10.01.08 18:02 Uhr
 11.707
 

Will Smith verteilt "Persönlichkeitstests" - Gutscheine für Scientology

Zwar hat Will Smith, der ein enger Freund des bekennenden Scientologen Tom Cruise ist, nie bestätigt, der Scientology-Sekte anzugehören, jedoch wirbt er bereits für die Sekte.

So hat der Schauspieler nun nach Ende der Dreharbeiten an das Filmteam Gutscheine für einen Gratis-Persönlichkeitstest bei Scientology verteilt. Die Beschenkten zeigten sich jedoch nicht gerade glücklich über diese Geste.

Der Test dient in erster Linie dazu, neue Mitglieder für die Sekte zu werben, indem man bei den Teilnehmern verschiedene Defizite aufdeckt und behauptet, diese beheben zu können.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: da_don
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Scientology, Will Smith, Gutschein, Persönlichkeit
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Will Smith ist es peinlich, in "Wild Wild West" gespielt zu haben
USA: Will Smith und Lennox Lewis sind Sargträger bei Muhammad Alis Trauerfeier
USA: Nach Autounfall wurde Ex-Footballer Will Smith auf Straße erschossen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

81 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
10.01.2008 18:06 Uhr von meistelhoang
 
+68 | -2
 
ANZEIGEN
neein: nicht er auch noch
Kommentar ansehen
10.01.2008 18:08 Uhr von Andana
 
+41 | -2
 
ANZEIGEN
Ohh Mann Ja diese bescheuerten Stresstests mit denen die einem in Fußgängerzonen belästigen, total bescheuert.
Hab die Scientologen mal in Venlo gesehen wo die mich an so einen Aparillo anschließen wollten, um mir zu zeigen was für ein fehlerhafter Mensch ich doch bin.
Naja, ich habe ihnen dann erzählt, dass ich Christ bin und auch unperfekt in den Himmel komme, immerhin haben se dann Ruhe gegeben :D
Kommentar ansehen
10.01.2008 18:17 Uhr von MURDA187.de
 
+39 | -3
 
ANZEIGEN
haha: Überall wird man von diesen hängengebliebenen Scientology Idioten genervt, mehr als Abschaum kann ich dazu nicht sagen.
Kommentar ansehen
10.01.2008 18:24 Uhr von Don Killuminati
 
+21 | -1
 
ANZEIGEN
als er sagte, hitler dachte sich nichts böses, konnte er sich ja noch rausreden, aber ich bin mal gespannt, wie er sich dafür rechtfertigt
naja i am legend guck ich trotzdem im kino ^^
Kommentar ansehen
10.01.2008 18:29 Uhr von lennoxx80
 
+27 | -5
 
ANZEIGEN
Ich glaube heraus gefunden zu haben, dass Will Smith der Vater von Tom Cruise ist!
Kommentar ansehen
10.01.2008 18:40 Uhr von Totoline
 
+33 | -36
 
ANZEIGEN
Naja: Wenigstens versuchen sie es bei Erwachsenen, selbstständig denkenden Menschen. Die Christen übernehmen das ja schon für ihre Kleinsten. Die Frage ist da nur: Was ist schlimmer? Eine eigene Entscheidung treffen oder bereits mit 0,5 Jahren versaut zu sein.....
Religionen bestehen immer darauf das genau sie die richtige ist und alle anderen nur Humbug - und davon versuchen (fast) alle mit Gewalt zu überzeugen.
Ich finde wenn jemand auf sowas klar kommt, soll er doch damit glücklich werden. Klingeln braucht bei mir keiner dieser religösen Spinner...Seien es Christen, Islamisten, Scientologen und was es nicht noch alles gibt.
OK...vielleicht würde ich einem Buddhisten nicht die Tür vor der Nase zuhauen - aber diese sind ja wenigstens sehr Tolerant gegenüber anders denkenden.....
Kommentar ansehen
10.01.2008 18:45 Uhr von Judgment
 
+15 | -4
 
ANZEIGEN
@ Totoline: Du meinst also, dass Scientologen ihre Kinder nicht beeinflussen?
Kommentar ansehen
10.01.2008 18:48 Uhr von Totoline
 
+12 | -7
 
ANZEIGEN
@Judgement: Natürlich tun sie es - wie jeder Fanatiker! Nur wir sollten uns erst an die eigene Nase fassen, bevor wir über andere ein Urteil fällen ;-)
Kommentar ansehen
10.01.2008 18:56 Uhr von DarkQueen82
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
OMG!!! Das ist anscheinend unter Promies ne Modererscheinung. An Aliens glauben und ihr Überschüssigest Geld an ne Sekte spenden. Da sollen sie lieber mal mit der Kohle was Sinnvolles tun. Geld an Waisenhäuser spenden oder Obdachlosen helfen......
Kommentar ansehen
10.01.2008 19:11 Uhr von T_R_V
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
Ja dann wars das wohl Mr. Smith.
Seine Filme und genauso, wie die damals von Tom Cruise sind für mich gestorben.

