11.01.08 13:37 Uhr
 11.493
 

Fußball-WM 2006 entging nur knapp einem terroristischen Anschlag

Die vergangene Fußball-Weltmeisterschaft in Deutschland hätte vielen Zuschauern in den Stadien das Leben kosten können.

Das behauptet Youssef al-Hajdib, einer der beiden Kofferbomber von Köln. Er hatte mit seinem Mittäter geplant, ein ausverkauftes Stadion zu sprengen, um möglichst viele Menschen auf diese Weise zu töten.

Nur wegen der intensiven Sicherheitskontrollen an den Eingängen haben die Terroristen ihren Plan nicht in die Tat umgesetzt. Im Rahmen des laufenden Prozesses gegen die Kofferbomber wurden die Pläne des möglichen Anschlags auf die WM durch die Ermittler aufgedeckt.


WebReporter: matthias-kramer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Fußball, WM, Anschlag
Quelle: www.bild.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dominica: Hurrikan "Maria" fordert sieben Todesopfer
Sachsen: Vater und Söhne abgeschoben - Mutter und Tochter können bleiben
Florida: Krankenschwestern misshandelten Neugeborene auf Station

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

52 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
11.01.2008 13:31 Uhr von matthias-kramer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hier zeigt sich wieder die Notwendigkeit dieser strengen Kontrollen frei nach dem Motto: "Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser".
Kommentar ansehen
11.01.2008 13:44 Uhr von Nehalem
 
+27 | -10
 
ANZEIGEN
Wahnsinn: Um so viele Menschen wie möglich zu töten... das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen.

Verblendete Fanatiker. Beziehen sich auf den Koran/auf die Bibel, dabei sprechen beide Bücher von der Gleicheit, der Toleranz und der Nächstenliebe. Leider alles auslegungssache :/
Kommentar ansehen
11.01.2008 13:45 Uhr von Powerplayer86
 
+23 | -9
 
ANZEIGEN
Grrr: das finde ich jetzt nachträgliche Panikmache.
Zum Glück aller friedlich in Deutschland lebenden Menschen, waren diese beiden zu blöd dafür eine Bombe zu bauen
Kommentar ansehen
11.01.2008 13:46 Uhr von Powerplayer86
 
+23 | -9
 
ANZEIGEN
Und dann noch ein Dankeschön: Alle alle diejenigen, die Ihr besten tun, Ihr leben riskieren, um solche Leute aufzuhalten
Kommentar ansehen
11.01.2008 13:46 Uhr von coelian
 
+34 | -48
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
11.01.2008 13:50 Uhr von Powerplayer86
 
+13 | -4
 
ANZEIGEN
@ Nehlem: rrrrrrichtig. Wie sind alle Menschen, wir sollten aufhören, und gegenseitig töten zu wollen, nur weil einer an Gott glaubt, und der andere an Allah(ich hoffe ich habe Ihn richtig geschrieben, nicht das wieder Fahnen brennen) es gibt jetzt schon Sachen, die sind wichtiger, als Krieg. z.B. den Klimawandel bekämpfen, Krankenheiten wie Aids usw. heilen und und und . . .
Kommentar ansehen
11.01.2008 13:55 Uhr von wiener74
 
+21 | -10
 
ANZEIGEN
Sicher eine Lüge: Ich glaube das das wieder nur eine erfundene Geschichte ist um die Gesellschaft in der Angst um Anschläge zu halten und Zustimmung zu noch mehr Überwachung und Kontrolle in der Gesellschaft zu bekommen.

Was für Beweise haben sie für diese Theorie? Wie weit waren die Pläne schon?

Ich kann leicht sagen: "Ich wollte etwas böses tun aber dann sah ich einen Polizisten der so heroisch und gefährlich aussah, daß ich beschloß, ab sofort ein ehrenwertes Mitglied der Gesellschaft zu sein..."


Waren nicht gerade bei diesen beiden libanesischen Kofferbombern die Videos im Fernsehen die ein Video vom Bahnsteig zeigten das aber wochen vor dem Attentat-termin war (der selbst kurz vor der Abstimmung lag, ob Deutschland Marine vor den Libanon -> man erinnere sich, libanesische Studenten!! <- entsenden soll?)....


