12.01.08 12:19 Uhr
 5.316
 

Bayern: Frau (32) springt von Brücke auf die A3 - von zwei Lkw tödlich überrollt

Wie die Polizei Aschaffenburg jetzt meldete, stürzte sich in der vergangenen Donnerstagnacht eine 32 Jahre alte Frau von einer über der A3 gelegenen Brücke rund 20 Meter in die Tiefe und wurde anschließend von zwei Lkw überrollt.

Nach ersten Ermittlungen wurde die Frau schon während des Falls von einem Fahrzeug erfasst und kam auf dem rechten der drei Fahrbahnstreifen zum Liegen. Vermutlich hat dieser Fahrer von dem Anprall nichts mitbekommen.

Zu diesem Zeitpunkt waren auch zwei Lkw in Fahrtrichtung Würzburg unterwegs. Sie hatten jedoch keine Ausweichmöglichkeit und überrollten die Frau. Der alarmierte Rettungsdienst konnte nur den Tod der Frau feststellen. Die Ermittlungsbehörden haben noch keine Anhaltspunkte für eine Fremdeinwirkung.


WebReporter: jsbach
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Tod, Bayern, Bayer, Brücke, A 3
Quelle: www.mittelbayerische.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

36 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2008 08:56 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach dem Bericht zu urteilen, wird die Frau vermutlich in Selbstmordabsicht auf die Fahrbahn gesprungen sein. Wahrscheinlich hätte sie schon den Sprung von der 20-Meter Brücke nicht überlebt.
Kommentar ansehen
12.01.2008 12:30 Uhr von sirk86
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
schreckliche tragödie, wenn jemand seinem leben ein ende setzt, mein beileid an die angehörigen (soweit es welche gibt)
Kommentar ansehen
12.01.2008 12:51 Uhr von fred7777
 
+26 | -7
 
ANZEIGEN
was geht den: Sich so das Leben zunehmen ist mal so richtig assozial, genauso wie sich vorn zug zu werfen ... Die Leute haben doch keine Ahung was sie den Leuten antun die dann die Überreste beseitigen müssen oder die sie, wie in diesem Fall überrollen !
Kommentar ansehen
12.01.2008 12:55 Uhr von killorhase
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Sehr schrecklich, was da passiert ist ! Ich meine, wenn sie sich schon das Leben nehmen will, soll sie keine anderen mit rein ziehen!

Da ich aus dieser Umgebung komme, trifft mich das schon ein bisschen ..
Kommentar ansehen
12.01.2008 13:10 Uhr von Kueken1986
 
+20 | -16
 
ANZEIGEN
Assozial? Assozial finde ich das ganz und garnicht, wenn jemand Suizid begeht, wird er/sie ja wohl Gründe haben und in tiefer Verzweiflung stecken, da denkt man nicht mehr nach, man will einfach nicht mehr leben (spreche da aus erfahrung). Klar ist es eine (auf gut deutsch gesagt) beschissene Sache für diejenigen die den Ort des Geschehens reinigen müssen und auch für die Angehörigen. Aber assozial ist was anderes...nämlich Kommentare zu schrieben ohne zu fragen "wieso hat diese Frau das getan?"
Meine Meinung!
Kommentar ansehen
12.01.2008 13:12 Uhr von mrorange83
 
+7 | -26
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
12.01.2008 13:25 Uhr von DerFeger
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
@mrorange83: wäre die frau auf einen vollbestzten bus gesprungen und der fahrer hätte die kontrolle verloren so das dieser einen großen unfall verursacht mit viele toden und schwerverletzten was würdeste dann sagen
Kommentar ansehen
12.01.2008 13:25 Uhr von remyden
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Unverantwortlich: wenn jemand aus dem Leben gehen will, aus welchem Grund auch immer, so sollte derjenige nicht noch andere in Gefahr bringen. Ansonsten ist der jenige mit Selbmordattentäter auf die gleiche Stufe zu stellen.

