12.01.08 11:19 Uhr
 6.264
 

Realityshow: 40 Tage Enthaltsamkeit für niederländische Jugendliche

In den Niederlanden werden derzeit Realityshows ausgestrahlt, die auf recht außergewöhnlichen Ideen basieren. Beispielsweise werden Jugendliche begleitet, die 40 Tage ohne Sex auskommen wollen. Der evangelische TV-Sender EO will damit auf die Übersexualisierung der Gesellschaft aufmerksam machen.

Das Interesse bei den Zuschauern scheint vorhanden zu sein. Die erste Episode wurde von 660.000 Zuschauern verfolgt. Dabei hatten EO-Zuschauer im Vorfeld eine zu grobe Ausdrucksweise mancher Jugendlicher befürchtet.

Ein anderer niederländischer Sender versucht mit Kindererziehung bei den Zuschauern zu punkten. Dabei sollen sich Jugendliche um ein Baby und später um ein älteres Kind kümmern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kashyyk online
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Jugend, Jugendliche, Reality
Quelle: satundkabel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter
Yoko Ono erzwingt Namensänderung von Hamburger Bar "Yoko Mono"
Comedian Niels Ruf postet geschmackloses Bild nach Attentat in Barcelona

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
12.01.2008 12:26 Uhr von Stix022
 
+22 | -6
 
ANZEIGEN
lol: 40 tage ohne sex.. als wenn das jetzt übermäßig viel ist...
Kommentar ansehen
12.01.2008 12:52 Uhr von Laboras
 
+9 | -18
 
ANZEIGEN
Holland: Ein ganzes Land voll Dorftrottel! Haha die sind echt cool. Manchmal denk ich das Land is ne riesen Agentur für Leute die auf Partys blöde Witze machen. Kann man die wirklich mieten?
loool
Kommentar ansehen
12.01.2008 13:07 Uhr von vst
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
wie blöd: ist das denn?

ich habe gelesen, dass zwei der teilnehmer sich gefunden haben und ein paar sind.

sie hätten sich auf die liebe konzentrieren können, weil sie keinen sex haben.

häh??
Kommentar ansehen
12.01.2008 13:33 Uhr von hehmar
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
@ masuren: die haben bestimmt keuschheitsgürtel um.oder sie bekommen elektroschoks wenn sie sich da unten berühren^^
Kommentar ansehen
12.01.2008 15:12 Uhr von andreascanisius
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
40 Tage? Hab ich jetzt schon 20 mal gewonnen oder was?
Kommentar ansehen
12.01.2008 15:42 Uhr von thehed
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Bewirkt doch eher das Gegenteil: Wenn man schon eine Realityshow machen muss wegen lächerlichen 40 Tage (an eigene Jugendzeit zurückdenk ;) ), dann denkt ja jeder Jugendliche der nicht jeden Tag Sex hat er sei nicht normal.
Kommentar ansehen
12.01.2008 15:49 Uhr von ShorTine
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
40 Tage ohne Sex??? Unmöglich. Ich möchte nicht wissen, was die da nachts, wenn die Kameras aus sind, für ausschweifende Orgien feiern.

Enthaltsamkeit macht agressiv (siehe manche islamische Staaten). Wer seine Sexualität nicht frei und ohne Angst ausleben kann, reagiert diese Spannungen anders ab, z.B. durch die Teilnahme an öffentlichen Exekutionen, Selbstgeißelung oder Gewalt gegen Schwächere.
Kommentar ansehen
12.01.2008 16:05 Uhr von NetCrack
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Was soll das? Es gibt ja nicht mal was zu gewinnen. Das hat auch weniger was mit Sex zu tun als viel mehr mit der Wertevermittelung der evangelischen Kirche - überflüssig und absolut unnötig.
Kommentar ansehen
12.01.2008 16:06 Uhr von fruchteis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Hat Holland jetzt ein Sommerloch? Haben die nichts anderes zu berichten als über 40 Idioten, die in die Medien kommen wollen? 40 Tage ohne Sex hatte ich sicher zu meiner Armeezeit auch schon. Aber freiwillig würd ich darauf auch nicht verzichten, nur um mich vor paar Millionen Fernsehzuschauern zum Trottel zu machen.
Kommentar ansehen
12.01.2008 17:52 Uhr von Totoline
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
LOL: Die haben wahrscheinlich noch nicht das hier gelesen:
http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
12.01.2008 18:09 Uhr von Mondelfe
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vorbild war der Film "40 Tage und 40 Nächte"

;)

Wenn es so endet wie in dem Film... oh, oh... ;)
Kommentar ansehen
12.01.2008 18:10 Uhr von Artemis500
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@ShorTine: Die Männer in islamischen Gesellschaften leben nicht enthaltsam. Sie werden ja nicht eingeschränkt. Lediglich die Frauen werden eingesperrt und reglementiert. Das Problem der islamischen Gesellschaften ist der Frauenhass, nicht der Sexmangel.