Kann doch nicht sein, dass die jetzt in Hollywood alle durchdrehen...
Kommentar ansehen
10.01.2008 19:19 Uhr von Jimyp
 
+5 | -10
 
ANZEIGEN
@Tilmen-Kroaxis: Was interessiert es denn, welcher Religion/Glaubensgemeinschaft/Sekte jemand angehört?! Spielt doch überhaupt keine Rolle.
Kommentar ansehen
10.01.2008 19:22 Uhr von Abyssofeternity
 
+10 | -6
 
ANZEIGEN
@ totoline: Faszinierend, wie du dir selber ein Armutszeugnis ausstellst indem du diese Psycho-Test mit der Taufe vergleichst. Die Taufe verlangt rein gar nicht vom Kind und ist eine Entscheidung der Eltern, welche später vom Kind bestätigt wird, bei den Evangelen mit 14 Jahren durch die Konfirmation und bei den Katholen mit 12 glaub ich durch die Firmung. Dann kann man selbst entscheiden, ob man die Entscheidung der Eltern mittragen will. Ausserdem solltest du deine Ausdrucksweise etwas mäßigen. Da du gerade alle, die einer Religion angehören als Spinner bezeichnet hast, was auf unserer kleinen blauen Kugel laut Wikipedia mal so eben 5,4 Milliarden Menschen sind, könnte es sein, dass ziemliche viele Menschen deine Äußerung nicht so super finden. Darüber hinaus sollte Zugehörigkeit zu einer Religion und Glauben immer eine Sache sein, die auf freiwilliger Entscheidung und eigener Überzeugung beruht und nicht auf äußeren Zwängen oder Ausbeutung.
Kommentar ansehen
10.01.2008 19:34 Uhr von Deniz1008
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Will Smith ist doch ein Muselman hier der beweis:

http://www.shortnews.de/...
Kommentar ansehen
10.01.2008 19:36 Uhr von Totoline
 
+6 | -4
 
ANZEIGEN
@Abyssofeternity: Ein Armutszeugnis ist es eher, das christlich zur Nächstenliebe erzogene die Erbsünde an Kinder weitergeben, die sich nicht wehren können.
--"Da du gerade alle, die einer Religion angehören als --Spinner bezeichnet hast, was auf unserer kleinen blauen --Kugel laut Wikipedia mal so eben 5,4 Milliarden Menschen --sind,"
Das ist besser, als auf nur einer Religion herum zu hacken, über die man nichts weiss, ausser der Propaganda die über den Bildschirm flimmert!
--"Darüber hinaus sollte Zugehörigkeit zu einer Religion --und Glauben immer eine Sache sein, die auf freiwilliger --Entscheidung und eigener Überzeugung beruht und --nicht auf äußeren Zwängen oder Ausbeutung."
Gut erkannt! Leider ist getauft nunmal getauft! Ergo müsste der hier so verbreitete Glaube ein Zwang sein... ;-)
Ach ja...Ausbeutung...Kirchensteuer (zwar nicht hoch, aber traurig, das sowas noch Staatlich verordnet wird)
Wer sein Geld in den Rachen irgendeiner Sekte bzw. Glaubensgemeinschaft werfen will, soll dies freiwillig tun. Aus der Kirche austreten ist auch eine ziemliche rennerei - das darf nicht sein!
Ich bin und bleibe der Meinung: Fanatiker, egal welcher Religion sollten lieber mal etwas tiefer Stapeln.
Kommentar ansehen
10.01.2008 20:00 Uhr von ThomasHambrecht
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Scientology hat sogar eigene Kindergärten zumindest habe ich vor einigen Jahren einen in München gesehen. Da stecken die Eltern die bei Scientology sind ihre Kinder rein. Prost Mahlzeit !!
Kommentar ansehen
10.01.2008 20:01 Uhr von Prototype08
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Aua Also ich mochte Will Smith ja nun schon immer. Gute Musik und ein hervorragender Schauspieler aber das ist ja ein tritt in die geliebten Weichteile! Das passt doch so gar nicht zu ihm. Diese dämlich Sekte sollte verboten werden!
Kommentar ansehen
10.01.2008 20:02 Uhr von Stasipferdchen
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
Wo ist das Problem? Er verschenkt Tests. Die Leute können ihn machen oder es sein lassen. Sie können ihn machen, weil sie es wollen oder um dem Will eins auszuwischen, da die Sekte die Kohle sich dafür von ihm holt (soll nicht wenig sein, sagt Wikipedia). Sie können ihn machen, weil sie Scientology toll finden, oder weil sie es ausprobieren wollen.
Ich würd den Test auf jeden Fall machen, allein um zu sehen, was für einen Schwachsinn denen einfällt, wo ich in ihren Augen Fehler hab. Andererseits könnt ich eh kein Mitglied werden, weil ich zu geizig bin, deren Tests und Ausbildungskurse zu bezahlen.
Kommentar ansehen
10.01.2008 20:06 Uhr von Ribl
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
danke @ Totoline: du nimmst mir einige Schreibarbeit ab.
Seh das wirklich genauso!
Kommentar ansehen
10.01.2008 20:19 Uhr von ThomasHambrecht
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
@Stasipferdchen die Test sind alle kostenlos und führen nur zu einem Ergebnis: Du must dringend Deine Persönlichkeit schulen. Dazu bekommst Du zunächst kostenlose Kurse.
Schon nach dem ersten Test wirst Du die Leute nicht mehr los. dein Briefkasten quillt über und sie rufen bei Dir an.
Bei meiner letzten Arbeitsstelle war Aktivität bei Scientology sogar ein fristloser Entlassungsgrund.

