11.01.08 16:23 Uhr
 9.718
 

24-Länderstudie ergab, Teenager haben immer eher Sex, doch gibt es Unterschiede

Einer umfangreichen Studie in 24 Länder und unter 34.000 Schülern zufolge, erleben Teenager immer früher ihr erstes Mal, was Sex angeht. Vor allem fällt bei dieser Untersuchung auf, dass etwa jeder dritte Brite im Alter von 15 bereits sexuell mit dem anderen Geschlecht aktiv war.

In dieser Skala der 24 Länder fehlt allerdings Deutschland. Doch eine separate Untersuchung der deutschen Bundeszentrale für Aufklärung spricht von 21 Prozent der 15-Jährigen, die bereits Sex hatten.

Das abweichende Sexverhalten unter den 15-Jährigen in 24 Länder, wie also bei Briten 37 Prozent und hingegen bei Kroaten nur zu 14 Prozent, wird mit den "kulturellen Einstellungen" zum Sex begründet. Ebenso seien Aufklärung und der Zugang zu Verhütungsmittel dafür Ursachen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Luckybull
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Sex, Land, Teenager, Unterschied
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot
Mannheimer wird mit drei richtigen Lottozahlen zum Millionär
Klutensee: Hund stirbt nach Bad wohl wegen Blaualgen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2008 17:24 Uhr von Summersunset
 
+18 | -4
 
ANZEIGEN
jaja: Das die jungen Frauen aus England gerne früh poppeln wissen wir schon seit letztem Sommer, gell Marco ;)
Kommentar ansehen
11.01.2008 17:44 Uhr von fruchteis
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin auch der Meinung von Terrorstorm und isolde63nbg. Erstens werden sie früher reif, zweitens fangen sie immer früher mit Sex an und drittens: sollen sie doch, wenn sie gut aufgeklärt sind, Kondome nehmen und es nicht zu Orgien ausartet.

Dass sie das Schutzalter auf 18 Jahre erhöhen wollen, ist als Maßnahme gegen Kinderpornographie und Kindesmissbrauch gedacht, aber völlig falsch angelegt. Wer so etwas tun will, lässt sich auch nicht durch verschärfte Gesetze aufhalten. Anstatt die Kinder vor ein paar Promille Idioten zu schützen, verwehrt man einer großen Zahl von Jugendlichen, sich auszuleben. Dann darf ein 18-Jähriger keine 17-Jährige Freundin mehr haben und umgekehrt, das ist doch irre! Oder man muss die Altersgrenze derer, vor denen Kinder und Jugendliche geschützt werden sollen, ebenfalls erhöhen, auf 21 oder 25 Jahre oder so.
Kommentar ansehen
11.01.2008 17:47 Uhr von fruchteis
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Nachtrag: Ach so: Dann darf man zwar mit 16 heiraten, aber mit seinem 19- oder 20-jährigen Mann erst mit 18 schlafen. Ist ja auch total irre. Ich denke, das verläuft sich im Sand. Ich hoffe es zumindest im Interesse der 14- bis 21-Jährigen, die zumeist weder Opfer von Kindesmissbrauch sind noch zur Interessengruppe der Kinderpornografen zählen, da dürfen die Kinder noch nicht körperlich entwickelt sein.
Kommentar ansehen
11.01.2008 19:03 Uhr von Nehalem
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
fruchteis: Toller Post, genau meine Meinung!

Ich bin 17 und warte noch auf die Richtige, aber wer schon mit 13 in die Kiste springt - Von mir aus, meinen Lebensstandart beeinflusst das nicht, es ist mir schlicht egal, es geht mich nicht im geringesten etwas an. :p

Das "Gesetz" ist schlicht weltfremd und nicht zu verantworten. Kinderpornographie bekämpfen, wirklich löblich aber nicht mit solch einem Schwachsinn.