Ob ich mir eine Bombe um den Bauch binde, oder von eine Brücke auf die Autobahn springe, dann habe ich vor andere Menschen mit in den Tot zu reißen.
Kommentar ansehen
12.01.2008 13:33 Uhr von fred7777
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
@Kueken: ich kenne eine Person, die ohne Selbstverschulden ein Menschenleben beendet hat und seitdem kaum mehr richtig schlafen kann, weil sie einfach die Bilder nicht mehr los wird ... Wenn man sich schon umbringen muss, sollte man keine fremden unbeteiligten menschen, die einfach zu falschen Zeit am falschen Ort waren mit reinziehen und deren Leben womöglich negativ beeinflussen !
Kommentar ansehen
12.01.2008 14:02 Uhr von mrorange83
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
@DerFeger: Jaja, die alte Diskussion. Was wäre wenn?
Was wäre wenn der Raser, der mit 100 durch die 30er Zone fährt eine Gruppe Kinder erwischt.
Was wäre wenn der Vergewaltiger, der wieder auf freien Fuß gesetzt wird ein falsches gutachten ausgestellt bekommen hat und wieder rückfällig wird.
Was wäre wenn russische Atomraketen in die Hände von Terroristen gelangen.
Was wäre wenn Bush an einem lustigen Saufabend mit Wolfowitz und Co. lLust bekommt auf den roten Knopf zu drücken.
Was wäre wenn Hitler nie geboren worden wäre?

Ich hoffe du siehst die Sinnlosigkeit darin, solche Fragen zu stellen.
Kommentar ansehen
12.01.2008 14:09 Uhr von DerFeger
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
mrorange83: ja genau das ist es mann oder frau soll nachdenken bevor etwas getan wird
lies dir doch auch die anderen komentare durch dann verstehst auch DU das
Kommentar ansehen
12.01.2008 14:11 Uhr von BurnedSkin
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
@ mrorange83: "Ich hoffe du siehst die Sinnlosigkeit darin, solche Fragen zu stellen."

Deine Einstellung ist ignorant. Solche Fragen sind nie sinnlos, wenn sie vorher gestellt werden, sinnlos sind sie immer erst nachher. Die Tatsache, dass nicht jeder Raser in der 30er Zone eine Gruppe Kinder totfährt, ist kein Grund dafür, dass man deswegen durch 30er Zonen rasen darf.
Kommentar ansehen
12.01.2008 14:32 Uhr von DerFeger
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@NOIdS: in diesen fall hat sie doch auch nachgedacht wo sie es tut

über die folgen macht sich bestimmt keiner mehr gedanken
gebe ich dir recht

aber jeder kann seine meinung schreiben ob er nun erfahrung hat oder auch nicht
wer kann schon etwas dafür zu welcher zeit er geboren wurde
Kommentar ansehen
12.01.2008 14:56 Uhr von fruchteis
 
