11.01.08 17:15 Uhr
 328
 

Höhere Anzahl an Euro-Blüten aufgetaucht

In der zweiten Jahreshälfte 2007 stellten die Behörden eine Zunahme von "Blüten" im Vergleich zum ersten Halbjahr fest. Dies betreffe laut der Europäischen Kommission sowohl Scheine als auch Münzen.

Im Zeitraum von 2004 bis 2007 wurden durchschnittlich über 287.000 Blüten pro Halbjahr aus dem Verkehr gezogen. In Deutschland wird generell weniger Geld gefälscht als in anderen EU-Staaten: Während hierzulande im Jahr 2006 noch 46.000 Banknoten unecht waren, so waren es im Folgejahr noch 40.000.

Am häufigsten werden 50-Euro-Scheine gefälscht, gefolgt von 20- und 100-Euro-Banknoten. Hinsichtlich falscher Münzen ist die Zwei-Euro-Münze mit rund 85 Prozent der beliebteste Wert bei den Fälschern.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: matthias-kramer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Euro, Anzahl
Quelle: de.news.yahoo.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer
Niedersachsen: Polizei stellt 5.000 Ecstasy-Pillen mit Trump-Konterfei sicher
Europa bleibt weiter im Visier des IS

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2008 17:05 Uhr von matthias-kramer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Obwohl das Euro-Geld einen relativ hohen Sicherheitsstandard aufweist, ist kein Geld dieser Welt fälschungssicher. Schade, dass sich einige immer einen unfairen Vorteil verschaffen.
Kommentar ansehen
11.01.2008 18:05 Uhr von bomber49080
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
das wahr klahr: heut zu tage wiehrt doch alles gefälscht das beibt nich aus es wahr nur eine frage der zeit
Kommentar ansehen
11.01.2008 18:19 Uhr von Gregor ausm Kreml
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
also ich finde den ersten Kommentar ab besten: denn egal wie sehr man in der Schule gepennt hat, ich habe noch nie zuvor gesehen dass jemand das Wort "wird" derartig modifiziert hat. *lol*
Kommentar ansehen
11.01.2008 18:33 Uhr von DerFeger
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
größer die EU jemher falschgeld wird kommen

sind nicht alle auf den kopf gefallen das war klar auch das nächste geld wird nicht fälschungssicher sein nur halt etwas schwerer
Kommentar ansehen
11.01.2008 18:39 Uhr von Loki-Lyesmith
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
^^rofl: mir "wiehrt" auch langsam "klahr" was da falsch "wahr"

solltest du Legasteniker sein entschuldige ich mich natürlich
aber ich galub´s irgendwie nicht (hihi)
evtl. ist es ja auch ein (achtung) H-Fetisch
U made my day
Kommentar ansehen
11.01.2008 18:44 Uhr von Loki-Lyesmith
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ohhhh wie ist das schön: jetzt hab ich doch tatsächlich Legasteniker ohne "H" geschrieben. das kommt nämlich hinter das t.
Kommentar ansehen
11.01.2008 22:31 Uhr von blub
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Beim 1. Kommentar habe ich: 10 Rechtschreibfehler entdeckt, sowas hab ich noch nicht erlebt !
Kommentar ansehen
12.01.2008 14:40 Uhr von remyden
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
und: die Euros sollten doch so fälschungsicher sein
Kommentar ansehen
12.01.2008 15:25 Uhr von Borgir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
kommen: die vielleicht aus china?? da wird ja alles gefälscht...wahrscheinlich handgemalt von 10-jährigen in baucontainernn....:o))
Kommentar ansehen
12.01.2008 22:11 Uhr von Moppsi
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Interessante Überschrift: Wo ist diese Anzahl denn aufgetaucht?
;-))))))

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Leipzig: Integrationsmaßnahme wegen fehlender Teilnehmer eingestellt
Italien schließt Mittelmeerroute für Migranten
Kaprun: Mann versetzt deutscher Touristin einen Faustschlag und verletzt sie schwer


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?