Grüße :)
Kommentar ansehen
11.01.2008 19:17 Uhr von Mark_14
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ Nehalem: >Kinderpornographie bekämpfen, wirklich löblich aber nicht mit solch einem Schwachsinn
ich würds noch anders sagen, Kinderpornografie bekämpfen, wirklich löblich, dann soll man auch Kinderporno Kinderpornos sein lassen. Heute ist alles bis 18 Jahren Kinderporno, das is so ein Schwachsinn. Ich bin kein Kind mehr, weder im Kopf noch vor dem Gesetz. Die brauchen das nicht auf meine Kosten bekämpfen, ich komm schon klar .
Kommentar ansehen
11.01.2008 19:41 Uhr von fruchteis
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schon richtig dass Pornografie bis 18 als Kinderpornografie behandelt wird, das weiß ich auch. Aber die, die sich für Kinderpornografie interessieren, interessieren sich für "richtige" Kinder, also vor der Sexualreife, das meinte ich mit meiner Bemerkung.
Kommentar ansehen
11.01.2008 21:25 Uhr von jsbach
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Manche Täter in der: Kinderpornografie wissen anscheinend gar nicht, wie da ein Kind traumatisiert werden kann. Ein Leben lang und dannn noch Lust am Sex?
topic:
Sicher ist bekannt, das bei den Mädchen die Menarche teilweis unter zehn Jahren einsetzt. Aber hier ist auch das Elternhaus gefordert, entsprechende Aufklärungsarbeit zu leisten.
Kommentar ansehen
11.01.2008 22:12 Uhr von fruchteis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@jsbach: Heutzutage nicht nur unter 10, sondern teilweise DEUTLICH unter 10 Jahren, oftmals setzt die körperliche Entwicklung früher ein. Kuck mal in die Grundschulen. Ich muss mir nur mal die Klasse von Sandra anschauen (3. Klasse), da gibts auch schon paar. Und jedes Jahr wird das momentan 1,5 Monate früher, d.h. in 8 Jahren 1 Jahr früher. Natürlich ist die Kurve nicht linear, vor einem Jahrzehnt war der Abstand noch geringer.
Kommentar ansehen
12.01.2008 16:23 Uhr von Enny
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
ja was denn nun: Eher oder wieder nicht eher. Was denn nun ?
Aber es war doch schon immer so das es auch Spätzünder gibt.
Und 15 ist für meine Verhältnisse spät. Ich hatte mit 14 meine erste gleichaltrige Freundin und wir beide haben schon wilde Doktorspiele gemacht.
Von daher hat sich das nicht geändert.
Kommentar ansehen
12.01.2008 16:35 Uhr von metzner
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@vorredner: Warum wird es immer frueher?

Erstens die Ernaehrung und medizinische Versorgung ist wesentlich besser, keine Hungerzeiten oder laengerdauernde Krankheiten - beides kann die koerperlich Entwicklung verzoegern - aber auch Hormon-, Steroid- und Antibiatikagaben in der Viehhaltung fuehren durch Konsum zu frueherer Geschlechtsreife. Besonders krass derzeit in Schwellenlaendern wie China zu erleben: 5 Jahre frueher als noch vor 20 Jahren!!

Und die USA wollen die EU zwingen das Hormonfleischverbot aufzuheben...
Kommentar ansehen
12.01.2008 16:38 Uhr von metzner
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Jeder Dritte Brite Sex mit anderm Geschlecht Und das mit 15...

und die anderen haben dann Sex mit dem gleichen Geschlecht?

