11.01.08 22:03 Uhr
 4.773
 

Rückrufaktion für Scherzartikel-Zigaretten

Wegen eines zwölfjährigen Jungen, der Scherzartikel-Zigaretten der Hamburger Firma Erfurth nicht der Gebrauchsanweisung entsprechend handhabte, wurde nun eine Rückrufaktion der Marken Pusti und Puff gestartet.

Der Junge inhalierte den Rauch der Scherzartikel-Zigaretten anstatt in sie hineinzupusten, was ihm einen Aufenthalt in einer Klinik wegen akuter Atemnot bescherte.

Die Hamburger Gesundheitsbehörde erklärte hierzu, dass bei ordnungsgemäßem Gebrauch der Scherzartikel keine akute Gefahr bestehe.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: guemue
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Zigarette, Rückruf, Rückrufaktion, Scherz, Scherzartikel
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Aldi startet Online-Shop für Computer- und Konsolenspiele
Tesla, Google & Co. warnen vor künstlicher Intelligenz beim Militär
Postchef verlangt Nummernschilder für ca. eine Million Drohnen in Deutschland

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2008 21:59 Uhr von guemue
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Keine akute Gefahr bestehe".
So ein Quatsch. Es besteht akute Gefahr wenn man den Rauch ohne Veränderung des Scherzartikels inhalieren kann. Diese Sch....dinger gehören aus dem Verkehr gezogen.
Kommentar ansehen
11.01.2008 23:05 Uhr von ika
 
+15 | -1
 
ANZEIGEN
@Vorsprecher: so dumm ist das gar nicht, ich gebe zu, dass gelbe M hat mich auch geprägt ;)
Kommentar ansehen
11.01.2008 23:47 Uhr von Carry-
 
+14 | -1
 
ANZEIGEN
@Terrorstorm: deswegen gibt es auch sowas wie verstand, damit wir nicht völlig hilflos unserem unterbewusstsein ausgeliefert sind.
Kommentar ansehen
12.01.2008 00:18 Uhr von ika
 
+9 | -0
 
ANZEIGEN
@Carry: Jo, aber bei Sachen von denen wir keine Ahnung haben greifen wir auf bekanntes zurück. Ich geb zu, ich kenn mich mit waschmittel nicht aus und würd wohl zu einem greifen, was ich ausder Werbung kenne, ... Um nicht alles komplett falsch zu machen :D
Kommentar ansehen
12.01.2008 00:51 Uhr von guemue
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@Terrorstorm: geb Dir in Allem vollkommen Recht. Dann kann man nur hoffen, dass der Junge, der hoffentlich keine bleibenden Schäden davon trägt, dies als schlechte Erfahrung ansieht und nie zur Zigarette greift. :)
Kommentar ansehen
12.01.2008 00:52 Uhr von Tine-Tolle
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
Seit vielen Jahren gibt es diese Zigaretten schon: tja und nun gibt es einen dummen Jungen und alles wird verboten!
Man müßte nun auch Gummi-Hundekot verbieten, denn der verdaut sich nicht!
Hier handelt es sich um pure Panikmache des Gesundheitsamtes die Jahre lang zugeschaut haben, nichts anderes.
Wer will kann die Ziggis ja nun bei der Firma Pyrotechnik in Hamburg kaufen, die freuen sich dann bestimmt:)
Kommentar ansehen
12.01.2008 03:38 Uhr von Movesucker
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
jaja Rauchen kann ja bekanntlich tötlich sein. Bin ja mal gespannt, wie die Dinger versteuert werden, bzw. ob sie auch in Gastätten verboten werden. Mfg
Kommentar ansehen
12.01.2008 05:03 Uhr von Power-Fox
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@Terrorsturm: da hast du nicht ganz unrecht das selbe dachte ich auch als die news gelesen habe
Kommentar ansehen
12.01.2008 09:42 Uhr von DerFeger
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wenn: diese dinger so einen schaden anrichten können dann gehören sie weg.
damit nicht noch ein kind verletzt wird
Kommentar ansehen
12.01.2008 10:00 Uhr von evil_weed
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@derfeger: oder die eltern kümmern sich ausnahmsweise um die erziehung ihrer kinder. dann muss man auch nicht den staat um hilfe rufen, und alle auf die gleiche stufe stellen wie 1-2 dumme kinder von 1000.
Kommentar ansehen
12.01.2008 10:53 Uhr von FyodorS
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
selber schuld wenn der seine mitschüler mit ner scherzzigarette veralbern will. die rauchen doch eh schon alle ...
Kommentar ansehen
12.01.2008 13:31 Uhr von LullabyOverdose
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Altersbeschränkung: Ich wäre für eine Abgabe dieser Scherzartikel Zigaretten erst ab 18! Und natürlich darf man diese dann auch nicht in öffentlichen Gebäuden etc benutzen. Man könnte ya einen Nichtraucher in akute Atemnot versetzen und ihn damit noch gesundheitlich schädigt ... *ironiemodusaus*


