12.01.08 13:36 Uhr
 2.878
 

Terrordrohung gegen Deutschland: Ermittlungen aufgenommen

Nach einer aus dem Libanon stammenden Terrordrohung gegen die Bundesrepublik Deutschland haben die Behörden Ermittlungen gegen den Syrer Mohammed N. aufgenommen, der telefonisch auf bevorstehende Anschläge hingewiesen hatte.

Dem Extremisten zufolge halten sich bereits drei Terroristen in Deutschland auf und planen einen Anschlag auf Justizbehörden. Auch über den nötigen Sprengstoff sollen die Männer bereits verfügen.

Die Extremisten wollen auf den Prozess gegen in Deutschland ansässige El-Kaida-Mitglieder mit entsprechender Gewalt reagieren. Die libanesischen Behörden Stufen die Drohung als "insgesamt glaubhaft" ein.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: matthias-kramer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Deutsch, Terror, Ermittlung, Terrordrohung
Quelle: de.news.yahoo.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Terrormiliz IS ruft zu Anschlag auf Frauenkirche in Dresden auf
Cottbus: Frau findet zwei Leichen in ihrer Wohnung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

59 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2008 11:37 Uhr von matthias-kramer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Glück, dass die Behörden Wind von der Sache bekommen haben und nun hoffentlich die Hintermänner ausfindig machen können.
Kommentar ansehen
12.01.2008 13:45 Uhr von DerFeger
 
+10 | -16
 
ANZEIGEN
es ist nur eine frage bis die zuschlagen können

Ich hoffe für alle das die verbrecher vorher gefasst werden,
Kommentar ansehen
12.01.2008 13:56 Uhr von snm
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Planungen gibt es immer: In der Quelle steht auch das die Glaubwürdigkeit des "Informanten" im Libanon noch geprüft werden muss. Andere Quellen schreiben das ein Lkw über Russland und Finnland auf dem Weg nach Rostock sein soll. Solche Informationen haben sich in der Vergangenheit schon öfters als Falsch erwiesen.

Ich frage mich wer solche Informationen in die Presse bringt, wenn sie wirklich ernst zu nehmen sind. Unsere Medien sind ja nicht gerade für investigativen Journalismus bekannt. Steht hinter der Nachricht ein politisches Ziel? Welche Gesetzesänderungen stehen in nächster Zeit an?
Kommentar ansehen
12.01.2008 14:21 Uhr von HunterS.
 
+13 | -9
 
ANZEIGEN
Hihi: Ich hab meinen Sprengstoff auch schon bereit, hrhr.
Falls es denn auch hier einen False-Flag angriff geben wird und Schäuble Narrenfreiheit bekommt, werde ich der nächste Stauffenberg ;-)

[edit, spooky vibes]

"Wir rufen auf, zum Aufstand, wir rufen auf, zum Widerstand!"
Kommentar ansehen
12.01.2008 14:34 Uhr von Schiebedach
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Anschlag? Doch nicht in Deutschland, solange hier überhaupt noch geraucht werden darf: Schließlich bekämpfe ich nit jeder Zigarrette nicht nur den Bildungsnotstand sondern gleichzeitig wird die Tabaksteuer teilweise zur Bekämpfung des Terrorismus verwendet.
Also rauche ich weiter und bekämpfe alle Terroristen,
ausgenommen Staatsterroristen, die erhalten weiterhin Geld von uns, damit wir nicht auch zu einem Schurkenstaat erklärt werden.
Kommentar ansehen
12.01.2008 14:34 Uhr von _BigFun_
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
Gähn...wieder mal Panikmache - wahrscheinlich um die neuen Stasi-Gesetze durchzudrücken. Jeder halbwegs schlaue Bombenleger wird wohl nicht mit dem Schild " Bin Bombenleger" auf dem Rücken in den Reichstag laufen - noch wird sein Kollege wo anrufen und dies öffentlich Kund tun. Da versuchen doch nur paar BND-Jungens ihre Stelle zu sichern.
Kommentar ansehen
12.01.2008 14:40 Uhr von Shakotai
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Mit einer latenten Terrorgefahr müssen: wir in der heutigen Zeit wohl leben. Aber das haben wir in Zeiten der RAF und deren Nachfolger auch gekonnt, und da war die Terrorgefahr sicherlich höher. Auch schätze ich die Gefahr durch Terror zu sterben oder verletzt zu werden geringer ein, als durch einen Autounfall zu sterben. Um die Staaten als Beispiel zu nehmen (Mir fällt momentan kein westliches Land mit höheren Terroropferzahlen ein) Die Gesamtzahl der seit 2000 durch Terror gestorbenen und Verletzten ist erheblich geringer wie die Todesopfer durch Verkehrsunfälle im Jahre 2007 im gleichen Land.
Kommentar ansehen
12.01.2008 14:57 Uhr von Fowl
 