Nicht alles glaub das irgendwer erzählt...
Kommentar ansehen
11.01.2008 13:56 Uhr von wiener74
 
+11 | -9
 
ANZEIGEN
vergessen: die sache mit den libanesischen Kofferbombern kann man sich unter http://www.nuoviso.de ansehen - wahrscheinlich auch nur ein "angriff unter falscher flagge" - sprich gefaked....
Kommentar ansehen
11.01.2008 14:03 Uhr von Lopergolo
 
+17 | -4
 
ANZEIGEN
Koran: Im Koran steht komischerweise nichts davon, andere Menschen zu töten. Im Gegenteil...
Kommentar ansehen
11.01.2008 14:08 Uhr von w.sparbier
 
+15 | -8
 
ANZEIGEN
Lasst Euch: doch alle verrückt machen. Terror, Terror, Terror!

Den einzigen Terror den wir hier erleben ist der Staatsterror, der sich auf die abstrakte Gefahr eines Terroranschlags bezieht.

Fragt sich nur: "Cui bono?"
Kommentar ansehen
11.01.2008 14:08 Uhr von Sven_
 
+12 | -5
 
ANZEIGEN
hmmm: Noch vor 30 Jahren gab es quer durch Deutschland riesige Straßensperren, bewacht von Polizisten mit MPs.
Trotzdem zog die RAF bombend durchs Land und hat tatsächlichen Terror verbreitet.

Aber jetzt sollen ein paar Sicherheitsbeamte am Stadium der Grund gewesen sein, dass sie dort keine Bombe haben hochgehen lassen? Wo sich doch die Schlangen vor den Stadien so angeboten hätten einfach mal ein Köfferchen abzustellen?

Da verbreitet ja selbst der kleine Rohrbomben-Bastler in seinem Hobbykeller mehr Terror, als diese angeblichen Terroristen, dann noch kurz "Al-Quaida" quer durch die Presse gerufen und schon geht [edit;anais] öffentlich einer ab bei seinem Kampf für den Polizeistaat.

Ich kann vorhersagen: demnächst wird es wieder einen vereitelten Anschlag geben, womöglich geht sogar eine Bombe hoch. Denn die Angst lässt nach und ohne Angst fängt der Bürger womöglich noch an zu denken.
Kommentar ansehen
11.01.2008 14:14 Uhr von Theojin
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
Bildzeitung... sagt alles: immer schön die Terrorgefahr aufrecht erhalten.

Diese beiden Vollidioten hätten doch nicht mal ein leeres Stadion sprengen können. Ich kann auch behaupten, wenn Australien nicht so groß wäre, würde ich es einfach in die Luft sprengen.

So ein Blödsinn.

Warum verbietet man diese ganze Bild-Scheisse hier nicht endlich mal?
Kommentar ansehen
11.01.2008 14:20 Uhr von wiener74
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Projekt Peacemaker: Vielleicht verwechsle ich es auch (man möge mich ausbessern). Hat nicht George Clooney in dem Film gesagt:"Ich habe nicht Angst vor jemandem der viele Atombomben will, sondern vor dem, der nur eine will!".

Soll heissen, einen unfähigen Terroristen der in Gefangenschaft erzählt was er nicht noch alles großes vorgehabt hätte (so er das wirklich alles gesagt hat) sollte niemanden in Schrecken versetzen, eher die vielleicht vorhandenen Einzeltäter welche gerade in ihren Garagen sitzen und basteln...

Hunde die bellen, beissen nicht!
Kommentar ansehen
11.01.2008 14:24 Uhr von Lopergolo
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Medien: Das sind genau die Panikmachen, die vor der Europameisterschaft zu erwarten waren...
Kommentar ansehen
11.01.2008 14:29 Uhr von w.sparbier
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@ Theojin: "Warum verbietet man diese ganze Bild-Scheisse hier nicht endlich mal?"

Weil nen Haufen SN-User die Bildzeitung als Lieblingslektüre haben - allein schon um bei den "Türken-News" mal den richtigen Durchblick zu kriegen.

BILD Dir Deine Meinung > http://static.flickr.com/...

