11.01.08 19:20 Uhr
 32
 

TecDAX knapp im Plus - Abwärtstrend erstmal gestoppt

An der Frankfurter Börse konnte sich der TecDAX am heutigen Freitag behaupten und den Sinkflug der letzten Handelstage erst einmal stoppen. Zum Handelsende notierte der TecIndex bei 872,81 Punkten, ein Plus von 0,36 Prozent.

Tagesgewinner waren hier die Werte von Pfeiffer Vacuum (plus 4,8 Prozent), Nordex (plus 4,6 Prozent), Kontron, freenet und Conergy.

Die größten Verluste musste hier der Titel von SINGULUS (minus 6,7 Prozent) verbuchen. Weitere Tagesverlierer waren u. a. die Anteilsscheine von centrotherm, Drägerwerk und Software.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Trend, TecDAX
Quelle: boerse1.web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche gaben im vergangenen Jahr 13,8 Milliarden Euro für Süßigkeiten aus
TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Fast jeder sechste Hartz-IV-Empfänger ist ein Flüchtling

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2008 19:01 Uhr von rheih
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nach wie vor bewegen sich die US-Indizes am heutigen Freitag (18.55 Uhr) im negativen Bereich. Daher ist davon auszugehen, dass sich deutschen Börsen in der neuen Handelswoche auch eher im Minus bewegen werden.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Deutsche IS-Anhängerin zu Tode verurteilt
56,4 Prozent der SPD für Koalitionsverhandlungen mit der Union
Schwacher Quotenstart fürs Dschungelcamp 2018


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?