Sorry, aber als ich den Satz las hatte ich erst sehr schelmiche Gedanken!
Kommentar ansehen
12.01.2008 16:54 Uhr von fruchteis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@metzner: Ich denke, dass GERADE dadurch die Geschlechtsreife früher einsetzt, WEIL soviele Hormone in allen möglichen Lebensmitteln sind. Denn sonst wäre es eher umgekehrt - es ist erforscht worden, dass die Geschlechtsreife im Mittelalter auch wesentlich früher eintrat und auch in Entwicklungsländern früher eintritt als bei uns. Dennoch ist es statistisch so. Das Durchschnittsalter ist gesunken, und Extremwerte haben sich von der Kurvenmitte nach außen verlagert. Für Europa gilt im Moment: REGULÄRER Eintritt der Geschlechtsmerkmale bei Mädchen zwischen 9,3 und 14,2 Jahren, Menarche zwischen 11,5 und 14,5 Jahren. Extremwerte darunter und darüber.
Kommentar ansehen
12.01.2008 19:25 Uhr von fruchteis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@bonsaitornado1: Ich denk schon, dass das was mit der Lebenserwartung zu tun hatte, aber dann müsste es ja heute später losgehen. Rein theoretisch ja, aber da gibts eben die Nahrung, in der mehr Hormone enthalten sind, als uns lieb sind. Dazu kommen sicher auch paar soziale Gesichtspunkte, man kann es nicht auf eins reduzieren.
Kommentar ansehen
12.01.2008 19:28 Uhr von fruchteis
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Nachsatz: Ich habe schon an anderer Stelle geschrieben: Klärt eure Kinder richtig auf, prüft, ob sie mit dem Thema schon verantwortungsvoll umgehen können, und wenn ja, schenkt ihnen ne Monatspackung Kondome und lasst sie frohes Jugendleben treiben! Wenn sie damit aber nicht verantwortungsvoll umgehen können, dann müssen sie vorher noch ein bissel reglementiert werden.
Kommentar ansehen
12.01.2008 21:29 Uhr von kuecki83
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
ich glaube nicht das man ein bestimmtes alter haben muß um sex haben zu dürfen.denke man kann das nicht pauschalisieren.
ich denke eher das es auf die geistiege reife ankommt und natürlich auch auf die einwirkung der eltern (aufklärung und den kindern verantwortung beibringen)
also ich hätte mit 14 oder 15 nicht ungeschützt sex gehabt dafür hatte ich viel zuviel schiß vor meiner mutter,die hätte mir den kopf abgerissen wenn ich in dem alter schwanger nach hause gekommen wäre.
aber wie gesagt gibt es auch genügend dumme menschen die älter sind.man siehe zb die ganzen toten babys in letzter zeit in den medien.da waren die eltern meist zwischen 20 und 25.
Kommentar ansehen
12.01.2008 22:25 Uhr von happycarry2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Kinder: kommen jetzt auch deutlich früher in die Pupertät die man leider auch nicht nach hinten verschieben kann. Der Gruppenzwang tut bestimmt auch noch sein übriges dazu. Kann mich noch gut dran erinnern wie "neidisch" wir anderen waren als eine aus der Klasse behauptete Sie hätte Ihren ersten Sex gehabt. Mal ehrlich, gerade in der Pupertät wenn man ständig Stress hat mit den "doofen" Erwachsenen wünscht man sich doch nichts mehr als endlich Erwachsen zu sein. Ich schätze mal viele Jugendliche haben Sex um sich älter zu fühlen , die Neugier spielt da natürlich auch eine große Rolle. Verbieten bringt da vermutlich gar nichts. Da wärs mir dann schon lieber wenn meine Tochter offen und ehrlich mit mir drüber spricht und sich die Pille besorgt. Wer legt denn fest wann das richtige Alter gekommen ist?. Sicherlich finde ich persönlich es auch viel zu früh wenn 12/13/14 jährige Sex haben, doch verbieten wir es Ihnen machen Sie es heimlich und wenns richtig schief geht haben wir dann neue Teenager-Mütter.
Kommentar ansehen
13.01.2008 17:48 Uhr von HunterS.
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Frühe Geschlechtsreife - Die Zukunft des Menschen: Warum werden viele Arten von Ungezifer so schnell resistent gegen die verschiedenen Gifte?
Na klar, weil sie eine schnellere Generationenfolge haben und sich somit schneller positive Eigenschaften in Bezug auf die Umwelt und ihr überleben darin herauskristallisieren können. Wenn wir uns jetzt anschauen, dass die Geschlechtsreife bei Kindern immer eher einsetzt, scheint es doch ein unglaublich positiver Umstand zu sein. Wenn die Prognosen stimmen, steuern wir dank unseres Klimahorros langsam aber sicher auf eine Zeit zu, in der sich der Mensch ein weiteres Mal an neue Umstände anpassen muss.
Diese Kinder sind unsere Zukunft - in mehr als einer Hinsicht. Diese Möglichkeit muss erkannt und genutzt werden, wenn wir auch nach und in der neuen Eiszeit die dominierende Lebensform auf diesem wunderschönem Planeten sein wollen.

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sebastian Kurz als "Baby-Hitler"?
Ex-"Pussycat Dolls"-Sängerin Kaya Jones sagt, Band war ein "Prostitutionsring"
Bayer aus Schwaben gewinnt 3,2 Mio. Euro Lotto-Jackpot


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?