;-)))
Kommentar ansehen
11.01.2008 14:32 Uhr von outis
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Luegen! Allein schon die Quelle; BILD. Das sagt alles. Natuerlich haette die Person da locker mal ´ne Kofferbombe mit reinbekommen, klar, da sowas absolut unauffaellig und so ist.
Kommentar ansehen
11.01.2008 14:53 Uhr von fruchteis
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@outis: Da hättest du nicht mal ne Bierflasche mit reingekriegt, geschweige denn ne Kofferbombe, da haben an der Tür schon die Schrauben im Schienbein geklingelt.
Kommentar ansehen
11.01.2008 14:54 Uhr von TekTonik
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
entging knapp was für ein reißerischer Titel. Wenn die Terroristen ein Ticket gehabt hätten (unwarscheinlich) und dann auch noch Koffer hätten mitnehmen dürfen (unwarscheinlich) und die Bombe schon getickt hätte, und Sekunden vor dem Knall versagt hätte oder entschärft woden wäre, ja. Dann hätte man das so schreiben können.

Bitte lieber Schreiber ... der Artikel mag von Bild sein. Aber deshalb muss nicht die beknackte Überschrift 1:1 übernommen werden.
Kommentar ansehen
11.01.2008 14:58 Uhr von httpkiller
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist doch bestimmt nur wieder eine Geschichte aus Schäubles Propagandaministerium um das Volk zu kontrollieren :-(
Kommentar ansehen
11.01.2008 14:59 Uhr von arielmaamo
 
+7 | -7
 
ANZEIGEN
Lopergolo Koransure: dein Zitat: "Im Koran steht nichts davon andere Leute umzubringen..."

Aufruf zu Mord, Totschlag, Körperverletzung, Krieg
Sure 2,191
Und tötet sie (d.h. die heidnischen Gegner), wo (immer) ihr sie zu fassen bekommt, und vertreibt sie, von wo sie euch vertrieben haben!

Sure 2,193
Und kämpft gegen sie, bis niemand (mehr) versucht, (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, und bis nur noch Allah verehrt wird!

Sure 2,216
Euch ist vorgeschrieben, (gegen die Ungläubigen) zu kämpfen, obwohl es euch zuwider ist.

Sure 2,244
Und kämpft um Allahs willen!

Sure 4,74
Und wenn einer um Allahs willen kämpft, und er wird getötet - oder er siegt -, werden wir ihm (im Jenseits) gewaltigen Lohn geben.

Sure 4,76
Diejenigen, die gläubig sind, kämpfen um Allahs willen, diejenigen, die ungläubig sind, um der Götzen willen. Kämpft nun gegen die Freunde des Satans!

Sure 4,104
Und lasst nicht nach in eurer Bereitschaft, den Feind aufzusuchen und zum Kampf zu stellen.

Sure 5,35
Ihr Gläubigen! Fürchtet Allah und trachtet danach, ihm nahe zu kommen, und führet um seinetwillen Krieg.

Sure 8,12
Haut (ihnen [ den Ungläubigen ] mit dem Schwert) auf den Nacken und schlagt zu auf jeden Finger von ihnen!

Sure 8,39 [textgleich mit Sure 2,193]
Und kämpft gegen sie, bis niemand (mehr) versucht, (Gläubige zum Abfall vom Islam) zu verführen, und bis nur noch Allah verehrt wird!

Sure 9,5
Und wenn die heiligen Monate abgelaufen sind, dann tötet die Heiden, wo ihr sie findet, greift sie, umzingelt sie und lauert ihnen überall auf.

Sure 9,36
Und kämpft allesamt gegen die Heiden, so wie sie allesamt gegen euch kämpfen.

Sure 9,111
Nun müssen sie (die Gläubigen) um Allahs willen kämpfen und dabei töten oder den Tod erleiden.

Sure 9,123
Ihr Gläubigen! Kämpft gegen diejenigen von den Ungläubigen, die euch nahe sind! Sie sollen merken, dass ihr hart sein könnt.

Sure 47,35
Lasst nun (in eurem Kampfeswillen) nicht nach und ruft (die Gegner) nicht (vorzeitig) zum Frieden, wo ihr doch (letzten Endes) die Oberhand haben werdet!

Diese Suren werden zu mindestens von den radikalen Molems so verstanden.

