11.01.08 10:41 Uhr
 3.368
 

Bayern: Über 200 Raser wegen Formfehler straffrei - Geld-zurück-Garantie

Über 200 Verkehrsteilnehmer, die bereits Anfang Dezember 2007 in Valley (Kreis Miesbach) wegen Geschwindigkeitsüberschreitungen von der Radaranlage erfasst wurden, können jetzt durchatmen. Ihre Übertretungen bleiben wegen eines Formfehlers ungesühnt.

Ein Sprecher des Zweckverbandes kommunale Verkehrssicherheit Oberland in Bad Tölz zu dem peinlichen Vorfall: "Wir hatten die Gemeindegrenze verfehlt". Die Einsatzkräfte hätten deshalb bei Valley nicht messen dürfen. Laufende Verfahren werden eingestellt, bereits bezahlte Geldbußen zurückerstattet.

Der "Münchner Merkur" berichtete von einem Gemeinderat aus Valley, der den Fehler bemerkt hat, nachdem er selbst geblitzt wurde. Seinem Einspruch gegen den Bescheid von zehn Euro wurde stattgegeben und er konnte daraufhin den "Zettel" entsorgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: jsbach
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Bayern, Bayer, Geld, Raser, Garantie
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Betrunkener Vater mit drei Kindern auf Roller unterwegs
Wien: Frau reagiert geistesgegenwärtig und sperrt Einbrecher in ihre Wohnung ein
Brasilien: Büro-Mitarbeiter finden Puma unter Schreibtisch

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2008 10:36 Uhr von jsbach
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Da haben die Schnellfahrer mal Glück gehabt. Aber die eingesetzten Beamten sollten schon über einigermaßen Ortskenntnisse verfügen. Dusel (Glück) für die Schnellfahrer.
Kommentar ansehen
11.01.2008 10:58 Uhr von Philippba
 
+13 | -10
 
ANZEIGEN
Bei uns um die Ecke wurde ein Ortschild: etwas verschoben, damit man da noch einen Blitzer hinstellen konnte. Ich nenne das reinste Abzocke, wenn ich eines Tages Millionär bin, zahle ich Kopfgeld für jeden geköpften Blitzer ;)
Kommentar ansehen
11.01.2008 11:00 Uhr von Movesucker
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wie schon ,,,einmal, als ein Fussballfan eines nicht so offiziel genannten Vereins, seinen Beruf als Polizist immer für einige Momente vergaß und Menschen, wie unser Kaiser und andere gut verdienende Profies, einfach ohne Strafe davon kamen. Komisch... Gruß
Kommentar ansehen
11.01.2008 11:07 Uhr von PruegelJoschka
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Es wird noch geblitzt? Ich empfähle da mal die A61 zwischen BadKreuznach und GauBickelheim. Es sin 80 erlaubt (wegen Baustellenreste), ich fahre 100 und bin der Langsamste. Beim überholen wärend Autos die 140 fahren von denen die 180 fahren (wollen) total bedrängt. Echt lustig. Seit 2 Wochen geht das nun so. Blitzer? Polizei? Nicht hier. Und das obwohl in GauBickelheim die Autobahnpolizei etliche Fahrzeuge hat.
Kommentar ansehen
11.01.2008 11:25 Uhr von DerFeger
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
haben die raser mal glück gehabt
Kommentar ansehen
11.01.2008 11:41 Uhr von BeatDaddy
 
+12 | -16
 
ANZEIGEN
wenn ich so etwas lese: wie in Kommentar1, kommt mir das kalte Kotzen !!!

So Leuten, wie Philippba gehört der Lappen grußlos und für lange Zeit abgenommen.

Anscheinend gibt es einen Grund, das Ortsschild bei Dir um die Ecke zu versetzen, vielleicht haben die dort wohnenden Menschen einfach keine Lust darauf, daß Ihre Kinder oder gar sie selbst von irgendwelchen idiotischen Jugendlichen totgefahren werden.

Und mein Lieber, Du kannst mir glauben, daß ich bestimmt kein Langsamfahrer bin und auch über die entsprechenden Möglichkeiten verfüge, die vorgeschriebenen Geschwindigkeiten um ein vielfaches zu übertreffen/übertreten (das gehört zwar in die Kategorie:"Meiner ist größer", aber egal... :o), aber was ist das Problem von Regeln zum Schutz ALLER Verkehrsteilnehmer ( und dazu gehören auch die Leute der Streckenrandbebauung!! ) ? Aufs Gaspedal treten und dumme Sprüche klopfen kann jeder Depp, dann geh doch in die Sahara, da kann man (oder Kind) fahren, wie man will.

