10.01.08 21:02 Uhr
 643
 

Fußball: Stielike ist nicht mehr Trainer der Elfenbeinküste - Sohn schwer krank

Uli Stielike (53 Jahre) ist von seinem Amt als Coach der Elfenbeinküste zurückgetreten. Ausschlaggebend für diese Entscheidung war die lebensgefährliche Erkrankung seines Sohnes Michael.

Michael hat erhebliche Probleme mit seiner Lunge und wartet auf eine Transplantation. Stielike meint, dass er die nächsten 90 Tage wohl in Hannover (Niedersachsen) in der Nähe seines Sohnes verbringen wird.

"Nach langen Gesprächen mit den Ärzten habe ich mich mit dem ivorischen Verband geeinigt, meinen nur bis zum Ende der Afrikameisterschaft laufenden Vertrag rückwirkend zum 31. Dezember 2007 aufzulösen", so der 53-Jährige.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Trainer, Sohn, Elfenbeinküste
Quelle: n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Mats Hummels spendet ein Prozent seines Gehaltes an Initiative
Fußball: BVB-Spieler Sokratis kritisiert Kollegen Ousmane Dembélé
Fußball: Spielergewerkschaft Fifpro fordert Abschaffung von Ablösesummen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2008 21:55 Uhr von Bibip
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
den Uli trifft es aber gewaltig!
Erst stirb sein erster Sohn, jetzt erkrankt der nächste schwer.
Armer Kerl!
Bibip
Kommentar ansehen
10.01.2008 23:52 Uhr von VolkerPuttmann
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@bibip: sorry , wollte eigentlich positiv bewerten bin aber leider mit der maus abgerutscht

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror in Barcelona: Mindestens 13 Tote
Terroranschlag in Barcelona: Verletzte und Tote
Nazi-Chiffriergerät: Hobbyschatzsucher entdecken bei München "Hitlermühle"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?