Ich habe vor 20 Jahren miterlebt wie ein Ingenieur - der sich nur einen Jux mit denen machte - denen in die Fänge kam. Heute ist er arbeitslos und in dauerhafter psychologischer Behandlung. Er wird nie wieder arbeiten können.
Kommentar ansehen
10.01.2008 20:20 Uhr von ac-cruiser
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
schande: also ich fand den bis jetzt immer cool und lustig aber dasbringt ihn in der Beliebtheitsrate ganz nach unten
Kommentar ansehen
10.01.2008 20:46 Uhr von Enryu
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
will smith: ich dachte immer will smith wäre da vernünftiger aber naja jedem das seine ich meide leah reminis serien ja auch nicht

btw. wieso verschenkt er gutscheine für etwas, das es gratis gibt?

Ich verschenke doch auch keine gratis gutscheine für einen gratis ballon den es auch so gratis gibt ;)
Kommentar ansehen
10.01.2008 20:48 Uhr von Metalian
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
@Tilmen-Kroaxis: "nun werde ich auch seine Filme boykottieren."
"Er kann mich mal"

Das kommt ja fast ein wenig zickig rüber!
Mal ganz ernsthaft,glaubst du wirklich,dass es ihn auch nur im geringsten interressiert,ob du dir seine Filme anschaust oder nicht!
Ich frage mich sowieso,was sein Glaube mit seinen Filmen zu tun hat!
Kommentar ansehen
10.01.2008 21:09 Uhr von HKohler
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
In den Staaten ist das ziemlich normal, Da bekommt man Gutscheine für alles mögliche in den Briefkasten gesteckt, auf der Strasse oder in der U-Bahn. Und wer ihn nicht haben will, wirft ihn halt in den nächsten Mülleimer. Das sieht dann aber auf jeden Fall so aus, dass er Scientologe ist. Macht aber immer noch nicht richtig Sinn, da er es ja bisher dementiert hatte.
An den Kommentaren sehe ich, dass die meisten hier keine Ahnung haben. Der Test ist wirklich kostenlos und man kann ihn sogar im Internet runterladen oder via Internet schicken. Es gibt auch einiges andere, was kostenlos ist, zum Beispiel Bücher von Hubbard (nicht ÜBER Hubbard) in einigen Bibliotheken und jede Menge Seiten von Scientology im Netz. Und ich kenne eine Menge Leute, die mal einen Test inclusive Testauswertung dort gemacht haben und auch hinterher noch keine Scientologen waren. Man macht dort also nur was, wenn man auch will. Vieleicht will Smith ja jetzt.
Kommentar ansehen
10.01.2008 21:31 Uhr von Andreas66
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Schon seltsan Sorry, aber die Diskussion hier finde ich schlicht und ergreifend unmöglich.
Ich selbst bin bekennender Atheist und stehe daher keiner Religion oder Sekte nahe.
Dafür gestehe ich aber jedem Menschen, im Gegensatz zu allen sich hier negativ Äussernden, jedem Menschen das Recht auf Glaubens- und Meinungsfreiheit zu.
Unmöglich finde ich es, wenn hier teilweise die Leistung des Herrn Smith als Schauspieler in irgendeinen Bezug zu seinen eventuellen Sympathien für Scientology gebracht werden.
Erschreckend finde ich einige Äusserungen sogenannter Christen. Die Geschichte dieser Religion, vor allem der Katholiken, ist voll von Ungerechtigkeit, Machtstreben, Ausbeutung, Unterdrückung Andersdenkender, etc.
"Wer von Euch ohne Sünde sei, werfe den ersten Stein" - oder habe ich da irgendetwas falsch in Erinnerung...
Persönlich würde es mich aber schon interessieren, wer hier überhaupt wirklich konkrete Erfahrungen mit Scientology hat - irgendwie ja schon wichtig, bevor man sich in der Form hier äussert.
Kommentar ansehen
10.01.2008 21:56 Uhr von ipanema91
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Will Smith: scheint echt einer der intelligentesten seiner Zunft zu sein. Das schlimmste an diesen ganzen Sekten ist aber irgendwie, dass sie direkt Werbung für sich machen. Ich finde einer Religion sollte man beitreten, wenn man auch der überzeugung ist, dass die Welt besser so wäre, wie alle in der Sekte das sehen. Sonst kommt das demnächst noch in der TV-Werbung, tritt jetzt bei und du wirst sehen .... *stopp*

Refresh |<-- <-   1-25/81   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Will Smith ist es peinlich, in "Wild Wild West" gespielt zu haben
USA: Will Smith und Lennox Lewis sind Sargträger bei Muhammad Alis Trauerfeier
USA: Nach Autounfall wurde Ex-Footballer Will Smith auf Straße erschossen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?