Siehe auch:
http://freenet-homepage.de/...
Kommentar ansehen
11.01.2008 15:07 Uhr von w.sparbier
 
+4 | -4
 
ANZEIGEN
arielmaamo: Tötet Frauen, Kinder und Tiere


Ez 9:5-7

Und ich hörte wie er (Gott) zu den anderen sagte: (...) Schlagt zu! Euer Auge soll kein Mitleid zeigen, gewährt keine Schonung! Alt und Jung, Mädchen, Kinder und Frauen sollt ihr erschlagen und umbringen. (...) Er (Gott) sagte zu ihnen: Macht meinen Tempel unrein, füllt seine Höfe mit Erschlagenen! Dann geht hinaus, und schlagt in der Stadt zu.



Num 31:1-17

Der Herr sprach zu Mose: Nimm für die Israeliten Rache an den Midianitern. (...) Sie zogen gegen Midian zu Feld, wie der Herr es befohlen hatte, und brachten alle männlichen Personen um. (...) Er (Mose) sagte zu ihnen: Warum habt ihr alle Frauen am Leben gelassen? (...) Nun bringt alle männlichen Kinder um und ebenso alle Frauen, die schon einen Mann erkannt und mit einem Mann geschlafen haben.



Josh 6:16-21

(...) Joshua sagte zum Volk: (...) Der Herr hat die Stadt (Jericho) in eure Gewalt gegeben. (...) Darauf erhob das Volk das Kriegsgeschrei, (...) sie eroberten die Stadt. Mit scharfem Schwert weihten sie alles, was in der Stadt war, dem Untergang, Männer und Frauen, Kinder und Greise, Rinder und Schafe und Esel.



Töten, Entführen und Sklaverei


Josh 16:10

(...) So wohnen die Kanaaiter bis zum heutigen Tag mitten in Efraim, sie wurden aber zu Sklaven gemacht.



Hosh 17:13

Als die Israeliten jedoch stark geworden waren, zwangen sie die Kanaaiter zur Sklaverei. (...)



Ri 1:30

Lebulan konnte die Einwohner von Kitran und die Einwohner von Nahabal nicht vertreiben. Darum blieben die Kanaaiter mitten unter ihnen wohnen, aber sie wurden Sklaven.



Ri 21:10/11

(...) Geht hin und erschlagt die Einwohner von Jabesch-Gibead mit scharfen Schwert, auch Frauen und Kinder. So sollt ihr es machen: Alles, was männlich ist, und alle Frauen, die schon Verkehr mit einem Mann hatten, sollt ihr dem Untergang weihen.



Frauenraub


Ri 21:20-23

Und sie forderten die Benjaminiter auf: Geht hin und legt euch in die Weinberge dort auf die Lauer! Wenn ihr dann seht, daß die Töchter Schilos herankommen, um in den Reigen zu tanzen, dann kommt aus den Weinbergen hervor, und jeder von euch soll sich von den Töchtern Schilos eine Frau rauben. (...)

Die Benjaminiten machten es so. (...)

-----------------------------

Und nun?
Kommentar ansehen
11.01.2008 15:16 Uhr von arielmaamo
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
w . sparbier: Ich habe nur die Behauptung von Lopergolo widerlegt.
Sonst hätte ich die Suren nicht aufgeführt.
Während die Koransure aktuell sind, sind die von dir zitierten Bibelstellen Altes Testament und auf die damalige konkrete Situation des Volkes Israel gerichtet.
Und ich kenne keine Christen die Bombenanschläge auf "Ungläubige" planen.
Kommentar ansehen
11.01.2008 15:20 Uhr von Powerplayer86
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
und nun? ja was machen??? sollten man den Islam in Deutschland verbieten.Verstößt gegen ein Grundrecht, wird also nicht durchzusetzten sein. Aber was soll man machen, wenn im Koran zum morden aufgerufen wird. Ist der Islam etwa die größte Terrororganisation der welt????
Kommentar ansehen
11.01.2008 15:28 Uhr von w.sparbier
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@arielmaamo: "Und ich kenne keine Christen die Bombenanschläge auf "Ungläubige" planen."

Und ich kenne keinen Islamisten die Bombenanschläge auf "Ungläubige" planen.

Wobei das nicht heissen soll, dass es nicht doch duchgeknallte auf beiden Seiten gibt.

siehe > http://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
11.01.2008 15:30 Uhr von w.sparbier
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN

Refresh |<-- <-   1-25/52   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Asylbewerber klettert auf Hohenzollernbrücke
Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?