+10 | -1
 
ANZEIGEN
Meinetwegen kann ja jemand seinem Leben ein Ende setzen, wenn er Gründe dazu hat, aber wenn damit auch noch das Leben anderer gefährdet wird und jemand noch einen Massenunfall auf der Autobahn damit verschuldet, bei dem weitere Menschen ums Leben kommen, dann ist das unverantwortlich, egoistisch und durchaus asozial, wie einer der Vorschreiber äußerte. Soll sie sich doch zu Hause vergiften oder erschießen!
Kommentar ansehen
12.01.2008 15:00 Uhr von Wolke286
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@Fang di Katz: wer lesen kann, ist klar im vorteil.... im titel steht groß und breit, dass sie von 2 LKW überrollt wurde....
also demnächst bitte erst richtig lesen und dann schreiben....
Kommentar ansehen
12.01.2008 15:07 Uhr von Borgir
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
schlimme: geschichte....schlimmer finde ich aber, dass sie noch andere leute da reinzieht in dem sie sich überfahren lässt...soll sie doch kopf voran aus einem haus springen, ist sie auch tot und zieht keine unbeteiligten mit rein..
Kommentar ansehen
12.01.2008 15:25 Uhr von Wolke286
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@Fang di Katz: nix eigentor.... du solltest dir das besser noch einmal durchlesen.... bei dir steht: "War es ein LKW?" das ist für mich immer noch eine frage und keine feststellung... und wenn ich eine frage habe, dann weiß ich etwas nicht.... gebe hiermit dann das tor gerne zurück....
Kommentar ansehen
12.01.2008 15:33 Uhr von IchUndSo
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Gedanken um Folgen machen mal ganz ehrlich..
jeder hat IRGENDWANN in seinem Leben schonmal an selbstmord gedacht.
Und dann auch über die Folgen nachgedacht.. man beschließt nicht in einer sekunde sich umzubringen und setzt es in der nächsten um, das ist ein Prozess.
und daher kann ich dem nur zustimmen, dass einige sagen, die frau hat egoistisch und asozial gehandelt, andere da mit reinzuziehen, ist unverantwortlich.. vorallem auf einer Autobahn.. Es gibt genug möglichkeiten sich das leben zu nehmen...auch darüber denkt man nach. auch wenns manche nicht wahrhaben wollen.
so ich warte auf meine minuspunkte dafür dass ich meine meinung gesagt hab *wart*
Kommentar ansehen
12.01.2008 16:46 Uhr von diehard84
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
wenn jemand mit seinem leben nicht klar kommt soll er sich doch bitte hilfe suchen oder einen brief an die polizei schreiben und sich dann daheim erhängen wo keine unbeteiligten mit hineingezogen werden...

einfach nur zum kotzen sowas...
Kommentar ansehen
12.01.2008 16:57 Uhr von Wolke286
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@Fang di Katz: ok, lassen wir das. es scheint ja sowieso keinen sinn zu haben, mit dir zu diskutieren. schon blöd, wenn man merkt, dass man unrecht hat und es nicht zugeben kann.....finde es nicht schlimm, wenn man einen fehler macht und ihn dann zugibt. schließlich bin ich auch nicht fehlerfrei.
Kommentar ansehen
12.01.2008 17:11 Uhr von Findelkatzemicky
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
einfach furchtbar: also ich finde es einfach grausam wie sich manche menschen das leben nehmen, und natürlich ist es nicht besonders toll das die frau das leben anderer gefährdet hat, mit tun die LKW fahrer leid weil sie direkt daran beteiligt waren.
Kommentar ansehen
12.01.2008 17:24 Uhr von emjaybmg
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
@Wolke286: Ich weiss nicht, was du für ein Problem hast das zu verstehen. Lesen wir mal den 2. Absatz:

Nach ersten Ermittlungen wurde die Frau schon während des Falls von einem Fahrzeug erfasst und kam auf dem rechten der drei Fahrbahnstreifen zum Liegen. Vermutlich hat dieser Fahrer von dem Anprall nichts mitbekommen.

Da ist nur von einem FAHRZEUG die Rede. Und Fang die Katz hat sich berechtigterweise gefragt, ob das ein PKW oder LKW ist. Von den zwei LKW ist sie erst DANACH überrollt worden. Ich hoffe, das war verständlich.
Kommentar ansehen
12.01.2008 17:49 Uhr von Wolke286
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
@emjaybmg: ich weiß nicht, welches problem DU hast. was mischt du dich eigentlich in unsere kommunikation ein? denke mal, FdK kann für sich selber schreiben.....
man oh man.....
Kommentar ansehen
12.01.2008 18:09 Uhr von emjaybmg
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
Soweit ich weiss, ist dieses Forum öffentlich, ich kann mich also einmischen wo ich will. Von "Eurer" Diskussion kann keine Rede sein. Wobei du selbst gesagt hast, es hat keinen Sinn mit Ihr/Ihm zu diskutieren. Also mache ich weiter. Aber vielleicht hast du es ja jetzt verstanden.
Kommentar ansehen
12.01.2008 18:34 Uhr von FyodorS
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
gibt doch schönere wege sich das leben zu nehmen als diese und dabei noch andere zu gefährden! Ausserdem gibt es immer einen Ausweg !

Refresh |<-- <-   1-25/36   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?