Ich weiß zwar nicht um welche Scherzartikel Ziggis es sich in dem Fall handelt, aber die, die ich aus unserem Kostümverleih kenne, haben eine Beschreibung bei wodrauf steht, dass man das nicht inhalieren sollte.
Kommentar ansehen
12.01.2008 14:36 Uhr von Borgir
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
mit drogen: macht man keinen spaß. es gibt ja auch keine schwerz-junkie-bestecke zu kaufen.....und das ist kein großer unterschied
Kommentar ansehen
12.01.2008 18:21 Uhr von Artemis500
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Terrorstorm: Ich habe als Kind LuckyLuke Comics konsumiert in denen die Hauptfigur früher bekanntlich noch rauchte, außerdem kaute ich gern auf Schokozigaretten herum.
Da ich ein braves Kind war hielt ich mich allerdings an die Verbote meiner Eltern, und als ich alt genug war um legal rauchen zu dürfen wusste ich bereits, was man davon alles kriegen kann...und fand es demzufolge bescheuert, überhaupt erst anzufangen.

Sooo ausgeliefert sind wir unserem Unterbewusstsein nun doch nicht. Wir müssen es nur mit den richtigen Zusatzinformationen füttern. ;)
Kommentar ansehen
14.01.2008 18:12 Uhr von Ozzy57
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Armes Deutschland! Es ist ja nicht auszuhalten! Es gibt große und kleine Knallköppe die es fertigbringen sich mit einem Teelöffel umzubringen! Wieviele Menschen werden mit Küchenmessern erstochen? Werden die etwa verboten? Bei scheinbar unnützen Dingen wie Scherzartikel hört der Humor der Deutschen auf. Humor??? Die meisten Deutschen denken wenn Sie einmal pro Woche eine Comedysendung im Fernsehen ertragen wären sie humorvoll. Ob diese Zigarettenimitation ein Einstieg wäre? Wahrscheinlich nicht! Die Dinger sind einiges teurer als eine echte Zigarette. Sie soll ja nur etwas vorgaukeln oder schocken. Diese Spaß-Zigaretten gibt es bestimmt schon seit über 20 Jahren. Nie ist irgend etwas passiert! Jetzt kommt so ein kleiner Spacko auf dumme Ideen und prommt schreit alles nach dem Staat und Verboten. Was kommt als Nächstes? Vielleicht sollte man humor- und fantasielose Menschen endlich mal verbieten. Täglich kann man in den Medien lesen oder sehen wie abgedreht viele Jugendliche heutzutage sind. Vielleicht sollte man versuchen diese wieder überlebensfähig zu machen als alles zu verbieten womit die Unsinn machen!
Kommentar ansehen
14.01.2008 22:02 Uhr von Silberwoelkchen
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Absolut NICHT ungefährlich: Ja, wenn Ihr dabei gewesen wärt, wie das war mit der Lungenspiegelung und der ganzen Aufregung mit der Atemnot, ich glaube denn hättet Ihr auch dafür Sorge getragen, dass die Dinger vom markt kommen. Ich bin die Mutter von dem "dummen Jungen", der in seinem kindlichen Wahn einfach mal paffen wollte wie die großen.

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wahrscheinlich neue LTE-Fritz!Box (6890) zur IFA
Melania und Donald Trump gehen nicht zu traditioneller Künstler-Gala
Rocker Foo Fighters performen mit Popstar Rick Astley "Never Gonna Give You Up"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?