11.01.08 09:48 Uhr
 176
 

Fußball: Nürnberg und Frankfurt spielen Remis - Koller traf für den Club

In Portimao (Portugal) bestritten die Erstligisten Eintracht Frankfurt und der 1. FC Nürnberg ein Vorbereitungsspiel. Das Spiel endete mit einem 1:1-Unentschieden.

Ioannis Amanatidis erzielte für die Frankfurter Eintracht in der sechsten Spielminute das Tor zum 1:0. Nürnbergs Neuzugang Jan Koller glich in der 32. Minute aus.

Martin Fenin, Neuzugang bei der Eintracht, spielte erstmals für die Hessen. Eintracht-Trainer Friedhelm Funkel: "Ich war zufrieden mit der Leistung meiner Mannschaft."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Extr3m3r
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Frankfurt, Nürnberg, Club
Quelle: www.sport1.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League
Fußball: Everton-Hooligan prügelt in Stadion mit seinem Kind auf dem Arm
Fußball: Mesut Özil soll seinen Wechsel zu Manchester United verraten haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2008 05:32 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Lange, Jan Koller, hat sich in Dortmund einen Namen gemacht. Der erste Nürnberger Spieler, der nicht von den BVB-Fans ausgepfiffen wird.
Kommentar ansehen
11.01.2008 12:04 Uhr von Gorxas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@autor: falsch.. vergiss Stefan Reuter nicht ^^

desweiteren hatte Koller schon vor Dortmund einen Namen...
Kommentar ansehen
12.01.2008 14:42 Uhr von Extr3m3r
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Stefan Reuter war zuerst ja beim Club, ergo wurde er da noch von den BVB-Fans ausgepfiffen. Koller wird aber im Dress der Franken nicht ausgepfiffen. Koller hatte vor der Dortmunder Zeit einen Namen? Das müssen aber entweder Tschechen, Belgier oder völlig total besessene Fußball-Fanatiker gewesen sein, die ihn kannten.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?