....eine Abzocke nenne ich soetwas nicht (Macht mal eine kleine Rechnung bzgl. der "Tageseinnahmen" und dem Personalaufwand, da bleibt gar nix hängen, nur mal so nebenbei). Wer so dumm ist, an einem Ortseingang geblitzt zu werden, dem gehört es einfach nicht anders (und sich dann auch noch über die eigene Blödheit aufregen, so Leute hammer immer wieder gern`..:o)

Ich möchte mal wissen, was Du sagen würdest, wenn Autos oder Moppeds permanent an Deiner Haustür mit 80 oder 90 vorbeibrettern und dann auch noch dumme Sprüche (siehe eigenen Kommentar!) oder sogar Prügel kassierst, wenn Du sie ansprichst. Wahrscheinlich würdest Du dann in diesem Forum genau entgegengesetzt mit ähnlich markigen und intolleranten Aussprüchen argumentieren...

so und nun endlich zum Thema: Glück gehabt...
Kommentar ansehen
11.01.2008 11:44 Uhr von Philippba
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@ beatdaddy Ich habe zwar 180ps: und ich fahre auch gerne mal etwas schneller, aber nur da wo es erlaubt ist. Okay, ich fahre ca. 15km/h zu schnell, was mich in jahr um die 45 eur kostet.

aber was ich der stadt jährlich an gewerbesteuer zahle, da fühle ich mich verasrscht. naja, wenn der bürgermeister den nächsten blitzer nicht zahlt, gibst nix mehr gewerbesteuer, da die gewinne dann in einem büro der ddr versteuer werden ;)
Kommentar ansehen
11.01.2008 11:55 Uhr von profsnake
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ BeatDaddy: es sind nicht nur (warscheinlich sogar eher weniger) die Jugendlichen die Rasen sondern meist männer um die 40 die denken sie könnten autofahren und fahren ja schon so lange und ihnen kann nichts mehr passieren .....
natürlich wird es einen grund geben für die versetzung eines ortsschildes teilweise ist es aber wirklich so (gibt genug berichte darüber) dass eher dort geblitzt wird wo die kommunen mehr Geld verdienen als dort wo es wirklich nötiger wäre aus Sicherheitsgründen ....
Kommentar ansehen
11.01.2008 12:28 Uhr von BeatDaddy
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
lebe ich ähnlich, nur kannst Du doch nicht das Eine mit dem anderen vermischen, so schwer das auch zur heutigen Zeit fällt. Jeder von uns hat so seine Problemchen mit der heutigen Zeit..deswegen kann man nicht gleich das Zeitalter der Anarchie einläuten.

Ich wohne in einer verkehrsberuhigten Zone, also Schrittgeschwindigkeit...dafür zahlt man entsprechend mehr Miete, als an einer Hauptstraße. Das interessiert allerdings niemanden von denen (oder wirklich nur wenige), die hier durchfahren, es ist eine alte Abkürzung in meiner Stadt, um einige Ampeln zu umgehen. Keine Hubbel oder andere Geschichten....

Gegen 20 oder 30 Km/h wäre ja nichts zu sagen, aber Usus sind hier 50 oder 60 ...und niemand tut etwas, erst wenn etwas passiert ist, so die unverblümte Aussage der Ortspolizei. Wehe, wenn es da nach mir ginge :o)

Andererseits habe ich auch schon mehrfach versucht, die km-mässige Abriegelung auf 250 an meinem Wagen wegmachen zu lassen, um das letzte Quentchen zu aktivieren...

Aber egal, wieviel Nm oder KW/PS jemand unter seinem Arsch hat, es geht einwandfrei, diese mit Schrittgeschwindigkeit oder mit 10-20 Km/h zu bewegen...