Enthaltsamkeit macht auch nicht aggressiv, die meisten Mönche sind zB nicht aggressiver als andere Menschen auch. Eher weniger.

Allenfalls die Vorstellung, man müsse enthaltsam leben weil Frauen "unrein" seien führt zu Agressionen und bescheuertenn Denkweisen.

Im Übrigen verstehe ich nicht, warum es was besonderes sein sollte, 40 Tage lang keinen Sex zu haben.
Wenn man mich gut dafür bezahlen würde, würde ich mich bereit erklären, ein Jahr lang keinen Sex zu haben.
Im Fernsehen zum Affen machen würde ich mich allerdings auch bei guter Bezahlung nicht.

@vst: Wenn du Liebe nicht von Sex unterscheiden kannst bist du ein ganz armes Würstchen.
Ist doch logisch, dass man, wenn man auf eine Sache verzichtet mehr Zeit für andere Dinge hat.
Kommentar ansehen
12.01.2008 18:26 Uhr von Beta-Tester
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Was soll an "Übersexualisierung" schlimm sein? Es ist überhaupt nicht schlimm, viel Sex zu haben. Deswegen finde ich, es ist Schwachsinn, "auf die Übersexualisierung der Gesellschaft aufmerksam [zu] machen." Was soll es bringen, weniger Sex zu haben?
Wer so was fordert, der vergisst wohl, dass Sex gesund ist und z.B. das Prostata-/Brustkrebsrisiko senkt.
Kommentar ansehen
12.01.2008 18:30 Uhr von FyodorS
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
tja: wenn die gage stimmt koennen die "jugendlichen die es sonst instant treiben" auch ma 40 ganze tage auf sex verzichten... dass sich leute sowas noch reinziehen .. genauso schlimm wie bigbrother
Kommentar ansehen
12.01.2008 21:34 Uhr von VayaConTioz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Jepp ich schließ mich mein Vorredner an.......!
Wenn die Gage stimmt und die das so nötig haben.....!
Man Man Man...echt was für ein Quatsch !
Aber wenn die Leute bock darauf haben...Selber schuld
Kommentar ansehen
12.01.2008 22:11 Uhr von happycarry2
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Naja: 40 Tage sind nicht eine wirklich lange Zeit. Aber das Sie Verantwortung für Kinder übernehmen müssen zeitweise find ich ne gute Idee. Kann mir sehr gut vorstellen das heutzutage einige Teenager ganz bewusst schwanger werden weil Sie der Meinung sind es ist easy so ein kleines, putziges Wesen ganz für sich allein zu haben. Es schadet Ihnen bestimmt nicht wenn Sie mal die Erfahrung machen was ein Kind tatsächlich an Aufmerksamkeit braucht
Kommentar ansehen
13.01.2008 01:02 Uhr von Lustikus
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@laboras: haha NRW ein ganzes Land voller Dorftrottel!

Du weißt schon, daß HOLLAND ein Bundesland ist und der Staat dazu Niederlande heißt?
Kommentar ansehen
13.01.2008 06:59 Uhr von The_free_man
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Geschmacklos Aus der Quelle:

"Die sieben Jugendlichen zwischen 18 und 23 Jahren hatten sich verpflichtet, für das Programm 40 Tage keinerlei Sex zu haben, nicht zu masturbieren und auch keine Pornofilme anzuschauen."

40 Tage ohne SEX ginge ja noch.. aber ohne SELBSTBEFRIEDIGUNG?

Das ist Folter.
Allein die Agression die sich durch die Frustration aufbaut.

Hey - und selbst Pfarrer wedeln sich einen von der Palme - das ist nunmal natürlich und ganz nach der menschlichen Natur.
Auch wenn die das nicht zugeben.
Kommentar ansehen
13.01.2008 12:46 Uhr von vst
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
artemis: erich kästner schrieb in einem seiner kinderbücher, ich glaube es war pünktchen und anton:
klugheit ohne mut ist unfug, mut ohne klugheit ist quatsch.

ich möchte das kurz uminterpretieren:
sex ohne liebe ist unfug, liebe ohne sex ist quatsch.

damit du weißt wie ich meinen oberen kommentar gemeint habe.

ich kenne sehr wohl den unterschied zwischen liebe und sex.
bin aber der meinung, dass liebe niemals ohne sex daherkommen kann.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

US-Bürgerrechtler: Redefreiheit auch für Neonazis
Donald Trumps rechter Chefstratege Stephen Bannon tritt offenbar zurück
Mittelmeer: Rechtsextreme Aktivisten beenden Einsatz gegen Seenotretter


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?