLICH !!!! SIEG für Bluray: Endlich ist dieser sinnlose Formatkrieg beendet !!!

Zuviele gute Studios setzten auf Bluray und die PS3 als Bluray Player verkauft sich hevorragend.

Das sehen auch die Studios,Bluray verkauft sich doppelt so vil als HD-DVD.

Somit war schon lange abzusehen das HD DVD sich nicht durchsetzt.

Bin nun froh das ich bald alle Filme auf Bluray bekomme !!!

Warner sei Dank !!!!!!
Kommentar ansehen
12.01.2008 18:45 Uhr von Abductee
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
BD100: das argument mit HD-DVD mit einer kapazität von 51GB kann nicht konkurieren mit der BD-Lobby.
Die HD-Produktionslinien hatten nur den Vorteil gegenüber den BD-Linien das sie mit wenigen Modifikationen einem DVD-Liner entsprechen und damit billig in der Produktion sind.
Eine HD-Disk mit 51GB besteht aus drei Layer, dafür müsste man die Linien schon mit größeren Investitionen umbauen.
Da fällt der Preisvorteil von HD schonmal weg.
Zumal schon BD100 auch möglich ist und damit liegt Sony eindeutig vorne.
Sonys BD wird eindeutig der Sieger sein.
Kommentar ansehen
12.01.2008 19:04 Uhr von Pinok
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@abductee: BD100 ist bisher der prototyp mit der größten kapazität bei BR, die HD-DVD hat auch einen prototyp vorgestellt, der aber das 10 fache hat, nämlich 1TB = 10240 GB.

quelle=internet/zeitung/tv
Kommentar ansehen
12.01.2008 19:15 Uhr von Abductee
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@Pinok: wenn wir von Prototypen reden.
BD ist entwickelt worden auf 8 Layer, also 200GB
DVD ist auf 2 Layer Entwickelt worden, bei der abgeleiteten HD-DVD haben sie die 3-Layer variente nur nachgeschoben um im ansatz konkurenzfähig zu bleiben. wobei niemand sagen kann welcher HD-DVD-Player die dreilagige Disk lesen kann.
Kommentar ansehen
12.01.2008 19:52 Uhr von Scopion-c
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich sehe da immo ein extremes problem: Es ist mir ehrlich gesagt egal welches format nun 100GB 200GB oder gar 1000GB speichert.

Was mich viel mehr ärgert ist das bei BluRay Scheiben so ein riesen durcheinander herrscht und nur wenige stationäre Player alle BD Discs abspielen können weil mal der Kopierschutz nicht unterstützt wird und mal Probleme in den Profilen herrschen, klar die PS3 hat das Prob nicht aber knapp 180W um einen Film zu schauen? Btw. selbst der Sony S1 kann nicht alle BD´s abspielen.

Klar kann man patchen aber nicht alle sind so versiert das sie das auch können oder wollen. Denn wer zahlt wenn was schief geht?
Kommentar ansehen
13.01.2008 00:23 Uhr von CroNeo
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht nur Kopierschutz ist bei BD ein Problem sondern auch die blöden Regionalcodes sind bei der BD wieder mit von der Partie. Diese gibt es bei der HD-DVD nämlich nicht. Dürfte mit der Hauptgrund sein, wieso sich viele Filmstudios für die BD so einsetzen.
Kommentar ansehen
13.01.2008 01:05 Uhr von Dingeling
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
war klar das bluray gewinnt sie ist das bessere format und wird von viel mehr grossen konzernen unterstützt......sogar von apple......

freut mich das sich die bluray durchsetzen wird...hab ja mit meiner ps3 schon vorgesorgt :)
Kommentar ansehen
13.01.2008 08:58 Uhr von shlomo
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@enny: tja scheisse wars mit deiner HD-DVD.

also, wenn man keine ahnung hat, einfach mal die fresse halten, enny!

gilt für dich in vielen fällen ganz besonders.
Kommentar ansehen
13.01.2008 12:29 Uhr von Xiox
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ein Terabyte lieber Pinok: hat nur 1024 GB und nicht 10240 GB

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?