....man muss nur diese spastischen Zuckungen in der rechten Körperhälfte unterdrücken....
Kommentar ansehen
11.01.2008 16:16 Uhr von Carina20
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
tipp: wenn hr in einer 30 zone wohnt und da einer immer langt fährt der viel zu schnell fähr und ihr kinder habt dann past die zeit ab wenn er bei euch vorbei fährtund lasst mal ein booby car auf die straße rollen! meinst du was der für ein schock bekomt und wen der oder die sich beschwert dann muss man halt sagen das da ja auch ein kidn hätte draufsitzen können!!

man kann sich auch mit weniger ps tot fahren!jeden tag wenn ich zu arbeit fahre habe ich solche raser hinter mir die dann auch noch knapp überholen unsw!! wenn da mal jemand gegen einbaum landet und ich bekomme das mit dann soll er doch bitte alleine im autp sitzen und niemand mit sich reisen fallss der denn noch leben sollte bekommt der von mir noch einarschtritt dazu weil er so scheiße ist andere leute in gefahr zu bringen aber das sehen die ja nicht ein!!!!
an kannja mal so 10 km zu schenl fahrne passiert ja jeden mal aber gleich 30 sachen und mehr drauf haben das ist absicht!!!!!
ein auto bringe ein fast überall hin aber es kanna uch ganz schnell zur todesfalle werden für denn der fähr und auch für andere!!!
und ich finde es nur gut das geblitzt wird!! aber bei manchen nütz das auch nix die machen einfach so weiter!!!
Kommentar ansehen
11.01.2008 17:30 Uhr von Mr.Gato
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich passieren solche Formfehler öfter: DIe Limits an vielen Stellen sind ja sowas von lächerlich.

Mich hats auch grad erwischt. Ma schauen, was kommt.

Aber rumschleichen werd ich garantiert net. Nur mehr auf Blitzer achten. Die können mich ma sonstwo.
Kommentar ansehen
11.01.2008 17:37 Uhr von TryAgain
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@beatdaddy @carina: @beatdaddy
ruhig blut... kosten nicht gedeckt? du arbeitest also bei den grünen herren und machst die kostenverwaltung? die blitzer sind sehr schnell abgezahlt, schliesslich stehen die nicht nur an dörfern und landstraßen sondern auch an bekannten stellen wo es echt "gemein" ist.
Das personal wird bezahlt so oder so, die dienstwagen ebenso. ob die herren jetzt einen blitzer aufstellen oder nur streife fahren ist eben ein unterschied. bei streifenfahrten und kontrollen kommt viel weniger geld rein als ein blitzer.

mein cousin ist polizist, ihm geht es gegen den strich wie die kollegen die blitzer aufstellen, selbst er sagt dass min 40% wirklich nur abzocke sind.

uhuhu du hast also die möglichkeiten die limits um ein vielfaches zu überschreiten.. toll. bringt dir nur nichts. viel ps für nix ;)

@carina

sag mal... bobby car auf die straße rollen lassen um andere zu "erziehen" ist ein gefährlicher eingriff in den straßenverkehr und strafbar. bevor du nichts konstruktives beitragen kannst lass lieber den zeiger vom kommentar-button.
du sagst sie sollen niemanden mit in den tod reissen, was glaubst du macht der autofahrer wenn du dein bobbycar auf die straße stösst? es ist natürlich ausgeschlossen dass er ausweicht, sich überschlägt und der fahrer samt insassen sterben. tolle idee ne?


generall: die leute die am lautesten gegen raser schreien, sind meist die unsichersten fahrer die durch ihr eigenes verhalten andere dazu "zwingen" riskant zu fahren um vorran zu kommen.

vergesst nicht, langsamfahrer sind genauso gefährlich wie rasante fahrer. und wir wissen alle: nicht jede 100er zone ist gerechtfertigt. oft werden straßenschilder einfach vergessen. beste beispiele findet man auf der autobahn. wer täglich an einem 130 schild vorbeikommt weiss evtl dass keine 1000m später wieder aufgehoben wird.. wieso also abbremsen und dann wieder reisegeschwindigkeit aufnehmen? straße frei und in ordnung und trotzdem 100?
und wer generell nur 100/110 fährt sollte garnicht auf die autobahn, da kann man auch landstraße fahren. autobahnen sind zum schnellfahren da.

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Kevin-Prince Boateng kehrt angeblich in Bundesliga zurück
Philippinen: Polizei erschießt an einem Tag 32 mutmaßliche Drogendealer
Betrunkener Vater mit drei Kindern auf Roller unterwegs


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?