+15 | -27
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.01.2008 15:04 Uhr von ferry73
 
+13 | -5
 
ANZEIGEN
den terror verübt die regierung gegen sein volk: wie die usa, immer wieder von terrordrohungen berichten damit sich das im kopf festsetzt.
lasst euch nicht verrückt machen, wieviel menschen sind in deutschland schon terroropfer geworden.
ach ja, ich vergass, der bestimmt nicht inszenierte anschlag am bahnhof.......

es sterben mehr menschen durch autounfälle, weg mit allen autos und 5000 menschen im jahr werden vom tod verschont.

so ungefähr kann man das vergleichen.

den terror gegen das volk in deutschland verübt einzig und allein die regierung.
Kommentar ansehen
12.01.2008 15:38 Uhr von snm
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@ Fowl: Ich denke kein vernünftig denkender Mensch fordert das die Nachrichtendienste solche Warnungen ignorieren sollen, oder das Deutschlands sich wie auf einer Insel der glückseligen verhalten soll.
Ich denke nur die Maßnahmen zum Schutz gegen Terroranschläge müssen verhältnismäßig bleiben. Einen 100% Schutz kann es eh nicht geben. Und wenn so eine unkonkrete Warnung in die Medien lanciert wird, kann man schon darüber nachdenken ob dahinter nicht politisches Kalkül steckt. Mit den Ängsten der Bevölkerung lässt sich nämlich gut Politik machen.
Kommentar ansehen
12.01.2008 15:40 Uhr von Helldiver85
 
+5 | -14
 
ANZEIGEN
@fowl: Dem kann ich nur zustimmen genau so haben die Amerikaner auch gedacht, sie seien unangreiflich. Naja ich hoffe hier passiert nicht so etwas schlimmes. Leider ist es immer erst zu spät wenn Menschen merken das sie sich in Gefahr befinden, nämlich dann wenn es schon passiert ist....
Kommentar ansehen
12.01.2008 15:45 Uhr von Briefmarkenanlecker
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Jusitzbehörden? Hätte ich nix gegen: Jusitzbehörden? Hätte ich nix gegen.
Kommentar ansehen
12.01.2008 16:01 Uhr von fruchteis
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Justizbehörden? Also klaut lieber euer Klopapier in der nächsten Zeit nicht beim Amtsgericht, es könnte ne Bombe im Behälter versteckt sein!
Kommentar ansehen
12.01.2008 16:26 Uhr von Airstream
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ich als: Terrorist würde grinsen wie ein Honigkuchenpferd. Da reichte hier und da ein wenig Unfug zu machen, den Rest erledigen meine Feinde selber. Hier Panikmache, da verängstigtes Volk. Ist doch eine super Strategie um mein Feind zu vermülben ;) Ansonsten sehe ich das genauso wie die meisten hier, reine Panikmache!
Kommentar ansehen
12.01.2008 16:49 Uhr von Maku28
 
+6 | -12
 
ANZEIGEN
genau..einfach ignorieren: typisch Deutsch...Augen zu und abwarten was `?
Aber reden wir nochmal drüber wenn hunderte Menschen ihr Leben geben mussten. Mal sehen ob ihr dann immer noch so daher redet
Kommentar ansehen
12.01.2008 16:54 Uhr von Sentinel2150
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
im Verkehr sterben mehr Leute als durch Bomben: aus dem Grund, muss man defintiv alle Autos abschaffen.
Kann ja nicht angehen, dass hier solche Mordwerkzeuge rumkurven
Kommentar ansehen
12.01.2008 17:17 Uhr von Shakotai
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@maku28: Unsinn, dass du die Gefahr kennst, die von einem Auto ausgeht, heisst doch nicht das du nicht mehr aus dem Haus gehst. Ebensowenig, dass man nicht geeignete Massnahmen ergreift, um die Gefahr zu minimieren.

Allerdings hätten, wie oben andere schon bemerkten, die Terroristen ihr Ziel bereits erreicht, wenn man sich von einer Terrordrohung beeindrucken liesse.

Wenn eine Gefahr auftaucht sollte man sie realistisch einschätzen lernen um dann damit umzugehen oder sie zu beseitigen. Ansonsten spielt man der Gefahr oder wie hier jenen die sie verursachen in die Hände.
Kommentar ansehen
12.01.2008 17:23 Uhr von Totoline
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@ Fang di Katz: Kann Dir nur Zustimmen - SSchäuble und seine Vasallen Können einfach nichts anderes als Panik in der Bevölkerung zu verbreiten um ihre Psychosen zu pflegen und jeden Bürger als potentiellen Terroristen bekämpfen können.
Kommentar ansehen
12.01.2008 17:23 Uhr von honoriscausa
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Hat da jetzt die Vorratsdatenspeicherung: oder der Bundestrojaner was genützt?

Mist, wieder nicht...
Kommentar ansehen
12.01.2008 17:51 Uhr von christi244
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Lol: schon wieder so eine Lachnummer,um die Notstandsgesetze weiter zu verschärfen und uns zu knebeln.

Menno, wie groß muss auf Regierungsebene in diesem Land der Grad der Machtgeilheit, auch Paranoia genannt schon fortgeschritten sein. Im realen Leben wäre sicherlich bereits eine Einweisung erfolgt.

Jepp verkack... genauso sehe ich das auch! Die latenteste Terrorgefahr in diesem Land geht von der Regierung selbst aus ... also ab mit denen nach Guatanamo.
Kommentar ansehen
12.01.2008 17:55 Uhr von christi244
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hunter: hoffentlich triffst Du auch ... und zwar die gesamte Regierungsbagage.

Grüß mal die Jungs vom Staatsschutz, falls die aufgrund Deines Postings jetzt bei auflaufen und jede Tube Uhu beschlagnahmen ... ;-).
Kommentar ansehen
12.01.2008 17:56 Uhr von christi244
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Feger: ich geh mal davon aus, Du meinst jetzt Schäuble & Co. ;-). Dann gehen wir voll konform!
Kommentar ansehen
12.01.2008 18:01 Uhr von LoneZealot
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Alles nur: Panikmache, in Deutschland wird es sicher keinen libanesischen/islamistischen Terror geben.

Deutschland ist doch freundlich.
Kommentar ansehen
12.01.2008 18:05 Uhr von christi244
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Lone: Satz 1: richtig
Satz 2: Deine Ironie beißt schon ;-). Ich würde das eher Bedeutungslosigkeit nennen.
Kommentar ansehen
12.01.2008 18:22 Uhr von DerFeger
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@christi244: ja alles was DEUTSCHLAND schadet sind Terroristen

Refresh |<-- <-   1-25/59   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Antoine Griezmann wurde nach einem Platzverweis gesperrt
Jazzmusik: Gitarrist John Abercrombie ist tot
Donald Trump - Afghanistan-Strategie wegen Afghanin im Minirock?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?